Fragen-Thread

Ein Ort um gemütlich zu plaudern und um neue Mitglieder kennen - und bekannte Mitglieder besser kennenzulernen.

Re: Fragen-Thread

Beitragvon darkfire » 19. Juni 2011, 21:13

kuschelweich_w hat geschrieben:Aber echt. Ich mein ich würd mir halt nur überlegen wie ernst das werdn soll, falls du z.b. kinder willst (sollte das irgendwann so sein)... aber rein die beziehung an sich find ich nicht org, schau dir ashton kutscher an ^^

So weit denke ich noch gar nicht... :lol:

Aber sie ist immerhin um 19 Jahre älter als ich und könnte meine Mutter sein, und deshalb kann ich mir sicher sein, dass meine Eltern sie NIE akzeptieren würden. Allerdings sieht sie aus wie 33-35 und ich werde meistens auch für Mitte 20 geschätzt, deshalb fällt der große Altersunterschied gar nicht soooo auf...
darkfire
UltraUser
UltraUser
 
Beiträge: 409
Registriert: 30. Januar 2007, 13:40

Re: Fragen-Thread

Beitragvon Integra » 19. Juni 2011, 21:17

hab doch erstmal die ersten paar dates, bevorst anfangst, dir irgendwelche sorgen zu machen ... vielleicht entdeckts ja dann, dass es eh nix wird ...
Am I crazy? I'm assuming that was a rhetorical question ...
Benutzeravatar
Integra
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1418
Registriert: 18. September 2003, 01:27

Re: Fragen-Thread

Beitragvon darkfire » 19. Juni 2011, 21:19

Integra hat geschrieben:hab doch erstmal die ersten paar dates, bevorst anfangst, dir irgendwelche sorgen zu machen ... vielleicht entdeckts ja dann, dass es eh nix wird ...

Und jetzt habe ich gerade bei Facebook erfahren, dass sie einen Sohn hat, der nicht viel jünger als ich sein dürfte... :eek:
darkfire
UltraUser
UltraUser
 
Beiträge: 409
Registriert: 30. Januar 2007, 13:40

Re: Fragen-Thread

Beitragvon glamorous » 19. Juni 2011, 21:35

ja ok, also ich persönlich fände es seltsam, wenn der typ mit dem ich was hab ne tochter hat die ungefähr meine altersklasse ist. oder älter. so nach dem motto "schönes kleid liebes, meine kleine hat das in lila.". also zumindest im jeztigen alter find ich das (für mich) komisch.
Kopf hoch, sonst fällts Krönchen runter!

Er sagt: "Ich kann dich lesen wie ein offenes Buch" und er glaubt, dass er jedes Buch, das er liest, auch verstehen kann. (Erich Fried)
Benutzeravatar
glamorous
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 869
Registriert: 21. Februar 2007, 17:44

Re: Fragen-Thread

Beitragvon darkfire » 19. Juni 2011, 21:38

Ach, ich geh einfach mal mit ihr fort und dann werden wir weitersehen... :lol:
darkfire
UltraUser
UltraUser
 
Beiträge: 409
Registriert: 30. Januar 2007, 13:40

Re: Fragen-Thread

Beitragvon kuschelweich_w » 20. Juni 2011, 10:10

darkfire hat geschrieben:Ach, ich geh einfach mal mit ihr fort und dann werden wir weitersehen... :lol:


:thumbup:
smileypost
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: Fragen-Thread

Beitragvon Morgaine le Fay » 23. Juni 2011, 08:44

Muss ich für die Familienbeihilfe eigentlich 15ECTS im Semester oder im Studienjahr erbringen?
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: Fragen-Thread

Beitragvon darkfire » 23. Juni 2011, 10:07

Morgaine le Fay hat geschrieben:Muss ich für die Familienbeihilfe eigentlich 15ECTS im Semester oder im Studienjahr erbringen?

Nach dem ersten Studienjahr brauchst du 16 ECTS-Punkte oder 8 Semesterstunden. Danach brauchst du keine bestimmte Anzahl an ECTS-Punkten, musst aber eventuell nachweisen können, dass du ein ernsthaftes Studium betreibst, d.h. pro Semester mindestens eine positive Prüfung. In der Regel musst du aber erst nachdem du die Mindeststudienzeit + 2 Toleranzsemester überschritten hast, wieder ein Zeugnis vorlegen.
darkfire
UltraUser
UltraUser
 
Beiträge: 409
Registriert: 30. Januar 2007, 13:40

Re: Fragen-Thread

Beitragvon Morgaine le Fay » 23. Juni 2011, 10:22

Perfekt. Danke :grin:
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: Fragen-Thread

Beitragvon darkfire » 23. Juni 2011, 11:19

Bei mir hat das Finanzamt jedenfalls nie ein Zeugnis verlangt, außer nach dem ersten Studienjahr. Und nachdem ich die Mindestzeit + 2 Toleranzsemester überschritten habe, wollten sie ein Abschlusszeugnis von mir sehen, und da habe ich denen einfach nur mitgeteilt, dass ich mit dem Studium noch nicht fertig bin und deshalb noch keins habe und 2 Wochen später habe ich einen Brief bekommen, in dem gestanden ist, dass ich keinen Anspruch mehr auf Familienbeihilfe habe - ich musste jedenfalls kein Zeugnis vorlegen.
Von anderen Leuten habe ich aber gehört, dass sie jedes Jahr oder sogar jedes Semester ein Zeugnis hinschicken müssen. Das dürfte offensichtlich von Finanzamt zu Finanzamt unterschiedlich sein...

Aber du weißt eh, dass man jetzt (oder ab 01. Juli) ab 24 prinzipiell keinen Anspruch mehr auf Familienbeihilfe hat?
darkfire
UltraUser
UltraUser
 
Beiträge: 409
Registriert: 30. Januar 2007, 13:40

Re: Fragen-Thread

Beitragvon Morgaine le Fay » 23. Juni 2011, 11:31

Nachdem ich nicht hinterm Mond lebe, hab ich das mit 24 mitbekommen. Da hätt ich noch 2 Jahre, aber solang werd ich sie sowieso nicht kriegen.
Dass du kein Zeugnis vorlegen musst, wenn du keins hast und deshalb keine Familienbehilfe mehr kriegst, klingt logisch. Mir gehts ja drum, sie zu behalten. :P Meine Mutter schickt da immer die Studienbestätigung hin, keine Ahnung vom Rest.
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: Fragen-Thread

Beitragvon darkfire » 23. Juni 2011, 11:42

Morgaine le Fay hat geschrieben:Nachdem ich nicht hinterm Mond lebe, hab ich das mit 24 mitbekommen. Da hätt ich noch 2 Jahre, aber solang werd ich sie sowieso nicht kriegen.

Asooo, du hast also noch 2 Jahre bis zum 24. Geburtstag? Ich dachte, du bist schon älter als ich... :lol:

Morgaine le Fay hat geschrieben:Dass du kein Zeugnis vorlegen musst, wenn du keins hast und deshalb keine Familienbehilfe mehr kriegst, klingt logisch. Mir gehts ja drum, sie zu behalten. :P Meine Mutter schickt da immer die Studienbestätigung hin, keine Ahnung vom Rest.

Naja, das Finanzamt hätte trotzdem ein Zeugnis von den bisher erbrachten Leistungen verlangen können, hat es aber zum Glück nicht gemacht, denn sonst hätte ich vielleicht etwas zurückzahlen müssen, da ich im SS 2010 keine Prüfungen gemacht habe. :lol:
darkfire
UltraUser
UltraUser
 
Beiträge: 409
Registriert: 30. Januar 2007, 13:40

Re: Fragen-Thread

Beitragvon kuschelweich_w » 23. Juni 2011, 11:51

boah hast du Glück... bei mir warn die da immer ur pingelig. Die ham sogar behauptet, dass ich 3mal Studium gewechselt hab, dabei hab ich nur 2mal noch was dazugenommen zu meinem eigentlichen Studium und am Schluss EINmal von Lehramt auf Diplom gewechselt.
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: Fragen-Thread

Beitragvon Morgaine le Fay » 23. Juni 2011, 11:52

Du hast mich damals aber schon gesehen, oder? :hiek: :gruebel:

Genau das Zurückzahldilemma möcht ich vermeiden.
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: Fragen-Thread

Beitragvon Tonks » 23. Juni 2011, 11:55

zurückzahlen muss man die fbh sowieso nur wenn man zu viel dazu verdient hat.. ansonsten wird sie einfach gestrichen...

und ich hoff sie können sich bald einigen, welche vorraussetzungen gegeben sein müssen, um sie doch noch ein jahr länger zu bekommen... immerhin hab ich nicht aus spaß eine fünfjährige schule gemacht..
Wien, Wien, nur du allein
Sollst stets die Stadt meiner Träume sein,
Dort, wo ich glücklich und selig bin,
Ist Wien, ist Wien, mein Wien!

Rudolf Sieczynski
Benutzeravatar
Tonks
MegaUser
MegaUser
 
Beiträge: 511
Registriert: 3. September 2007, 16:24
Wohnort: in meiner eigenen welt
Studium: MA Übersetzen und MA Dolmetschen Spanisch Englisch

VorherigeNächste

Zurück zu Lounge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste