Wie gehts mir grade?

Ein Ort um gemütlich zu plaudern und um neue Mitglieder kennen - und bekannte Mitglieder besser kennenzulernen.

Wie gehts mir grade?

Beitragvon Morgaine le Fay » 4. Oktober 2011, 14:41

MEIN Gott! Was bin ich heut wieder gut gelaunt :roll:
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: Wie gehts mir grade?

Beitragvon kuschelweich_w » 5. Oktober 2011, 02:52

Weird!
Is es Zufall, wenn ein Typ einem im Skype Herzerlsmileys schickt, sagt er denkt an einen etc. und wenn man sich nach über 1 Jahr Funkstille wiedersieht, ohne je viel Kontakt gehabt zu haben, macht er plötzlich Anspielungen auf Dinge, die man ihm nie erzählt hat, die aber zu 100% zutreffen...
Holy Crap. Ich dachte DER is der Star und wird "gestalkt", nicht umgekehrt o.O
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: Wie gehts mir grade?

Beitragvon Morgaine le Fay » 5. Oktober 2011, 22:40

Na gut, kipp ich halt wieder Aspirin. Anflug von Grippe, ahoi :(
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: Wie gehts mir grade?

Beitragvon glamorous » 6. Oktober 2011, 10:43

aspirin is crap, was mit paracetamol oder ibuprofen is meiner erfahrung nach besser verträglich und hilft besser. und es fusselt nicht so grindig im wasser wenns ne brausetablette is (wichtiger punkt).


mir is irgendwie seit 10 mins nach dem aufwachen total schlecht und ich bin ärger schwindlig. glaub aber ich weiß worans liegt, unregelmäßigkeit in der einnahme des giftigen zeugs das ich mir zwangsweise reinpfeifen muss.. hätt nur nicht dacht dass sich das so extrem auswirkt :? aber gut, ich hätt ja auch nicht dacht, dass es so extrem WIRKT :roll:
und ich bin enttäuscht, schonwieder, innerhalb der letzten 2 wochen krieg ich in dieser einen einzigen sache jeden zweiten tag eine watschen mitten ins gsicht und nein, gewöhnungseffekt kann ich hier keinen feststellen. aber egal, nicht wahr, wir lassen uns nicht unterkriegen, wenn wir vom pferd fallen (abgesehen davon dass ich in real nie im leben auf ein so hohes und so lebend-bewegliches objekt steigen würde) oder geschubst werden, dann steigen wir wieder auf und probierens weiter.
Kopf hoch, sonst fällts Krönchen runter!

Er sagt: "Ich kann dich lesen wie ein offenes Buch" und er glaubt, dass er jedes Buch, das er liest, auch verstehen kann. (Erich Fried)
Benutzeravatar
glamorous
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 869
Registriert: 21. Februar 2007, 17:44

Re: Wie gehts mir grade?

Beitragvon kuschelweich_w » 6. Oktober 2011, 16:49

absolut unmotiviert momentan für die FH.
Daheim is noch soviel zu tun nebenbei und musiktechnisch geht auch grad soviel weiter.
Am liebsten würd ich sämtliche Zeit auf Tour, bei Drehs etc. verbringen...
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: Wie gehts mir grade?

Beitragvon Morgaine le Fay » 6. Oktober 2011, 16:52

Aspirin ist was für Lulus. Ich bin gleich auf Parkemed umgestiegen.
Mir tut echt alles weh :(
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: Wie gehts mir grade?

Beitragvon glamorous » 6. Oktober 2011, 17:40

jaaah, parkemed ist wieder "zu stark für mich", da kann ich mich schön anschaun wenn ich so eine nehm :roll: wenn husten und halsweh kommen: doritricin fürn hals und den lungen- und hals (oder so.. irgendwelche atemkörperteile halt)- tee vom bipa mit kleehonig. literweise, bis du nur noch aus tee bestehst.


mir tut mein fuß immer noch so unendlich weh :? ich glaub die sehne is angrissen, sonst kann das ned so lang umadumsche***, das nervt mich, ich kann nicht spazierengehen, muss alles mit mööglichst kurzen wegen planen, kann nicht shoppen gehn, nix -.- und am we wird rest-gesiedelt, d.h. ich muss couch kaufen und alles zeug von der alten whg irgendwier raus schaffen und wenn ma nur 5 mins stehen kann is das a wengal müühsam..
Kopf hoch, sonst fällts Krönchen runter!

Er sagt: "Ich kann dich lesen wie ein offenes Buch" und er glaubt, dass er jedes Buch, das er liest, auch verstehen kann. (Erich Fried)
Benutzeravatar
glamorous
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 869
Registriert: 21. Februar 2007, 17:44

Re: Wie gehts mir grade?

Beitragvon Morgaine le Fay » 6. Oktober 2011, 18:37

Keine Ahnung wieso, aber ich dachte Parkemed wär so für alles.
Scheinbar ist es aber nicht gegen verlegte Nebenhöhlen, Halsweh, Husten, Schnupfen und Kopfschmerzen. Da seh ich nämlich absolut keine Verbesserung zum Zustand vorher -.-

Warst du eigentlich beim Arzt wegen dem Fuß? Und hast du niemanden der dir helfen kann bei dem Umzug bzw. verschieben auf nächste Woche geht nicht?
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: Wie gehts mir grade?

Beitragvon glamorous » 7. Oktober 2011, 09:31

was mir immer gut gholfen hat is neocitran. das is nur halt wie das ganze zeug mit urviel vitamin c und deshalb kann ichs jetzt nimmer nehmen wengam bauch -.-
aber wennst in die apotheke gehst haben die dort ein echt beeindruckendes arsenal an mittelchen und die beraten einen auch ganz gut wenn man glück hat.. wie gsagt, fürn hals würd ich nurmehr das dorithricin nehmen, das hat mir letztens eine bekannte empfohlen (ich frag ja immer auf facebook^^) und oh wunder, es hilft total, ist nicht völlig zum kotzen, und kostet nicht 500 euro. mit reizhusten husten sind auch diese wick-dinger gut, die groß und gelb sind und mit honig, die betäuben dir alles und der hustenreiz is weg^^ oder die salbei-honig-bonbons in dem gelben sackerl dies im supermarkt gibt (tun dem hals auch gut). das kopfweh kommt vermutlich von den nebenhöhlen und da: schauen dassd net kalt kriegst, meersalznasenspray oder sowas um die gschicht "im fluss" zu halten, inhalieren mit einem kräutertee deiner wahl (macht auch gleich schöne haut, supermultitasking *gg*) oder dich vor ne rotlichtlampe setzen die du sicher nicht hast. nur mit den nebenhöhlen is ned zum spielen gell, wenn da garnix mehr geht ab zum arzt und antibiotikum holen, meine schwester hat gmeint das hat sie nicht nötig und jetzt hat sie den scheiß alle 2 monate chronisch, sehr angenehm :roll:

ja nein, meine eltern helfen mir eh, und die beste hilft auf abruf, beim ausmalen dann und so (da is sie ganz scharf drauf, yeah, ausmalpartyyy^^), ich kann ja eh nix tragen mit meinem hinigen rücken.. es is einfach alles ein schas :roll: und nein, arzt war ich nicht, hab angst der macht mir nen gips drauf oder erklärt ma ich muss operiert werden :oops: wenn ich nicht arbeiten gehen kann kann ich mir ne kuschelige brücke suchen wo drunter noch platz is, ernsthaft, das wär der supergau, und arbeiten fahren geht mit liegegips nicht, das derblas ich nicht kraftmäßig -.-
Kopf hoch, sonst fällts Krönchen runter!

Er sagt: "Ich kann dich lesen wie ein offenes Buch" und er glaubt, dass er jedes Buch, das er liest, auch verstehen kann. (Erich Fried)
Benutzeravatar
glamorous
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 869
Registriert: 21. Februar 2007, 17:44

Re: Wie gehts mir grade?

Beitragvon Morgaine le Fay » 7. Oktober 2011, 19:00

Lese ich, als ich von einem 12-Stunden Tag wieder nach Hause komme und keine Apotheke mehr offen hat.
Wenn ich was krieg, dann sowieso nur mit Nebenhöhleninvolvierung. Der Husten ist neu und seperat. Nasenspray hab ich, Salbeizuckerl auch und was gegen den Husten. Der Hals hat eh fast nix.
Eigentlich wollt ich ja heut heimfahren, aber das dazah ich grad nicht mehr. :oops:

Öh ja. Die Alternative wäre welche? Warten bis der Fuß abfällt?
Okay, ich sollt nicht reden, weil ich geh aus Operationsangst auch nicht zum Orthopäden, aber jo...
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: Wie gehts mir grade?

Beitragvon glamorous » 7. Oktober 2011, 20:24

naja in wahrheit helfen die ganzen zeugse eh nix, die übertun nur die symptome weil sie eben voll mit vitamin c und teilweise auch mit koffein sind und mit schmerzstillendem wirkstoff. von dem her kann man sichs eh sparen, außer man muss halt einsatzfähig sein im sinne von arbeit oder studium oderoder.. aber am besten ist sicher, sich einfach ruhe zu gönnen, viel viel trinken, schlafen, schwitzen und aufs ende hoffen. der krankheit, nicht das eigene, obwohl das in so mancher durchhusteten nacht schon eine option wäre :D aber wer kann sich schon mal eben ne woche hinlegen, nichtmal ich kann das :roll:
aber weißt eh, mit fieber dann doch zum onkel doktor wenns sehr hoch ist oder länger als nen tag dauert (ich wette meinen wehen, bald abfallenden rechten fuß, dass du kein thermometer hast *gg*)

sieeehste! :P das blöde ist, immer wenn es so weh tut dass ich garnimmer draufsteigen kann und ich beschließ ok morgen geh ich zum arzt, mach ich wieder wo den "richtigen" dreher und der schmerz is weg, manchmal sogar den ganzen tag. und dann geh ich wieder zwei schritte und glaub mir purzeln sämtliche knochen und sehnen und alles ausm knöchel :shock: hab die sache aber einer apothekerin (der ober-apothekerin, die das studiert hat) geschildert weil ich ne gscheite salbe wollte, sie war milde überrascht und ahnungslos was da sein könnt -.- ^^
Kopf hoch, sonst fällts Krönchen runter!

Er sagt: "Ich kann dich lesen wie ein offenes Buch" und er glaubt, dass er jedes Buch, das er liest, auch verstehen kann. (Erich Fried)
Benutzeravatar
glamorous
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 869
Registriert: 21. Februar 2007, 17:44

Re: Wie gehts mir grade?

Beitragvon kuschelweich_w » 7. Oktober 2011, 20:25

Welcome back, Depressionen....
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: Wie gehts mir grade?

Beitragvon Morgaine le Fay » 7. Oktober 2011, 21:30

Fahr eh morgen ins Bgld, leg mich auf die Couch und erwarte das Ende.
Meine Mutter hat eh alle möglichen Mittel und Pulver in ihrer Hausapotheke und sonstige Tipps. Dort brauch ich mich nichtmal bewegen. (Mal sehen, ob ichs aushalt.)
Natürlich hab ich kein Thermometer. Das Prinzip "Solang ich kein Fieber hab, bin ich nicht krank." würd sonst viel schlechter funktionieren :P :oops:

Brauchst gar nicht schadenfroh sein, mir ist die Operation ja schon geweissagt worden. Du könntest ja mal zum Arzt schauen - Wenn ers beheben kann, ists super, wenn nicht, kannst immer noch nicht hingehen.
Meine Bänder spür ich seit einer Woche gar nicht mehr. Das ist seit Mai (wos angefangen hat) nicht vorgekommen. Ich nehm das mal als Zeichen der Besserung.

@Kuschel :knuddeln:
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: Wie gehts mir grade?

Beitragvon kuschelweich_w » 8. Oktober 2011, 00:15

danke :?
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: Wie gehts mir grade?

Beitragvon kuschelweich_w » 8. Oktober 2011, 15:02

HILFE :/
einer, der anscheinend ziemlich auf mich steht, würd mich für eine Woche nach Hollywood komplett einladen o.O
er kennt meinen Standpunkt aber schon. Gnaaah?!!
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Nächste

Zurück zu Lounge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast