Fragen-Thread

Ein Ort um gemütlich zu plaudern und um neue Mitglieder kennen - und bekannte Mitglieder besser kennenzulernen.

Re: Fragen-Thread

Beitragvon darkfire » 17. April 2011, 11:51

Integra hat geschrieben:-> währingerstraße - straßenbahn direkt zur uni
-> alser straße - straßenbahn direkt zur uni + zwischenstopp vorm nig

Habe ich schon ausprobiert, aber erstens dauert eine Fahrt vom Handelskai zur Alser Straße etwas länger und zweitens muss ich mich dann in den 43er zwischen hunderttausend Leuten reinquetschen, weil der immer so voll ist bzw. zu Fuß zum NIG gehen, weil der nächste dann oft in "nur" 13 Minuten oder so kommt.
Und außerdem fahre ich prinzipiell nicht so gern mit der Straßenbahn, weil mir die viiiiel zu langsam ist bzw. nur wenn ich keine andere Wahl habe oder die U-Bahn eine Störung hat.

Integra hat geschrieben:-> spittelau - zu fuß durch das WU-gelände runter zum geozentrum

Da muss ich eh fast nie hin, weil 99% unserer LVen im NIG stattfinden.

Integra hat geschrieben:-> spittelau - umsteigen zur u4 - haltestellen schottenring, schwedenplatz, landstraße, karlsplatz = stadt oder ev nochmal umsteigen zu u1 u2 oder u3
-> westbahnhof - mariahilferstraße

Zum Schottenring und Karlsplatz muss ich eh nur ganz selten hin, und wenn ich zum Schwedenplatz will, fahre ich mit der S-Bahn und der U1, und zur Landstraße komme ich direkt mit der Schnellbahn hin ohne ein einziges Mal umsteigen zu müssen.
Und auf der Mariahilfer Straße kaufe ich sowieso nur ganz selten ein, weil mir die viel zu weit weg ist. Da habe ich's ins DZ viel näher.

grauhoernchen hat geschrieben:wenn du näher als 7-8 min an der ubahn wohnen willst, zieh bitte in die halle der ubahnstation
du bist so eine verwöhnte, verzogene rotzpipn ... das ist einfach unglaublich

Schau, bis ich zur U-Bahn-Station komme, zum Bahnsteig gehe, auf die U-Bahn warte usw., vergehen locker 10-15 Minuten, und 10-15 Minuten bin ich mit dem Auto schon längst am Ziel... ;)

glamorous hat geschrieben:da erkennt man die landkinder. ich brauch auch 7-8 mins zur ubahn (zu allen 3 stationen. ist wohl standardzeit) und bin darüber jedes mal total euphorisch. früher hab ich zwar auch so lang zur schnellbahn gebraucht, hab dann aber meist ne halbe bis 3/4stunde warten müssen bis mal eine fuhr. DAS ist ne schlechte verkehrsanbindung. und nichtamal, weil es gibt noch wesentlich schlimmere, wo züge oder busse stündlich fahren oder noch seltener.

Ich bin auch am Land aufgewachsen, und da bin ich jeden Tag 1 Stunde und 15 Minuten mit dem Bus in die Schule gefahren. ;)
darkfire
UltraUser
UltraUser
 
Beiträge: 409
Registriert: 30. Januar 2007, 13:40

Re: Fragen-Thread

Beitragvon grauhoernchen » 17. April 2011, 12:11

darkfire hat geschrieben:Schau, bis ich zur U-Bahn-Station komme, zum Bahnsteig gehe, auf die U-Bahn warte usw., vergehen locker 10-15 Minuten, und 10-15 Minuten bin ich mit dem Auto schon längst am Ziel... ;)


wennst einen parkplatz direkt vor der haustür hast
wennst einen parkplatz direkt vor der uni findest
wenn sichs am gürtel nicht staut
etc etc etc
Benutzeravatar
grauhoernchen
MegaUser
MegaUser
 
Beiträge: 545
Registriert: 31. August 2007, 13:36
Wohnort: Wien

Re: Fragen-Thread

Beitragvon Integra » 17. April 2011, 12:11

na, dann erfind halt endlich das beamen, dann brauchst dich nicht mehr mit so unwürdigen sachen wie anderen menschen, wartezeiten oder zu fuß gehen abgeben
Am I crazy? I'm assuming that was a rhetorical question ...
Benutzeravatar
Integra
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1418
Registriert: 18. September 2003, 01:27

Re: Fragen-Thread

Beitragvon kuschelweich_w » 17. April 2011, 12:47

Soviel Ahnung, wie du vom Verkehr hast, solltest du niemals ein Auto lenken. Überhaupt halt ich dich dafür grad nicht für fähig, bzw. annähernd reif genug.
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: Fragen-Thread

Beitragvon darkfire » 17. April 2011, 12:52

kuschelweich_w hat geschrieben:Soviel Ahnung, wie du vom Verkehr hast, solltest du niemals ein Auto lenken. Überhaupt halt ich dich dafür grad nicht für fähig, bzw. annähernd reif genug.

Tja, blöd, dass ich schon seit August 2006 den Führerschein habe und du nicht meine Fahrprüferin warst... :lol:
darkfire
UltraUser
UltraUser
 
Beiträge: 409
Registriert: 30. Januar 2007, 13:40

Re: Fragen-Thread

Beitragvon kuschelweich_w » 17. April 2011, 12:56

Ein Führerschein sagt genau nix aus. Scho gar nicht, wemma 3 Jahre lang nicht regelmäßig fährt danach.
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: Fragen-Thread

Beitragvon grauhoernchen » 17. April 2011, 12:57

darkfire hat geschrieben:
kuschelweich_w hat geschrieben:Soviel Ahnung, wie du vom Verkehr hast, solltest du niemals ein Auto lenken. Überhaupt halt ich dich dafür grad nicht für fähig, bzw. annähernd reif genug.

Tja, blöd, dass ich schon seit August 2006 den Führerschein habe und du nicht meine Fahrprüferin warst... :lol:


den führerschein zu haben, bedeutet nicht automatisch ein guter fahrer zu sein

mal ganz abstrakt gesprochen ... ob du gut fährst oder nicht, können wir nicht wissen

das argument allerdings ist ein blödsinn
Benutzeravatar
grauhoernchen
MegaUser
MegaUser
 
Beiträge: 545
Registriert: 31. August 2007, 13:36
Wohnort: Wien

Re: Fragen-Thread

Beitragvon darkfire » 17. April 2011, 14:49

@Kuschel: Wenn du das glaubst, na dann bitte... mir ist es ehrlich gesagt wurscht, was du glaubst oder nicht glaubst!

grauhoernchen hat geschrieben:den führerschein zu haben, bedeutet nicht automatisch ein guter fahrer zu sein

mal ganz abstrakt gesprochen ... ob du gut fährst oder nicht, können wir nicht wissen

das argument allerdings ist ein blödsinn


Ja, du sagst es, ob ich gut fahre oder nicht, kann keiner von euch wissen!

Aber dass mir jemand, der nicht weiß, ob ich gut oder schlecht fahre, unterstellt, dass ich GAR NICHT fähig bin, ein Auto zu lenken, ist eine große Frechheit! Wäre ich gar nicht dazu fähig, dann hätte man mich bei der Fahrprüfung wohl kaum durchgelassen, und noch dazu habe ich die Fahrprüfung gleich beim ersten Antritt geschafft und bei den Perfektionsfahrten immer sehr gute Bewertungen bekommen, nur mal so nebenbei zur Info...

Schlaf lieber mal deinen Rausch aus, Kuschel, hm? ;)
darkfire
UltraUser
UltraUser
 
Beiträge: 409
Registriert: 30. Januar 2007, 13:40

Re: Fragen-Thread

Beitragvon kuschelweich_w » 17. April 2011, 15:00

Welchen Rausch?
Jaja, wirklich furchtbar, ich bin so gemein. Ich weiß halt, dass man zum gut fahren im wirklichen Verkehr, ein bissl Selbstsicherheit, Vernunft und Rücksichtnahme braucht und das trau ich dir nicht zu. Ganz egal wie gut man in der Theorie fahren kann, oder nicht. Und so ein Anerkennungsdenken wie dus hast - kombiniert mit keiner Praxis is gfährlich. Außer du bist echt ein Troll und spielst uns nur was vor, wer weiß?
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: Fragen-Thread

Beitragvon darkfire » 17. April 2011, 20:33

Schön langsam glaube ich wirklich, dass du das gar nicht ernst meinst, sondern einfach nur provozieren willst.

Noch einmal: Glaub was du willst, deine Meinung interessiert mich nicht!
darkfire
UltraUser
UltraUser
 
Beiträge: 409
Registriert: 30. Januar 2007, 13:40

Re: Fragen-Thread

Beitragvon klarinette » 17. April 2011, 22:36

darkfire hat geschrieben:Schön langsam glaube ich wirklich, dass du das gar nicht ernst meinst, sondern einfach nur provozieren willst.

Noch einmal: Glaub was du willst, deine Meinung interessiert mich nicht!



Schau, wenn du willst, kauf dir ein Auto. Es ist dein Geld und du bist volljährig. Wenn in Wien nur die Menschen ein Auto hätten, die es WIRKLICH brauchen (und ja die gibts, ich kenn wen, der in Wien wohnt und dessen Arbeitsweg UNGLAUBLICH lang wär, wenn er nicht mim Auto fahren tät), dann könnte man auf der Triester Straße Federball spielen.

