Volksbegehren 'Nichtrauchen in Lokalen'

Ein Ort um gemütlich zu plaudern und um neue Mitglieder kennen - und bekannte Mitglieder besser kennenzulernen.

Volksbegehren 'Nichtrauchen in Lokalen'

Beitragvon vev » 21. Dezember 2011, 14:51

Liebe Kollegen,

nachdem sich meine kleine Tochter und ich gerne auch einmal mit Freunden in der Stadt auf
ein Kaffeetscherl treffen würden, unser Sozialleben allerdings momentan
unter den Regelungen bzgl. Rauchen etwas leidet (z.B. offene Türen in 'getrennten' Bereichen, falls überhaupt vorhanden, etc.) , habe ich mich
entschieden, für die Durchführung des 'Nichtrauchen in
Lokalen-Volksbegehrens' meine Stimme abzugeben.

Für alle, die auch gerne rauchfrei fortgehen möchten und wie ich bis
dato noch nichts von dem geplanten Volksbegehren wussten, unter diesem
Link kann die Unterstützungserklärung downgeloadet werden:

http://www.nichtraucheninlokalen.at/unt ... erklaerung

Könnt Ihr's bitte auch an möglicherweise Interessierte weiterleiten?!

lg,
Eva

P.S.: nur noch bis Jahresende möglich und es fehlen noch knapp über 1000 Erkärungen, das wäre bei guter 'Mitarbeit' sicher schaffbar ...
Also an alle Motivierten: BITTE noch unterschreiben gehen!
vev
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 21. Dezember 2011, 14:44

Re: Volksbegehren 'Nichtrauchen in Lokalen'

Beitragvon Phaona » 29. Dezember 2011, 04:05

aber ganz sicher nicht! es gibt mittlerweile echt echt viele nichtraucher kaffeehäuser, man muss ja nicht in eines gehen in dem rauchen erlaubt ist! die "armen" raucher können hingegen nicht in jedes café gehn... diese raucherhetze hängt mir schon so zum hals raus, kanns gar nicht mehr ertragen!!!!
Bild .Bild
Benutzeravatar
Phaona
PowerUser
PowerUser
 
Beiträge: 150
Registriert: 5. Oktober 2004, 21:41
Wohnort: wien

Re: Volksbegehren 'Nichtrauchen in Lokalen'

Beitragvon StudiMoody » 13. Februar 2012, 16:24

Da muss ich Phaona recht geben, es wird tatsächlich immer mehr zur Hetze. Es ist ja noch in Ordnung, dass das Rauchen in öffentlichen Gebäuden verboten ist, und dass es reine Nichtraucher-Lokale gibt. Aber langsam kann es einem schon zu bunt werden. Man darf nicht vergessen, dass hier die Freiheit einer Gruppe für eine andere Gruppe geopfert wird. Es geht in dieser Diskussion auch schon lange nicht mehr um die Gesundheit. Würde es um die Gesundheit gehen, wäre der springende Punkt nicht die Zigarette, sondern der Verkehr, Dieselmotoren und der Feinstaub.
StudiMoody
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 10. Februar 2012, 17:48
Studium: Pädagogik


Zurück zu Lounge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast