Hans Kelsen - Institut

Die wichtigsten Arbeiten

Kelsens wissenschaftliches Werk umfasst rund 400 Titel, vom mehrhundertseitigen Buch bis zum kurzen Zeitungsartikel; viele Arbeiten wurden in - insgesamt bislang - 29 Sprachen übersetzt; Nachdrucke der Originalpublikationen und der Übersetzungen erscheinen laufend. Ein vollständiges Verzeichnis der Werke Kelsens ist in der Datenbank des Instituts enthalten. Seit 2003 verfolgt Prof. Matthias Jestaedt (Freiburg) in Kooperation mit dem Institut das Projekt, die Originalpublikationen Kelsens unter dem Titel „Hans Kelsen Werke (HKW)” in einer historisch-kritischen Gesamtausgabe herauszugeben.

Von den sonstigen Werkausgaben sei hier noch auf die zweibändige Anthologie „Die Wiener rechtstheoretische Schule” (hrsg von Klecatsky, Marcic (†) und Schambeck, beinhaltend Beiträge von Kelsen, Merkl und Verdross, 1968; Neuauflage 2010, Verlag Österreich (externer Link) und Ludwig Steiner Verlag) besonders aufmerksam gemacht.

Verfassungsrecht:

Völkerrecht:

Allgemeine Rechtslehre - Rechtstheorie:

Staatslehre (Politische Theorie):

Soziologie:

Rechtsphilosophie/Gerechtigkeitslehre: