SOLV

Seit dem Sommersemester 2010 werden selbstorganiserte Lehrveranstaltungen (SOLV) in Zusammenarbeit mit der Strv VWL der Wirtschaftsuniversität Wien organisiert. Diese LVen sollen in den Studienplänen fehlende Inhalte (z.B. Therien abseits der Orthodoxie) ein wenig kompensieren, sowie eine interdisziplinäre Herangehensweise an die Volkswirtschaftslehre fördern. Die Möglichkeit wurde durch Verhandlungen mit dem VWL Institut während der Studierendenproteste im WS 2009/2010  eröffnet. Auch auf der WU gibt es mittlerweile eine eigene SOLV. Mehr Infos dazu gibts hier. Im Sommersemester 2017 werden zwei SOLVen angeboten: