ID #1026

Was passiert, wenn ich aus Versehen einen Dateinamen angebe, der bereits in Verwendung ist?

Kurze Antwort: Nichts.

Längere Antwort: Praktisch kann nichts Schlimmes passieren. In Bezug auf Unterlagen anderer BenutzerInnen ist es grundsätzlich ausgeschlossen, dass sie ungewollt überschrieben werden. Und auch bei eigenen Dokumenten ist das System so eingestellt, dass eine neuere Datei beim Hochladen ggf. automatisch umbenannt wird, sollte sich bereits eine gleichnamige am Server befinden.

Falls du eine bestehende Datei durch eine neuere Version ersetzen möchtest, so gibt es dafür prinzipiell zwei Möglichkeiten:

1. Du lädst die neue Datei hoch, trägst die Metaangaben (also Infos zum Semester, genaue Beschreibung, Schlagwörter, etc.) neu ein und speicherst sie. Die alte Datei kann anschließend gelöscht werden ...
Vorteil: Du kannst alles selber machen.
Nachteil: Die UniqueID sowie der Dateiname der Unterlage ändern sich und du musst die Metaangaben neu eintippen.

2. Du lädst die neue Datei hoch, trägst aber nichts weiter ein und schickst uns ein kurzes Email mit der Bitte um Austiusch der alten durch die neue Datei.
Vorteil: UniqueID und Dateiname am Server bleiben aus Benutzersicht ident, du sparst dir die Neueingabe der Metadaten.
Nachteil: Das Update kann einige Tage dauern und du musst uns per Email informieren, welche Datei ggf. ausgetauscht werden soll.

Tags: -

Verwandte Artikel:

Kommentieren nicht möglich