Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
330030 - Angewandte Genetik und Molekularbiologie
#1
Gibt es Erfahrungsberichte zu "330030 - Angewandte Genetik und Molekularbiologie"?

Hat wer alte Prüfungsfragen eventuell, zur Orientierung?

Genetik schreckt mich nicht, aber die Rolle von Krebs und Ernährung und Gene ist doch etwas komplexer.
Zitieren
#2
So, Prüfung heute gehabt, habe sie mit einem 4er bestanden.

Wobei ich sagen muss, ich hab meine Punkte genau kalkuliert und bin kein Risiko eingegangen; so wäre wohl eine bessere Note drinnen gewesen wenn ich mehr riskiert hätte. Manche Antworten waren so, das man wusste das eines richtig ist, und das andere genau falsch sein muss - aber wenn man sich nicht 100% sicher ist, raten ist nicht so gut, da kann man dann die anderen Punkte innerhalb der selben Frage verlieren.

Die Prüfung war meiner Meinung nach doch eher schwierig, zumindest gab es ziemlich viele Detailfragen; etwa 2 zu Steroidrezeptoren bzw. welche Domäne bindet an die DNA, Homodimer/Heterodimer/Monomer, dann eine Frage nach der ketogenen Diät, der mediterranen Diät, Telomeren und Telomerasen, dann eine Studie die das Krebsrisiko für ... irgendeinen Krebs senken können, die Rolle von Avastin (oh Gott...) Richtige Antwort war: "Avastin is designed to block a protein called vascular endothelial growth factor, or VEGF." es gab mehre Möglichkeiten.... insgesamt gab es 30 Punkte, man musste 60% erreichen also wohl 18 Punkte; ich habe nach meiner Kalkulation genau 66% erreicht, es waren aber wohl etwa 62% oder so. Andere Fragen gab es dann noch zur Genexpression... was zum PIC (Präinitiationskomplex) gehört... also TBP ... und andere Faktoren, dann noch eine Frage zu den Histonen welche davon das Nukleosom bilden (ich denke alle ausser H1 da diese die Eintrittspforte verschliesst) hmmm... restliche Fragen kann ich mich nicht mehr so genau erinnern. Die Fragen zur Genexpression, insbesondere die spezielleren Sachen, fand ich gar nicht so einfach, da hätte ich mir das mit den... retinoid receptors ansehen sollen, womit die interagieren. Ach ja, eine Frage war auch noch zu Transkriptionsfaktoren und deren Domänen/Motiven... da waren richtige Antworten Leucin-Zipper, Helix-turn-helix... bin mir nicht sicher ob helix-loop-helix auch richtig war, eventuell. Ich habs aber nicht riskiert und nicht angekreuzt. Eine Frage kam zu den hallmarcs of cancer, dann noch eine zur Rolle von p53, eine weitere Frage zu Tumor-Suppressorgenen und was die bewirken können. dann eine Frage zu Nekrose versus Apoptose. Ach ja noch eine Frage zu Ferritin mRNA und was ist wenn zu viel Eisen innerhalb der Zelle ist, ob mehr oder weniger Ferritin mRNA gebildet und/oder translatiert wird etc... das steht im Knippers Genetik Buch gut beschrieben; allgemein hat Prof. Hoffmann viel aus dem Knippers gebracht.

Eigentlich war das ganz schön viel an Stoffgebiet was da abgedeckt wurde.
Zitieren
#3
Hi, hat jemand die Zusammenfassung oder Prüfungsfragen von "Angewandte Genetik und Molekularbiologie"?
Vielen DankSmile
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Genetik und Molekularbiologie Staempey 16 4.669 16.03.2016, 12:48
Letzter Beitrag: Golden Delicious
  Mikrobiologie und Genetik kriase 0 764 12.01.2015, 16:23
Letzter Beitrag: kriase
  Unterlagen Genetik und Molekularbiologie kaalkasi 0 778 22.06.2014, 20:40
Letzter Beitrag: kaalkasi
  Zell- und Molekularbiologie - für Ernährungswissenschafter zk2241 6 1.200 17.02.2012, 13:24
Letzter Beitrag: Gabriele Linzer
26Exclamation molekulare genetik lisa7432 7 1.696 20.06.2011, 13:35
Letzter Beitrag: Guinness

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste