Abnehm-Thread

Ein Ort um gemütlich zu plaudern und um neue Mitglieder kennen - und bekannte Mitglieder besser kennenzulernen.

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon glamorous » 7. April 2011, 10:29

haha, dein gewicht wird genau nirgendwohin gehen wenn du erstmal 8 std am tag oder mehr probenderweise herumturnst :lol: die stehen nicht umsonst alle nachher beim burgerking und machen sich begeistert über pommes und eis her. allein, die können, dürfen und sollen das (na ok, vermutlich wär was andres schon gsünder^^) :D

und sie hungert sich ja nicht weg weil sie sich so unendlich fett findet, so wie ich das konzept verstanden hab gehts auch weniger um zahlenmäßiges gewicht sondern um formmäßiges gewicht, wenn man das so nennen kann, und das kommt sowieso nicht nur weil man kilos abnimmt sondern wenn und weil man sich so bewegt und besportet, dass man in die "form" kommt die man anstrebt.

im realen leben wirkt manch einer anders als er sich im internet darstellt. gottseidank. :boggle:
Kopf hoch, sonst fällts Krönchen runter!

Er sagt: "Ich kann dich lesen wie ein offenes Buch" und er glaubt, dass er jedes Buch, das er liest, auch verstehen kann. (Erich Fried)
Benutzeravatar
glamorous
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 869
Registriert: 21. Februar 2007, 17:44

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon Morgaine le Fay » 7. April 2011, 10:35

*hach* Glammie! Du hast das Prinzip verstanden.
(- Was wieder eine Internet vs. RL-Kennen Sache sein dürfte.
Ich persönlich halt mich nicht für wahnsinnig verrückt. Andere schon öfter mal...)

Erstens ist der Konkurrenzdruck da wo ich hinwill riesig und wenn man da aussehensmäßig mithalten kann, hat man schonmal ein Defizit weniger. Dann tanzt sichs auch leichter ohne zusätzlichen Ballast und spätestens bei Choreographien, wo ich mit jemandem tanzen muss, wärs hilfreich, wenns der schafft mich zu heben/ziehen/wasauchimmer ohne sich das Kreuz zu verreissen.
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon glamorous » 7. April 2011, 11:06

so rücksichtsvoll *gerührtschnief* :lol:

naja, wahnsinnige untereinander verstehn sich halt (oder raben) :D der stoffl kennt dich ja auch RL.. das is einfach was andres, irgendwie.. seltsam^^

zurück zum thema: meine waage sagt, dass ich wieder an dreiviertelkilo weniger hab.. wuahahaha!! :clown: :D das ist gut, weil ich ma für die 10kg-grenze an friseurbesuch versprochen hab und der angesichts meines mopp-daseins eher notwendig is und zwar eher bald :boggle: also innerhalb von 6 monaten muss ich das bitte zambringen, sonst schau ich aus wie grad-ausgegraben-und-elektrogeschockt..
Kopf hoch, sonst fällts Krönchen runter!

Er sagt: "Ich kann dich lesen wie ein offenes Buch" und er glaubt, dass er jedes Buch, das er liest, auch verstehen kann. (Erich Fried)
Benutzeravatar
glamorous
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 869
Registriert: 21. Februar 2007, 17:44

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon Morgaine le Fay » 7. April 2011, 11:16

Na, mir wärs wurscht, wenn ich jeden Tag einen neuen Tanzpartner krieg, nur casten werdens mich nicht, wenn ich von vornherein nicht hebbar bin. :P
Mit dir hab ich sicher mehr zum tun als mim Stoffl. Das is tatsächlich was anderes.
Außerdem ist es ja suuuuper-IN verrückt zu sein. Wer nicht verrückt ist, ist sowieso kaum existent. :roll:

Na siehst! Das Warten zahlt sich ja doch aus. :grin:
Frisörbesuch....
Ich denk schon die längste Zeit über blond nach. Aber irgendwie trau ich mich das dann doch nicht.
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon Tonks » 7. April 2011, 11:18

wegen euch hab ich mich dazu hinreißen lassen auf die waage zu steigen.... jetzt is ma schlecht... meine lieblingsrechtfertigung gilt nicht mehr, im gegenteil: ich hab sehr wohl, sehr viel zugenommen...
am liebsten würd ich auf die nächsten drei tage verzichten.. geburtstag lass ma ausfallen weil wenn ich auch nur noch ein gramm zunehm muss ich schreien...
ich hab mich ja schon längst damit abgefunden gehabt nicht den perfektesten körper zu haben und halt einfach a bissl festere oberschenkel, etc... aber diese zahl auf der waage ist sowas von definitiv zu viel und ich kratz sowas von eindeutig am übergewicht (egal ob der bmi jetzt was aussagt oder nicht, es is a richtwert...)
Wien, Wien, nur du allein
Sollst stets die Stadt meiner Träume sein,
Dort, wo ich glücklich und selig bin,
Ist Wien, ist Wien, mein Wien!

Rudolf Sieczynski
Benutzeravatar
Tonks
MegaUser
MegaUser
 
Beiträge: 511
Registriert: 3. September 2007, 16:24
Wohnort: in meiner eigenen welt
Studium: MA Übersetzen und MA Dolmetschen Spanisch Englisch

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon glamorous » 7. April 2011, 11:29

aber so zu tun als wäre man verrückt nur weils grad IN is is ja auch auf dauer sauanstrengend und nervig :roll:
ich find mich auch nicht speziell absonderlich im sinne von verrückt, aber die blicke die ich manchmal zugeworfen krieg sprechen eine andere sprache :lol:

haha, blond.. die phase hab ich auch zwischendurch immer mal wieder, vor allem wenn ich alte (schöne) blonde fotos von mir seh.. zur zeit denk ich mal wieder über schokobraun nach.. aber der ewige ansatz hält mich ab, und dass meine haut im sommer eh so empfindlich is.. aber ich find mich im moment echt hell und seltsam -.-

@tonks: im gegenteil, geburtstag ist die ideale gelegenheit, sich für danach vorzunehmen anzufangen :D glaube einer frau die das in halbjährlichem abstand tut seit sie 13 ist.. oh bitte, ich bin also im prinzip seit 10 jahren auf diät und mit DIESEM ergebnis? :roll: naja, jetzt wird ja alles anders..^^
mich hats am mo so zamgeschockt wiedermal, da war.. oder wars dienstag.. so eine "talk-show" wos über diese extra-steuer für dicke ging und da is mir echt ganz schwindlig worden vor lauter schlecht-fühlen und anders-sein-wollen.. das hat mich wieder voll reingeworfen in die motivation, richtig panisch bin ich worden *peinlich* ich finds immer so furchtbar und erschreckend, wenn ich mitkrieg, wie die gesellschaft (oder so) über leute denkt die so ausschaun wie ich.. weil mir dann klar wird dass die das auch über mich denken wenns mich auf der straße sehn,. und dass denen scheißegal is ob ich nett bin oder witzig oder sympathisch.. :hiek:

edit: ps: ich hab ma dann meinem BMI ausgerechnet. hätt ich mal lieber bleibenlassen, bin fast kollabiert -.- vor allem weil der im tv so geschimpft hat und so "beleidigend" war..
Kopf hoch, sonst fällts Krönchen runter!

Er sagt: "Ich kann dich lesen wie ein offenes Buch" und er glaubt, dass er jedes Buch, das er liest, auch verstehen kann. (Erich Fried)
Benutzeravatar
glamorous
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 869
Registriert: 21. Februar 2007, 17:44

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon kuschelweich_w » 7. April 2011, 11:58

@ Morgaine: du behauptest aber nicht normal zu sein, sondern "fett". Das nacht eeetwas einen Unterschied. Und hebbar is man vor allem wenn man a) aus Veranlagung sehr dünn/leicht is oder b) weil man hungert
Aber:wenn man hungert und sich nicht vernünftig - das heißt auch immer noch genug Kalorien, wenn man viele verbrennt - ernährt, dann wird man dadurch irgendwann nur noch leicht, aber völlig unfit und dann is man erst wieder nicht hebbar. Weil hebbar sein eig. mehr damit zu tun hat, wie gut man seinen Körper beherrschen kann, als mim Gewicht selbst.

Und 10 Std nix zu essen is eine Sache, kann nat. vorkommen. Aber sich drüber zu freun und das sich lauthals rausposaunen zu traun, is was andres.
Wie ich krank war hab ich auch abgenommen und mich ein bissl gefreut, dass der Bauch flacher is, aber ich hatte allein deshalb schon ein fast schlechtes Gewissenx, weils durch "hungern" gekommen is und über die Ursache, nämlich jix essen zu können, find ich offensichtliche Freude einigermaßen bedenklich...
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon Morgaine le Fay » 7. April 2011, 15:05

1. Wortwahl: Mit einem "fett" bin ich schnell da. Aber ich denke, den meisten ist klar, dass ich mit "fett" nicht übergewichtig fett meine. Ich bezieh das nur auf mich und da nichtmal auf die Gesamterscheinung, sondern auf die Problemzonen. Ich würd andere Leute nie als fett bezeichnen. Speziell nicht Leute, die eine ähnliche Figur haben wie ich.
2. Hungern: Tu ich nicht. Ich hatte in diesen Stunden keinen Hunger. Wär ich hungrig gewesen, hätte ich mir was zu Essen gekauft. Deshalb war ich froh und nicht weil ichs geschafft hab, mir so lange jegliche Nahrung zu verbieten.
Sich das nicht "rausposaunen traun" und sich schuldig fühlen, weil man nichts gegessen hat, finde ich auch seltsam. Warum sollt ichs nicht sagen? Ich hör eigentlich dauernd nur von Leuten in meiner Umgebung, dass sie nicht zum Essen kommen. Da frag ich mich dann immer, wie die das machen. Und wenn ich noch so gestresst durch die Gegend renn, wenn ich wirklich wollte, würd ich dazu kommen!
3. Ernährung: Ich achte nicht auf Kalorien, aber generell auf meine Ernährung. Nahrungsmittel, die viel Zucker und Fett enthalten (auch solche, die der Körper schnell in Zucker und damit Fett umwandelt) versuch ich so guts geht zu vermeiden. Das zusammen mit Sport sollte es schon schaffen, dass ich so dünn wie nötig, dabei aber so fit wie möglich werde/bleibe. So kann ich wohl noch Einiges abnehmen und darum gehts mir hier.
4. No Gos: Natürlich verbiete ich mir nicht alles. Etwas, was ich z.B. nie im Leben aufgeben würd, wären meine mind. 2 Kaffee täglich. Dann ess ich auch mal ein Eis oder eben meine hundert Länder-Joghurt. Bei meinen Eltern schaufel ich sowieso rein, was nur geht.
5. Raunzen: Was ich hier mach, ist mich ausraunzen. Das machen hier genug mit anderen Sachen. Da mich aber sonst selten was betrübt, kann ich hier ausführlich über mein Gewicht philosophieren. Generell find ich meine Lebensart (hier in Wien) ziemlich gesund und brauchbar.

Roman Ende.
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon kuschelweich_w » 7. April 2011, 15:38

Ich finds eig egal ob man trotz Hunger nix isst, oder nur so. Ich hab dank Nebenwirkungen grad auch keinen Hunger, aber zumindest ein bissl was sollt man essen. Im Stress merkt man Hunger einfach oft nicht. Das heißt nicht, dass man 10 Std nix essen braucht, erst recht, wenn man viel Sport macht. Und grad da sind Kohlehydrate wichtig, um genug Kraft zu haben - is auch nix neues... ich hab mal einen Sport gemacht wo herumgehoben wurde, sobald da wer auch nur wer auf die Idee gekomnen wär, ständig sein Essverhalten zu kontrollieren bzw drüber zu redn ständig - Alarmzeichen! Im Gegensatz zu andern Sportarten gibts im Volti zwar ur viele dünne und durchtrainierte Mädls, Magersüchtige aber sogut wie gar nicht. Und wie auch die Glammie sagte: gesunde Sportler essen viel, grad Kohlehydrate - und trotzdem ausgewogen.

Ich weiß ja nicht, was du noch isst, außer dem was du da reinschreibst, aber nach ausgewigen, gesund und genug klingt das wirklich nicht. Tiefkühlpizza, Joghurts, Cereals, Ramen und ab und zu Müsli mit Obst?
Bei der Glammie find ich merkt man z.B. durchaus, dass sie drauf schaut und sich auch wirklich gscheit ernährt, gesund, ausreichend und ausgewogen. Bei dir machts den Eindruck - hier zumindest - als würdest du eig. nur im Stress, gaches Zeug und davon zu wenig essen ;)

Ich will das auch nicht diskutieren nur um Vorwürfe zu machn oder so, aberich find es klingt teilweise wirklich so, dass man sich Sorgen machn müsst, vor allem in Verbindung mit eingen Aussagen.

Und zum Thema andre als fett bezeichnen: Du erinnerst dich an das Video mit der Tänzerin, wo sowohl Klari als auch ich gefragt haben, wo da bitte irgendwer fett sein sollte?
Bzw. selbst Magersüchtige sagn über andre mit gleicher Statur nicht, sie wären fett, nur bei sich - verzerrte Selbstwahrnehmung halt. Ständig über Essen nachzudenken is auch ein kritisches Anzeichen...

Ich sag lieber was bevors zu spätsein könnt.
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon Morgaine le Fay » 7. April 2011, 15:59

Ist schon klar, dass es nicht super ist so lang nichts zu essen. Kommt bei mir auch so gut wie nie vor - eben weil ich den Hunger IMMER spür. Bei mir gilt schon das leichteste Magengrummeln als Hunger und ich ess was. Gestern war halt mal nix, auch solche Tage gibts.

Wenn du mal nachliest, wird dir auffallen, dass z.B. Ramen und Cereals seit Monaten von mir nicht mehr im Futter-Thread stehen. Mein letztes Packl Ramen hab ich, glaub ich, vor knapp einem Jahr gegessen.
Außerdem schreib ich ja nicht alles in den Thread. Wenn dus genau wissen willst:
Frühstück: 1-2 Stück Obst, 1 EL Leinsamen, 3 EL Haferflocken, 1/2 Becher Naturjoghurt. An Tagen, wo ich früh Tanz hab, lass ich die Haferflocken weg und nehm ein bissl weniger Obst und nicht grad ne Banane.
Heute Mittag: Vollkornspaghetti mit Tomatensugo; 1/3 Ananas
Für heut Abend: 2 Scheiben Vollkornbrot mit Lätta, 1/2 Kohlrabi und ein Länderjoghurt.
Grad hab ich die letzten 2 Stückchen türkischen Honig gegessen.
So ca. sieht bei mir jeder Tag aus - seit Monaten. Hat Variation in den Obst und Gemüsesorten, schmeckt gut und ist gesund und ausgewogen, soweit ich informiert bin.

Glaub mirs, ich werd sicher nicht magersüchtig. Es gibt für mich kaum was schöneres als Essen.
Bei mir ist es halt von der Familie schon so eingetrichtert, dass ich viel übers Essen nachdenk. Was demnächst gegessen wird oder letztens geworden ist- darüber können die ewig diskutieren (siehe letztens der Post über meine Oma, die mit mir am Vortag am Nachmittag eine geschlagene Viertelstunde darüber geredet hat, was sie am nächsten Tag zu Mittag kocht).
Sogar meine Beste hat, als ich mit ihr über die gleiche "Problematik" geredet hab, gemeint - Stimmt, bei euch redens eigentlich dauernd über Essen.

Das mit der Differenz zwischen Fett für Normalmensch und Fett für professionelle TänzerIn haben wir damals schon diskutiert und dazu hab ich meine Meinung auch nicht geändert.
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon kuschelweich_w » 7. April 2011, 16:19

Ok, das klingt echt besser. Nur hier klingts halt oft als würdest du dich freun nix essen zu "müssen" und zwanghaft dran denken. Über essen red ich auch ständig und nerv alle damit, aber ich hatte halt im Gegensatzzu dir nie den Eindruck, dass das ein "Problem" wär ;)

Ich finds halt trotzdem komisch, wenn du dich selbst teils als fett bezeichnest und unbedingt Gewicht reduziern willst ;)
Ich glaub in noch gesundem Ausmaß is man halt entweder richtig dünn, von Natur aus, oder nicht. Kann mir nicht vorstelln, wie man durch gesunde, ausreichende Ernährund und Sport weiter abnehmen soll, wenn man schon fast zu leicht is. Ich glaub eben, dass das nur durch Veranlagung, oder Hungern geht. Deswegn seh ich da keinen Anreiz, ich fürcht wenn du gesund bleiben willst musst hjnnehmen, dass du schon optimal dünn bist und da nix runtergeht, ohne schädlich zu sein ;)
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon glamorous » 7. April 2011, 17:36

wir werden einfach den herren schön kohlehydrate servieren, dann derhebens dich schon :D arbeitsumfeldoptimierung *hrhr*

ja, das missverständnis hier kommt echt nur zustande, weil man hier (natürlich und gottseidank) nicht immer absolut alles schreibt was man tatsächlich isst oder macht oder sonstwas.. also ich kanns aus persönlicher sicht bestätigen: die morgaine ist definitiv nicht magersüchtig oder auf dem weg dorthin. und sie ernährt sich auch wirklich halbwegs gesund. die isst sogar rohe karotten o.O :lol: wärs nicht so, wär sie mir auch viel zu anstrengend und ich würd nie mit ihr mittagspause machen oder sonstwas, meine beste hatte auch mal so ne phase wo sie sich extrem runtergehungert hat, wissts ihr wie mühsam es is, wenn man mit wem auf urlaub is und 15 stunden am tag zu fuß rumrennt und man hat exakt einen toast, kaffee und ein joghurt zum frühstück und dann am abend muss man auch noch diskutieren ob man jez was essen geht? weil "na also IIIIIICH hab keinen hunger, IIIICH ess nix..!". die hat aber auch so eine roßnatur dass ihr das kreislaufmäßig rein garnichts ausmacht, während ich daneben schon am zahnfleisch daherkriech und die welt verfluche :roll: das hat sich aber gottseidank einigermaßen wieder aufgehört^^
Kopf hoch, sonst fällts Krönchen runter!

Er sagt: "Ich kann dich lesen wie ein offenes Buch" und er glaubt, dass er jedes Buch, das er liest, auch verstehen kann. (Erich Fried)
Benutzeravatar
glamorous
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 869
Registriert: 21. Februar 2007, 17:44

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon kuschelweich_w » 7. April 2011, 17:52

Ich brauch nichtmal einkaufn gehn, wenn ich nix gessn hab, oder nur wenig. Aber ich bin auch sauleicht unterzuckert....

Männern Kraft zuführen klingt nach guter Idee. Gsund abnehmen geht nicht bis zum Untergewicht, mehr Kraft kriegen lässt sich weeeit besser machen.
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon klarinette » 7. April 2011, 17:56

kuschelweich_w hat geschrieben:Ich brauch nichtmal einkaufn gehn, wenn ich nix gessn hab, oder nur wenig. Aber ich bin auch sauleicht unterzuckert....

Männern Kraft zuführen klingt nach guter Idee. Gsund abnehmen geht nicht bis zum Untergewicht, mehr Kraft kriegen lässt sich weeeit besser machen.



Uh, unterzuckert bin ich auch schnell. Ungut sowas! :roll:
Du bist eine Perle in einer Auster und weißt es nicht! Manchmal öffnest Du die Schale,dann strahlt kurz Dein Glanz hinaus und Du bekommst soviel Angst vor Dir selber, daß Du schnell wieder zumachst.
Benutzeravatar
klarinette
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1024
Registriert: 25. September 2003, 16:38

Re: Abnehm-Thread

Beitragvon kuschelweich_w » 7. April 2011, 18:00

klarinette hat geschrieben:
kuschelweich_w hat geschrieben:Ich brauch nichtmal einkaufn gehn, wenn ich nix gessn hab, oder nur wenig. Aber ich bin auch sauleicht unterzuckert....

Männern Kraft zuführen klingt nach guter Idee. Gsund abnehmen geht nicht bis zum Untergewicht, mehr Kraft kriegen lässt sich weeeit besser machen.



Uh, unterzuckert bin ich auch schnell. Ungut sowas! :roll:

Vor allem fürn Mecki, der dann immer alle Sackln allein zahn muss, weil ich schon in 1. Stock mim Lift fahr vor schwindlig sein ^^
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

VorherigeNächste

Zurück zu Lounge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron