Menschliches Verhalten in ökonomischen Theorien

Die Studienvertretung VWL-Hauptuni organisiert im Sommersemester 2009/2010 gemeinsam mit der Studienvertretung VWL-WU und einigen engagierten Studierenden einen UK zum Thema “Menschliches Verhalten in ökonomischen Theorien”.

Das Thema wird aus einer interdisziplinären Perspektive beleuchtet, die philosophische, soziologische und psychologische Schwerpunkte beinhalten soll. Außerdem werden verschiedene ökonomische Blickwinkel zur Erklärung menschlichen Verhaltens thematisiert.

Aufbau und Termine

(siehe Unterpunkt)

Organisatorisches

Zur Vorbereitung für die Einheiten wird es jeweils mehrere Texte zur Vorbereitung geben. Sie sollen die Grundlage für die Diskussionen in den Seminaren bilden. Leistungsnachweis wird in Form einer schriftlichen Arbeit erbracht werden. Nähere Informationen zu den Texten und zur Leistungsfeststellung findet ihr unter den Unterpunkten  Texte oder Leistungsfeststellung nachlesen.

Diese Lehrveranstaltung wird unter der Leitung von Peter Rosner stattfinden.

Ihr könnt euch im Rahmen eines Wahlpflichtfachs unter dem Studienplanpunkt 3.3 “Geschichte der ökonomischen Theorien” in der normalen Anmeldefrist (08.02. bis 18.02. bzw. 24.02. bis 26.02.2010) für den UK anmelden.

Wer sind die Vortragenden?

Prof. Peter Rosner: Peter Rosner ist Leiter des Instituts für Volkswirtschaftslehre, Universität Wien. Seine Arbeitsschwerpunkte behandeln unter anderem Themen der politische Ökonomie und Armut.

DDr. Hermann Rauchenschwandtner: Hermann Rauchenschwandtner ist Lektor für Volkswirtschaftslehre auf der WU. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Wissenschaftstheorie sowie Politische Ökonomie und Theoriegeschichte.

Dr. Eva Cyba: Eva Cyba ist Lektorin am Institut für Wirtschaftssoziologie, Universität Wien. Das Hauptaugenmerk ihrer beruflichen Tätigkeit legt sie auf Soziologische Theorien sozialer Ungleichheit und die Soziologie des Geschlechterverhältnisses.

Prof. Reinhard Pirker: Reinhard Pirker ist ao. Professor für Volkswirtschaftslehre am Institut für Institutionelle und Heterodoxe Ökonomie auf der WU. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Politische Ökonomie und Theoriegeschichte sowie marxistische und institutionelle Ökonomie.

Dr. Karin Schönpflug: Karin Schönpflug ist Projektmitarbeiterin am Institut für Höhere Studien (IHS) in der Abteilung Ökonomie und Finanzwirtschaft, sowie Lektorin an der Universität Wien, Internationale Entwicklung. Ihre thematischen Schwerpunkte bewegen sich im Spannungsfeld Gender und Ökonomie.

Kontakt

Sara Scheiflinger

Manuel Lackner