Hans Kelsen - Institut

Organe

Der Stiftbrief bestimmt die Einrichtung von vier Organen des Instituts, nämlich des Präsidenten, des Kuratoriums, des Vorstandes und der Geschäftsführer. Der Präsident ist der Bundeskanzler; er führt insbesondere den Vorsitz im Kuratorium.

Das Kuratorium besteht aus dem Präsidenten und insgesamt zwölf weiteren Mitgliedern; davon werden sechs Mitglieder von der Bundesregierung, sowie je ein Mitglied von jeder österreichischen rechtswissenschaftlichen Fakultät und von jeder nicht in Fakultäten gegliederten österreichischen Universität, an der das Studium der Rechtswissenschaft nicht bloß als Nebenfach gepflegt wird, für die Dauer von sechs Jahren bestellt. Zum Mitglied des Kuratoriums können nur Personen bestellt werden, die sich zur Schule der Reinen Rechtslehre bekennen, ihr nahestehen oder überhaupt um die Förderung des Stiftungszwecks bemüht sind.

Der Vorstand besteht aus folgenden Mitgliedern: Drei Mitglieder werden vom Kuratorium für die Dauer von drei Jahren aus seiner Mitte gewählt; weitere zwei Mitglieder werden vom Kuratorium als Geschäftsführer für den gleichen Zeitraum bestellt. Weiters kann das Kuratorium den Herausgeber einer Gesamtausgabe der Werke Kelsens für den gleichen Zeitraum zum Mitglied des Vorstandes bestellen. Zu Geschäftsführern dürfen nur Wissenschafter bestellt werden, deren bisheriges Wirken eine die Institutszwecke bestmöglich fördernde Tätigkeit erwarten lässt; sie dürfen dem Kuratorium nicht angehören.

Die Tätigkeit der Mitglieder der Organe des Instituts ist ehrenamtlich und ohne Besoldung.

Kuratorium

Präsident:

Vizepräsident:

Mitglieder:

Vorstand

Präsident:

Vizepräsident:

Mitglieder: