Veranstaltung: No Order - Art in a Post-Fordist Society

Freizeitaktivitäten und Forumsspiele

Veranstaltung: No Order - Art in a Post-Fordist Society

Beitragvon Salon für Kunstbuch » 23. April 2012, 11:50

No Order - Art in a Post-Fordist Society
Vortrag & Diskussion

Mittwoch, 25. April 2012, 19 Uhr
Salon für Kunstbuch 21er-Haus
Arsenalstraße 1
1030 Wien

Gast im Salon: Herausgeber Marco Scotini
Moderation: Ana de Almeida/Maria Elena Rodriguez

No Order ist ein Forschungsprojekt, das als Publikationsreihe die Beziehungen zwischen zeitgenössischer Kunst und kapitalistischen Produktionsverhältnissen untersucht. Unter dem Titel „Art in a Post-Fordist Society” versammelt die erste Ausgabe verschiedene Perspektiven auf die Verflechtungen zwischen Kunst, Bildung, Kultur, Politik, Markt und Display ebenso wie Überlegungen zur Geopolitik im postindustriellen Zeitalter. Sie erkundet den Einfluss der sozialen und ökonomischen Veränderungen, die sich durch neue Produktionsformen im Bereich der künstlerischen Praxis ausbilden, und stellt damit Fragen in Hinblick auf Autorschaft, Repräsentation sowie Gebrauchs- und Tauschwert in einem zeitgenössischen Kontext.

Teilnahme kostenlos.
Salon für Kunstbuch
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 23. April 2012, 11:43

Zurück zu Freizeit und Fun



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste