Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
makronährstoffe
#25
danke gorgie!
vll freuts dich ja mal bitte bei gelegenheit die ausgebesserten fragen zu posten oder so... Wink
lg
Zitieren
#26
Super!! Vielen Dank für eure Antworten Smile
Zitieren
#27
wer macht morgen noch d. prüfung? ich weiß gar nicht mehr, was ich alles anschauen soll Big Grin wie gehts euch damit? - lernt ihr noch viel oder macht ihr euch einen chilligen tag : ) es haben sich auch schon einige abgemeldet...
lg
Zitieren
#28
kann mir irgendwer erklären wie diese rechnung funktioniert?!

wieviel g KH soll eine frau mit einem tagesenergiebedarf von 2400 kcal mind. aufnehmen
Zitieren
#29
(13.06.2011, 12:42)JuliaF schrieb: kann mir irgendwer erklären wie diese rechnung funktioniert?!

wieviel g KH soll eine frau mit einem tagesenergiebedarf von 2400 kcal mind. aufnehmen

Mein Vorschlag wäre (ohne Gewähr):
mind. die Hälfte des TagesEnergieUmsatzes sollte aus (komplex.) Zuckern kommen.(Wagner Folien KH S.31) Würde für das Bsp. bedeuten,dass mind. 1200kcal aus Zucker stammen.

1g Zucker liefert 4kcal an Energie (lt. rotesBuchS 76),d.h 1200kcal/4kcal=300g Zucker

http://www.forum-ernaehrung.at/cms/feh/d...9281868299

Zitieren
#30
stimmt die frage mit : die glykämische last basiert auf einer Kohlenhydratmenge von 50 g ?

ja oder laut folien ?? aber bei den prüfungsfragen den ausgearbeiteten steht nein :S
Zitieren
#31
stimmt die frage mit : die glykämische last basiert auf einer Kohlenhydratmenge von 50 g ?

ja oder laut folien ?? aber bei den prüfungsfragen den ausgearbeiteten steht nein :S
Zitieren
#32
(13.06.2011, 15:07)derya schrieb: stimmt die frage mit : die glykämische last basiert auf einer Kohlenhydratmenge von 50 g ?

ja oder laut folien ?? aber bei den prüfungsfragen den ausgearbeiteten steht nein :S

ich denke die 50g KH sollen und nur verwirren.
in den folien steht
"Zur Ermittlung des Glyx wird der Blutzuckeranstieg nach 50g Glukose
gemessen und willkürlich als Mass 100 festgelegt. Damit lässt sich der
Grad des Blutzuckeranstiegs nach Einnahme an dererNahrungsmittel
mit ebenfalls 50g Kohlenhydrat-Gehalt prozentual vergleichen."

Ich würde es mit NEIN beantworten

Zitieren
#33
danke!!
Zitieren
#34
Ist Glyx glykämische Last oder glykämischer Index??

Hab noch ne Frage vom Fragenkatalog, wo ich keine Antwort weiß. Vlt kann mir da jmd weiterhelfen Wink
Cholesterin: kurzkettige Säuren können HMG-CoA Reduktase induzieren.
Stimmt das?
Zitieren
#35
(13.06.2011, 15:19)Dr.Oz schrieb:
(13.06.2011, 15:07)derya schrieb: stimmt die frage mit : die glykämische last basiert auf einer Kohlenhydratmenge von 50 g ?

ja oder laut folien ?? aber bei den prüfungsfragen den ausgearbeiteten steht nein :S

ich denke die 50g KH sollen und nur verwirren.
in den folien steht
"Zur Ermittlung des Glyx wird der Blutzuckeranstieg nach 50g Glukose
gemessen und willkürlich als Mass 100 festgelegt. Damit lässt sich der
Grad des Blutzuckeranstiegs nach Einnahme an dererNahrungsmittel
mit ebenfalls 50g Kohlenhydrat-Gehalt prozentual vergleichen."

Ich würde es mit NEIN beantworten

würde dir da zustimmen. aber beim glykäm. Index (glyx) hab ich in den folien das mit 50 g gesehen. also wenn er GI fragt, dann glaub muss man die frage mit ja beantworten. kann das wer bestätigen?


Zitieren
#36
danke oz Wink

aber die glykämische last ist schon von der portionsgröße abhängig oder ?

weil Glykämische last= KH menge * Glykämischer index (g/portion) : 100
???
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste