Studienberechtigungsprüfung oder Abi?

Fragen zum Studium: Organisatorisches, Administratives und mehr...

Studienberechtigungsprüfung oder Abi?

Beitragvon locky » 29. August 2017, 11:47

Hallo!

Ich lebe zurzeit in Nürnberg und habe eine Ausbildung zur Bürokauffrau gemacht. Allerdings denke ich schon länger über ein Studium nach, vor allem die Uni Wien ist mir da besonders ins Auge gestochen. Da ich eben "nur" eine Lehrausbildung gemacht habe, fehlt mir ein wichtiges Zulassungskriterium zum Studium: mein Abi (bzw. die Matura).

Ich wäre gewillt dieses nach zu holen. Allerdings wollte ich dann doch noch in die Runde fragen, ob sich das noch lohnt.
Wäre es vielleicht sogar besser einfach die Studienberechtigungsprüfung abzulegen? Worin würden sich die beiden Varianten denn überhaupt unterscheiden?

Bitte um euren Rat! Danke
locky
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 29. August 2017, 11:33

Re: Studienberechtigungsprüfung oder Abi?

Beitragvon johannaa » 31. August 2017, 16:17

Hey!

Coole Sache, dass du studieren möchtest! Darf ich vielleicht fragen, was dich jetzt dazu bewegt, obwohl du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung hast?


Was deine Frage betrifft: Ich sags mal so, büffeln musst du für beides. Und keines von beiden Varianten ist wirklich einfacher. Zumindest wurde mir das so von nem Freund erzählt, der die Studienberechtigungsprüfung gemacht hat. Ich persönlich würde mich wahrscheinlich fürs die Matura bzw. das Abi entscheiden, da damit einem deutlich mehr Türen offen stehen. Außerdem werden dafür auch auf jeder Volkshochschule Begleitkurse angeboten: http://www.abi-nachholen.net/

Welchen Pflichtschulabschluss hast du denn? Denn danach richtet sich ja schließlich die Dauer deiner Vorbereitungszeit.
johannaa
Member
Member
 
Beiträge: 32
Registriert: 2. Juni 2014, 22:58
Studium: Medizin


Zurück zu Studieren an der Universität Wien



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste