Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lebensstil-/ernährungsassoziierte Erkrankungen/Diätetik
#25
obwohl ich die genser mc-fragen auch teilweise sehr schwer fand...
hoff es geht sich iwie ein 4er aus,...war mein 3.antritt Sad
Zitieren
#26
kann sich niemand an ein paar fragen von rust und genser erinnern? vom elmadfa-teil hat schon jmd einige gepostet...
wäre echt nett Smile
Zitieren
#27
Ich fand den Elmadfa Teil auch wirklich mühsam. Bei 5 Punkten würde ich da schon Luftsprünge machen.

Der Rest ist wirklich schwer einzuschätzen.

Was mir aufgefallen ist, dass bei den offenen Fragen auch immer der Mechanismus gefragt wird. zB.: Omega-3-FS und Immunsystem und der Mechanismus. Vegetarische Kost und Krebs, Mechanismus? etc.

An die MC Fragen kann ich mich auch kaum mehr erinnern. Waren aber quer durch die Bank (Zöliakie, Hypertonie, Diabetes Mellitus, ...)

Habe auch das Gefühl, dass ein 3. Antritt bei mir notwendig sein wird (war mein 2ter) :-(.

Da ist mir noch eine Frage eingefallen:
Nennen sie jeweils ein enzymatisches, ein nicht enzymatisches und ein wasserlösliches Antioxidans + Mechanismus natürlich ;-) (oder so ähnlich). Wer sich noch an die genaue Formulierung erinnert, ist herzlichst eingeladen mich auszubessern :-)
Zitieren
#28
(16.02.2011, 21:16)degubaby schrieb: Na das klingt ja echt schlimm, was ihr hier so schreibt Sad
Ich will am 10.3. die Prüfung zum ersten Mal machen.
Soll ich einfach ALLES von mydrive lernen??

Also:

Genser-Teil ist auf jeden Fall schaffbar wenn du seine Folien genau lernst. Fand den Teil am leichtesten und waren auch wirklich nur Sachen die auf den Unterlagen stehen und nicht einfach irgendwas. Das Gute ist, dass der Genser Teil 50% zählt und wenn du den wirklich gut kannst, fehlt dir nicht viel für ne positive Note (du brauchst insgesamt 50%).

Rust-Teil die Folien sehr genau lernen v.a. bei den Krankheiten was/wann wo erhöht/erniedrigt ist, schau dir auch die Fragen an die gepostet wurden, manche Sachen kommen immer wieder vor. Ja und die Fragen wo man keine Ahnung hat, halt einfach raten. Sind wirklich ein paar Sachen dabei, wo ich ma gedacht hab woher soll ich das jetzt wissen.

Elmadfa-Teil habens wir diesesmal ein bisschen blöd erwischt. Würd die Folien von Mydrive lernen und mir auch alte Fragen anschauen. Bei älteren Prüfungen hat er schon eher einfachere Sachen gefragt: Krebsentstehung, Promotoren von Krebs oder z.B.: KHK und Ernährung. Solche Fragen wären alle lösbar gewesen. Leider hat er sich bei der letzten Prüfung ein paar seltsame Fragen überlegt gehabt.

Viel Erfolg!!!
Zitieren
#29
hey leute..
bin grad dabei die fragen von oben auszuarbeiten..
bei der ersten frage bin ich grad ziemlich verwirrt, weil ich mir nicht sicher bin ob:
blutspiegel = plasma

Homocysteinurie: Welche Aussagen treffen zu?

a)Durch Gabe von Folgt und Vit B12 kann Remethylierung von Homocystein zu Methionin gesteigert werden. (stimmt)

b)Patienten mit Homocysteinurie scheiden vermehrt Cystin im Urin aus (stimmt; wobei ist es egal ob man Homocystin oder nur Cystin sagt?..bin mir bei der Rust nicht so sicher +gg+)

c)Vit B6 ist Cofaktor der Cysthasthioninsynthesase (stimmt)
d)Bei Homocysteinpatienten ist der Blutspiegel an Methionin erhöht. (da hätt ich gesagt stimmt auch)
e)Die Homocysteinkonzentration im Plasma der Patienten mit Homocysteinurie beträgt über 30µg/l (das find ich nirgends...)

ich hab nämlich bei der folie laborbefund der homocysteinurie gefunden: Methionin im Blut, Harn und Gewebe erhöht. auf der nächsten seite wo auch die Überschrift Laborbefunde lautet steht: Methionin im Plasma erniedrigt.
Jetzt sollt ma halt wissen ob Blutspiegel = Plasma ist.. *gg* Sorry für die blöde Frage Rolleyes, wäre aber sehr dankbar wenn mir bei der frage wer helfen könnt Big Grin

danke schon mal im voraus..
achja noch was.. macht vl. wer am 10.3 die prfg und hat lust ein paar fragen gemeinsam auszuarbeiten bzw. ein paar kapitel gemeinsam durchzugehen..
Zitieren
#30
Hallo Smile

Also zu Homocystinurie: wenn es sich um einen Defekt bei der Cystathioninsynthase handelt, ist Methionin im Blut erhöht, weil es ja nicht zu Cystathionin und Cystin abgebaut werden kann.

1.) Methionin zu Homocystein
2.) Homocystein (mit dem Enzym Cystathioninsynthase) zu Cystathionin
3.) Cystathionin zu Cystin

Dann gibt es noch ein Enzym, dass für die Rückumwandlung von Homocystein zu Methionin verantwortlich ist...nämlich die MTHR.
Und wenn das Enzym nicht vorhanden ist....kann ja auch kein Methionin rückumgewandelt werden....deshalb ist Methionin im Plasma erniedrigt.

lg

Zitieren
#31
danke kitty Smile

also bei der frage stimmen dann a,b,c und d ?!
bzgl. e) hab ich leider nix in den unterlagen etc. gefunden..
Zitieren
#32
alsooo
a) Richtig (B12, Folsäure und Betain sind Cofaktoren der MTHFR)
b) Falsch (Cystin kann nicht gebildet werden, da ja das Enzym "Cystathioninsyntethase" fehlt)
c) Richtig
d) Richtig
e) keine Ahnung.....ich weiß nur, dass die Konz. über 15mikromol/l ist....aber umgrechnet...keine Ahnung

lg
Zitieren
#33
achja stimmt...dann is b auch falsch..
vielen dank Smile
Zitieren
#34
aber im Skript steht doch, dass nur eine Gabe von VIt B6 als Indikation angezeigt ist...
da steht nix von VIt B12....
Zitieren
#35
stimmt das hat mich auch gewundert. aber wenn ich mich richtig erinnere, steht auf den ernährungstherapiefolien von genser bei erhöhten homocysteinspiegel gabe von vit. b12
so erklär ich mir das!
Zitieren
#36
ich hab in den folien und im internet gefunden dass durch die gabe von vit.b12, vit.b6, betain und folsäure der erhöhte homocysteinspiegel gesenkt werden kann.

ich werd die folie noch mal raussuchen und dann posten auf welcher folie genau ich das gelesen hab Smile
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Lebensstil und ernährungsassoziierte erkrankungen Prüfung Lisa2704 1 1.148 23.05.2012, 17:09
Letzter Beitrag: Tanja_1
  Lebensstil + ern. ass.ERk. Was ist Zonulin? butterfly-tina 2 2.304 26.02.2011, 21:32
Letzter Beitrag: butterfly-tina
  Lebensstil-/ernährungsassoziierte Erkrankungen/Diätetik lycopino 4 2.325 05.07.2010, 19:50
Letzter Beitrag: babebibobu
  Lebensstil-/ernährungsassoziierte Erkrankungen/Diätetik; 15.04.2010 Noten ? 0448082 1 1.678 13.05.2010, 18:52
Letzter Beitrag: Golden Delicious
  Lebensstil-/ernährungsassoziierte Erkrankungen/Diätetik lycopino 0 1.267 18.04.2010, 15:22
Letzter Beitrag: lycopino

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste