FIPU-Filmscreening 20.04.2016 - 22:50

FIPU-Filmscreening

StRV/IG Geschichte
Führung im DÖW 17.04.2016 - 18:43

Die IG Geschichte bietet am Dienstag (19.04) eine Führung im Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes an.
Der Treffpunkt ist um 11:30 in der Aula des Hauptgebäudes (oder ihr schaut schon ein paar Minuten vorher am KoRa vorbei)
Beginn der Führung ist um 12:00 - ihr könnt auch direkt zu Beginn ins DÖW in die Wipplingerstraße kommen.

Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte Menschen!

StRV/IG Geschichte
Rechte Gewalt bei der Theateraufführung "Schutzbefohlene" im Audimax 15.04.2016 - 20:24

Die gestrige Theateraufführung "Schutzbefohlene performen Jelineks 'Schutzbefohlene'" im Audimax der Universität Wien wurde von ca 30 - 50 Identitären gestört. Bei der Inszenierung, die in Kooperation mit der ÖH Uni Wien und dem Kollektiv "Die Schweigende Mehrheit sagt Ja" ausgerichtet wurde, spielten unter anderem auch Geflüchtete mit. Die Rechtsextremen stürmten auf die Bühne, spritzen mit Kunstblut, schwenkten Fahnen und verteilten Flyer mit dem Titel "Warum Multikulti tötet". Bei Handgemengen zwischen den Störern, Aufführenden und dem Publikum gab es einige Verletzte.


Eine Presseaussendung der ÖH Uni Wien ist hier einzusehen: http://oeh.univie.ac.at/aktuelles/stories/identitaere-stuermen-schutzbefohlenen-auffuehrung-im-audimax

Das Kollektiv "Die Schweigende Mehrheit sagt Ja" wird vorraussichtlich morgen ebenfalls Stellung beziehen. Es wurde bereits Fotomaterial über die Geschehnisse auf der Homepage veröffentlicht (hier einzusehen).


Die IG/StRV Geschichte verurteilt diese von rassistischen, fremdenfeindlichen und rechtsextremen Motiven geleitete Störaktion auf Schärfste. Es darf nicht zugelassen werden, dass rechtsextreme Gruppierungen wie die Identitären Angst und Einschüchterung verbreiten. 


Refugees Welcome! Keinen Fußbreit, auf der Uni oder sonst irgendwo!


Pressestimmen finden sich hier & hier.

StRV/IG Geschichte
Theaterstück Jelineks Schutzbefohlene 14.04.2016 - 15:52

 

 

Jelineks Die Schutzbefohlenen Theaterstück
 

heute 20:15 im Audi Max

 


Seit dem Spätsommer 2015 spielen Newcomer aus Syrien, Afghanistan und dem Irak mit der Schweigenden Mehrheit ein Theaterstück unter der strikten Regie der ORS Service GmbH. 

Mit diesen Geflüchteten und der Arbeit am Text «Die Schutzbefohlenen» von Elfriede Jelinek hat man es bis in die Gala zum Nestroypreis geschafft.

Jelineks Text ist die Spinne, die Fäden spinnt zwischen Menschen im Publikum, die ein leerstehendes Zimmer haben und Menschen auf der Bühne, die seit 5 Monaten in Traiskirchen hausen müssen. Zwischen Menschen, die in Syrien und dem Libanon im Theater das Publikum fesselten und solchen, die noch nie ein syrisches oder libanesisches Theaterstück gesehen haben. Zwischen Menschen, die sich schämen, weil sie um Hilfe bitten müssen und Menschen, die sich schämen, dringend benötigte Hilfe nicht geben zu dürfen.

Nähere Informationen:

https://www.facebook.com/events/578654525644225/

 

StRV Geschichte
Studienrechtsworkshop 10.03.2016 - 16:19

Studienrechtsworkshop

IG-Geschichte
Journaldienste März 2016 24.02.2016 - 21:56

Die Journaldienste/Beratungszeiten für das Sommersemester ab 1. März sind links unter Beratung eingetragen. Bitte beachtet, dass es sich um vorläufige JD-Zeiten handelt. Geringfügige Änderungen im Lauf der nächsten 2 Wochen sind möglich...

StRV/IG Geschichte
Infoveranstaltung für Erstsemestrige 24.02.2016 - 20:43

Liebe Erstsemestrige*, Liebe Alle*,

 

wie jedes Semester organisieren wir eine Infoveranstaltung für Erstsemestrige*, zu der wir euch herzlich einladen.
Neben allgemeinen Informationen zu den Studienplänen und dem Anmeldesystem, können auch Fragen aller Art gestellt werden.

 

Plakat für Erstsemestrigen-Infoveranstaltung

StRV/IG-Geschichte
Journaldienste Februar 2016 03.02.2016 - 18:48

Liebe Alle!

 

Unsere Journaldienste im Februar lauten wie folgt:

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

01. - 07.02.

13:00-15:00

15:00-17:00

17:00-19:00

11:30-13:30

11:00-13:00

08. - 14.02.

 

15:00-17:00

 

11:30-13:30

 

15. - 21.02.

 

 

17:00-19:00

11:30-13:30

 

22. - 28.02.

ERSTSEMESTRIGEN

BERATUNG

 

10:00-16:00

 

14:00-20:00

 

 

 

10:00-16:00

 

09:00-14:00

29.02.

 

 

 

 

 

 

 

StRV/IG Geschichte
Vortrag "Unser Aids - Gestern heute morgen" mit Andreas Brunner von QWIEN 02.12.2015 - 18:31

Liebe Alle!


Die Studienrichtungsvertretung Geschichte lädt herzlich zum Vortrag "Unser Aids - Gestern - Heute - Morgen" von Andreas Brunner (QWIEN) ein.

[http://www.qwien.at/] 


Einerseits rückte die emotionale Rede von Gery Keszler am Life-Ball 2015 AIDS/HIV wieder in das öffentliche Bewusstsein, andererseits scheint es für Viele – sieht man sich die wieder ansteigenden Infektionszahlen auch in Österreich an – kein aktuelles Problem zu sein. Aus dem Todesurteil wurde zumindest in den reichen Industrieländern eine behandelbare Erkrankung. Ist AIDS damit Geschichte? Und wenn es eine Historisierung von AIDS gibt, welche Fragen stellt sich die historische Wissenschaft?
Die schon mehr als dreißig Jahre andauernde Aidskrise lässt sich in mehrere Phasen einteilen, die die Frage aufwerfen, welche Auswirkungen AIDS zum jeweiligen Zeitpunkt auf die Entwicklung der LGBTI-Bewegung_en und auf die gesellschaftliche Stellung Betroffener hatte. Welche Allianzen wurden innerhalb der Communities geschlossen? Welche Strategien wurden von den Aktivist_innen im Kampf gegen AIDS entwickelt? Welche gesellschaftliche Relevanz hatte dieser Kampf?
Diese und ähnliche Fragen sollen bei dieser Veranstaltung thematisiert werden.

 

Wann? 15.12.2015  Wo: Hörsaal 41, Hauptgebäude Uni Wien

Facebook-Link: https://www.facebook.com/events/141164496245989/

Wir freuen uns auf euer Kommen!

 

 

Unser Aids

StRV/IG-Geschichte
Filmscreening "Die Kriegerin" (2011) mit Judith Götz 27.11.2015 - 11:47

Liebe Alle!


Wir laden euch am 3. Dezember 2015 um 19.30 Uhr ganz herzlich zum Filmscreening im Seminarraum Geschichte 2 (Hauptgebäude Uni Wien) ein. Gezeigt wird der Film "Die Kriegerin" von 2011. Kontextualisieren und kommentieren wird Judith Goetz [Literatur- und Politikwissenschafterin, Mitglied der Forschungsgruppe
Ideologien und Politiken der Ungleichheit (www.fipu.at) sowie der LICRA (Liga
gegen Rassismus und Antisemitismus); zahlreiche Artikel und Vorträge zu den Themenbereichen
Rechtsextremismus, Gedenkpolitik und Gedenkkultur in Österreich sowie zu feministischen/
frauenpolitischen Fragestellungen].

Aufgrund des Themas werden Sicherheitsmaßnahmen getroffen.

 

Eure StRV/IG Geschichte

Plakat Die Kriegerin

 

StRV/IG Geschichte
Seite:1, 2, 3, 4, 5, ... 32, 33, 34