StRV-EW Online-Skriptenpool
Download-Probleme: FAQs und Lösungen (NEU)


Problem 1: Ich kann mit der heruntergeladenen Datei ("xxx.zip") nichts anfangen - wie komme ich an die Mitschriften bzw. Prüfungsfragen?

Lösung 1: Einige unserer Skripten wurden zur Verkürzung der Download-Zeiten komprimiert ("gezippt"). Falls Du noch kein Programm auf Deinem Computer installiert haben solltest, mit dem sich die enthaltenen Dokumente entpacken lassen, so kannst Du Dir z.B. bei Tucows (Kategorie "System and Utilities"--"Compression Utilities") das kostenlos erhältliche "FilZip"® besorgen.
 
 
Problem 2: Ich habe "alles" probiert - aber der Download will einfach nicht starten [d.h. es funktioniert überhaupt nichts ... wenn nur einzelne Downloads nicht klappen, dann hilft ziemlich sicher die Lösung 3 weiter unten auf dieser Seite].

Lösung 2: Falls der Download nicht starten sollte, stell bitte zuerst sicher, dass Javascript in Deinem Browser aktiviert ist; bei Verwendung von Netscape®, Opera® oder Mozilla® in einer aktuellen Version sollten keine weiteren Probleme auftreten.

Bei UserInnen, die den MS® Internet Explorer nutzen, kann es (abhängig von der eingesetzten Version) dennoch zu Schwierigkeiten kommen (d.h. der Download-Link erscheint nur ganz kurz und die Datei läßt sich nicht gezielt in ein bestimmtes Verzeichnis abspeichern). Dieser Effekt beruht auf der engen Integration von Office-Programmen in den MS®IE, d.h. die Word®-Dokumente werden (in diesem Fall versteckt in einem Frame) innerhalb des Browser-Fensters geöffnet und automatisch in den temporären Internetdateien auf der Festplatte gesichert. Falls Du von diesem Problem betroffen sein solltest, kannst Du Dir folgendermaßen helfen:
Windows® 2000 und Windows® XP

Den Arbeitsplatz öffnen, auf das Menü Extras klicken und Ordneroptionen auswählen. Im neuen Fenster zur Registerkarte Dateitypen wechseln und in der Liste der Datei-Extensions DOC markieren. Nun auf Erweitert klicken und im PopUp-Fenster folgende Änderungen durchführen: die Checkbox "Öffnen nach dem Download bestätigen" selektieren (Hakerl) und die Checkbox "Im selben Fenster durchsuchen" deselektieren (kein Hakerl) ... OK ... Schließen ... Fertig. (vgl. Abb. A)

Windows® 98

Den Arbeitsplatz öffnen, auf das Menü Ansicht klicken und Ordneroptionen auswählen. Im neuen Fenster zur Registerkarte Dateitypen wechseln und in der Liste Microsoft Word Dokument markieren. Nun auf Bearbeiten klicken und im PopUp-Fenster folgende Änderungen durchführen: die Checkbox "Öffnen nach dem Download bestätigen" selektieren (Hakerl) und die Checkbox "Im selben Fenster durchsuchen" deselektieren (kein Hakerl) ... OK ... OK ... Fertig.

Windows® 95

Den Arbeitsplatz öffnen, auf das Menü Ansicht klicken und Optionen auswählen. Im neuen Fenster zur Registerkarte Dateitypen wechseln und in der Liste Microsoft Word Dokument markieren. Nun auf Bearbeiten klicken und im PopUp-Fenster folgende Änderungen durchführen: die Checkbox "Öffnen nach dem Übertragen bestätigen" selektieren (Hakerl) und (so vorhanden) die Checkbox "Im selben Fenster durchsuchen" bzw. "Web-Dokumente hier öffnen" deselektieren (kein Hakerl) ... OK ... OK ... Fertig.

Nach Durchführen der beschriebenen Änderungen, sollte sich - wie in den anderen Browsern auch - bei jedem Download ein kleines Fenster öffnen, in dem gefragt wird, was mit der heruntergeladenen Datei geschehen soll ... in unserem Fall "Speichern".

Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für theoretisch mögliche, negative Auswirkungen durch die oben beschriebenen Änderungen am System! Insbesondere haften wir nicht für die Folgen fehlerhafter Einstellungen. Generell dürfen Änderungen an der Systemkonfiguration nur von UserInnen durchgeführt werden, die die nötigen Administrationsrechte besitzen (!) - dies betrifft v.a. "fremde" Rechner, z.B. in einer Firma.


Abbildung A


Problem 3: die Lösungen 1 und 2 haben mir nicht weiter geholfen, ich kann die meisten Sachen eh downloaden – aber bei ein paar wenigen Skripten/Fragen geht nichts.

Lösung 3: In diesem Fall handelt es sich vermutlich um ein Acrobat® .PDF-File in Verbindung mit dem Internet Explorer. Falls der .PDF-Download im IE überhaupt nicht starten will (eine längere Download-Zeit ist bei einigen sehr großen Dateien allerdings normal), so wird Euch die folgende Anleitung weiterhelfen; mit Netscape, Opera und Mozilla gibts dieses Problem nicht und somit auch keine Notwendigkeit für die beschriebenen Anpassungen:

Acrobat®- bzw. Adobe®-Reader öffnen (übers Startmenü, nicht im Browser) und aus dem Menü "Bearbeiten" die Option "Grundeinstellungen" (bzw. "Edit" – "Preferences") auswählen.

Acrobat 5 (en): in der Liste am linken Rand auf "Options" klicken – und dann in der rechten Fensterhälfte das Hakerl bei "Display PDF in Browser" entfernen. OK.

Adobe Reader 6 (de): in der Liste am linken Rand auf "Internet" klicken – und in der rechten Fensterhälfte das Hakerl bei "PDF in Browser anzeigen" entfernen. OK.

Nun sollten sich die .PDFs auch mit dem IE ohne Schwierigkeiten herunterladen lassen (evtl. vorher noch PC neu starten).


>>> FAQ Fenster schliessen <<<

 
© 2001–2005 by Studienrichtungsvertretung Ernährungswissenschaften (StRV-EW)
Last change: 2005-03-26