ÖH Wahl vom 16.05-18.05. 2017

plakat1BILD

Für ein selbstbestimmtes Studium für ALLE
Wenn du glaubst, dass ein Studium mehr sein sollte, als nur ein von Prof’s verpacktes, fertiges Güterbündel, das du nur noch zu konsumieren hast.
Wenn du glaubst, dass nicht der Benevolente Diktator, sondern du selbst deine Interessen, Bedürfnisse und Umstände am besten kennst und deshalb das Recht auf Selbstbestimmung im Studium hast.
Und wenn du glaubst, dass es keine ‘effiziente’ Menge an Studierenden gibt und niemandem das Recht auf freie Bildung genommen werden darf.
Dann wähl’ uns – den Roten Börsenkrach! Wir setzen uns für Mitbestimmung- und gestaltung im Studium, bedingungslos freien Hochschulzugang und Demokratie an der Uni ein. KEIN abnehmender Grenznutzen mit steigender Wahlbeteiligung!

Was wir tun um unser Studium zu verbessern
Selbstorganisierte Lehrveranstaltung:

flyer1druck bild

Jedes Semester organisieren wir zusammen mit anderen Studieren-den eine Lehrveranstaltung um Inhalte einzubringen die im Studium zu kurz kommen – die SOLV kannst du dir auch für dein Zeugnis anrechnen lassen.
Vertretungsarbeit: In zahlreichen Gremien treten wir für studierendenfreundlichere Bedingungen ein – mehr Prüfungsantritte, weniger Anwesenheitspflichten wo sie keinen Sinn machen, mehr Selbstbestimmung im Studi-um, keine Voraussetzungsketten und keine Zulassungs-beschränkungen zum Studium.
Feste und Vernetzung: Wir organisieren jedes Semes-ter ein Fest und mehrmals im Semester einen VWL-Stammtisch – weil auch gemeinsam Feiern Teil des Stu-dienlebens ist.
Und das Übliche: Wir sammeln Altklausuren sammeln, beraten Euch bei großen und kleinen Fragen und stel-len unser Stv-Kammerl als offenes Wohnzimmer zur Verfügung.