Wenn ich dir allerdings einen Tipp geben darf...gib nicht das GANZE Geld für das Auto aus. Ein Auto ist eine Sparkasse so oder so und ich weiß nicht wieviel Fahrpraxis du hast. Wenns wenig ist, fang mit einem alten Auto an. Wenn das hin ist, is nicht so tragisch, oder wennst was touchierst und einen Kratzer reinmachst. Und sei dir dessen bewusst, dass man dann auch wirklich FAHREN sollte. Zum Anschauen kann man sich ein Blechspielzeugauto kaufen, das kommt billiger.
Du bist eine Perle in einer Auster und weißt es nicht! Manchmal öffnest Du die Schale,dann strahlt kurz Dein Glanz hinaus und Du bekommst soviel Angst vor Dir selber, daß Du schnell wieder zumachst.
Benutzeravatar
klarinette
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1024
Registriert: 25. September 2003, 16:38

Re: Fragen-Thread

Beitragvon darkfire » 17. April 2011, 23:03

klarinette hat geschrieben:Wenn ich dir allerdings einen Tipp geben darf...gib nicht das GANZE Geld für das Auto aus. Ein Auto ist eine Sparkasse so oder so und ich weiß nicht wieviel Fahrpraxis du hast. Wenns wenig ist, fang mit einem alten Auto an. Wenn das hin ist, is nicht so tragisch, oder wennst was touchierst und einen Kratzer reinmachst. Und sei dir dessen bewusst, dass man dann auch wirklich FAHREN sollte. Zum Anschauen kann man sich ein Blechspielzeugauto kaufen, das kommt billiger.

Ich habe natürlich nicht vor, mit einen Mercedes-Neuwagen zu kaufen... ;)
darkfire
UltraUser
UltraUser
 
Beiträge: 409
Registriert: 30. Januar 2007, 13:40

Re: Fragen-Thread

Beitragvon Sir Charles82 » 17. April 2011, 23:11

darkfire hat geschrieben:
klarinette hat geschrieben:Wenn ich dir allerdings einen Tipp geben darf...gib nicht das GANZE Geld für das Auto aus. Ein Auto ist eine Sparkasse so oder so und ich weiß nicht wieviel Fahrpraxis du hast. Wenns wenig ist, fang mit einem alten Auto an. Wenn das hin ist, is nicht so tragisch, oder wennst was touchierst und einen Kratzer reinmachst. Und sei dir dessen bewusst, dass man dann auch wirklich FAHREN sollte. Zum Anschauen kann man sich ein Blechspielzeugauto kaufen, das kommt billiger.

Ich habe natürlich nicht vor, mit einen Mercedes-Neuwagen zu kaufen... ;)


... den du um das Geld auch nicht im entferntesten bekommen würdest.

und wenns geht, auch keinen BMW.. :roll: :lol:
Historiker & Archivar
Bild
Benutzeravatar
Sir Charles82
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 862
Registriert: 2. Juni 2005, 16:39
Wohnort: Wien-Währing
Studium: Doktorat Geschichte

Re: Fragen-Thread

Beitragvon kuschelweich_w » 18. April 2011, 00:26

darkfire hat geschrieben:Schön langsam glaube ich wirklich, dass du das gar nicht ernst meinst, sondern einfach nur provozieren willst.

Noch einmal: Glaub was du willst, deine Meinung interessiert mich nicht!


Ich kann mir langsam nimmer vorstelln, dass DU das ernst meinst. Allein die Mercedes-Aussage :umkipp: :umkipp: :umkipp:
Aber ich freu mich schon auf den Tag wo du jammern wirst, was es nicht für eine Frechheit ist, wie teuer das Erhalten eines Autos ist und wie furchtbar nicht das Fahren/Parkplatz suchen/die andern Fahrer......... sind. Dann hab ich wieder was zu lachen. Hauptsach fragen, was man an deiner Stelle machen würd und dann eh gegen alles reden, weils dich nicht interessiert. Herrlich! Ich hätt dich gern mal als Mittelpunkt einer Fallstudie, oder Hauptfigur in einem Roman. Damit könnt man vielen Menschen den Tag erhellen.
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: Fragen-Thread

Beitragvon stofflinho » 18. April 2011, 17:21

Wie lang darf man eigentlich nach einem Kopf-trifft-Knie-Aufprall Schädlweh haben?
Cooler als Jesus, Gescheiter als Gott

I'm forever blowing bubbles, pretty bubbles in the air. They fly so high, nearly reach the sky. Then like my dreams, they fade and die.
stofflinho
UltraUser
UltraUser
 
Beiträge: 370
Registriert: 14. Februar 2008, 22:29

VorherigeNächste

Zurück zu Lounge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste