aufregen

Ein Ort um gemütlich zu plaudern und um neue Mitglieder kennen - und bekannte Mitglieder besser kennenzulernen.

Re: aufregen

Beitragvon stofflinho » 17. September 2011, 16:13

Hab ich mich hier schon mal über Gruppenarbeiten aufgeregt? Ja? Egal!

Gruppenarbeiten!!! :aerger: :aerger: :aerger:

Da versucht man den ganzen Sommer lang einen Tag zu finden an dem alle vier Leute Zeit haben um diesen Geländetag zusammenzubringen. Schaffen wir das endlich bekomm ich natürlich die Grippe. Frag ich nach "Hey schaffts ihr das auch zu dritt, ansonsten müssen wirs nochmal verschieben viel Zeit is zwar nimmer aber wenns nicht geht gehts nicht" weil ich ja weiß was passieren wird, Antwort ist "Nein, nein. Passt schon kurier dich aus wir machen das schon". Passiert ist folgendes: Meine Kollegen versuchen das erste Bodenprofil zu bekommen und hauen gleich mal den Pürkhauer (im Prinzip ein ein Meter langer hohler Eisenstab) in den Boden. Prinzipiell richtig nur sollte man nicht vergessen diesen Stab alle Paar Hammerklopfer zu drehen. Warum? Weil man den sonst nie wieder aus dem Boden rausbekommt!
Eine Stunde nachdem sie losgefahren sind rufen sie mich also an und sagen dass sie den Pürkhauer nimmer aus dem Boden rausbekommen. I'm Stoffls complete lack of surprise...
Fragen mich "hey können wir das Teil stecken lassen und nächste Woche mit dir wieder herkommen unds dann nochmal versuchen"
Woraufhin ich übers Telefon vermitteln darf dass ich für das ganze Material unterschrieben hab und sie gefälligst den Drecksstab aus dem Drecksboden rausbekommen sollen.
Sechs Stunden später bekomm ich dann endlich den Anruf dass sie mit einem Hammer (sic!) den Stab ausgegraben haben. Yay!
Nächstes Wochenende fahren wir wieder raus...
Cooler als Jesus, Gescheiter als Gott

I'm forever blowing bubbles, pretty bubbles in the air. They fly so high, nearly reach the sky. Then like my dreams, they fade and die.
stofflinho
UltraUser
UltraUser
 
Beiträge: 370
Registriert: 14. Februar 2008, 22:29

Re: aufregen

Beitragvon darkfire » 18. September 2011, 09:28

Tja, typisch Geographen! :lol:

UE Bodengeo?
darkfire
UltraUser
UltraUser
 
Beiträge: 409
Registriert: 30. Januar 2007, 13:40

Re: aufregen

Beitragvon Morgaine le Fay » 11. April 2012, 17:54

Scheißverdammte Uni-Bib!
Sagt einem nicht Bescheid, wenns Zeit ist ein Buch zurückzubringen. Schickt die 1. Mahnung ins Burgenland, wo ich sie nen knappen Monat später seh. Lässt die zweite Mahnung aus und schickt direkt die Dritte mit der Rechtsanwalt-Drohung. Und den ganzen Schmarrn wegen ws unter 10 Euro.

(Ja, ich weiß eh - Selber Schuld, aber es fuckt mich trotzdem an!!!)
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: aufregen

Beitragvon Sir Charles82 » 15. April 2012, 21:29

Morgaine le Fay hat geschrieben:Scheißverdammte Uni-Bib!
Sagt einem nicht Bescheid, wenns Zeit ist ein Buch zurückzubringen. Schickt die 1. Mahnung ins Burgenland, wo ich sie nen knappen Monat später seh. Lässt die zweite Mahnung aus und schickt direkt die Dritte mit der Rechtsanwalt-Drohung. Und den ganzen Schmarrn wegen ws unter 10 Euro.

(Ja, ich weiß eh - Selber Schuld, aber es fuckt mich trotzdem an!!!)


Wie wärs mit Adresse ändern? btw., wieso kriegst du keine Erinnerung per Mail? Also ich krieg 7 Tage vor Fristablauf des Buches eine Erinnerung, dass ich es retournieren muß.
Historiker & Archivar
Bild
Benutzeravatar
Sir Charles82
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 851
Registriert: 2. Juni 2005, 16:39
Wohnort: Wien-Währing
Studium: Doktorat Geschichte

Re: aufregen

Beitragvon historische.sprachen » 16. April 2012, 10:14

Es gibt schon welche, die schreiben sogar Anwesenheitspflicht rein. Oder schreiben nix von Anwesenheitspflicht (was Lehrende gar nicht dürfen), erwarten aber trotzdem Anwesenheit. Früher hat man viel mehr nach Skripten und Büchern lernen können. Es müssen ja nicht Beruf und Betreuungspflichten sein. Man kann ja auch krank werden oder es kollidieren Lehrveranstaltungen.
BA mit Schwerpunkt Antikes Nordafrika, MA-Student mit Schwerpunkt Altorientalistik und Pädagogik
historische.sprachen
MegaUser
MegaUser
 
Beiträge: 501
Registriert: 4. März 2008, 14:08
Studium: BA, Altsemitist und Afrikanist

Re: aufregen

Beitragvon kuschelweich_w » 16. April 2012, 11:29

blöde kolleginnen/vorgesetzte...

muss ich ernsthaft unbezahlt an einem samstag wein-spuck-kübel herumschleppen, was mir vorher nicht gesagt wird, ma dann noch anhörn wie unpassend meine hohen schuhe sind (danke, hab ich dann auch gemerkt, schön, dass mir das vorher wer sagt) und dann angfuckt werdn, ich wär "plötzlich weg gewesen", obwohl von anfang an gesagt wurde ich muss den letzten zug um halb9 nehmen? no na, bin ich dann beim abbau nicht dabei. grrrrrrrrr
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: aufregen

Beitragvon Morgaine le Fay » 16. April 2012, 16:34

Respekt und Dankbarkeit sind halt ned jedermanns Sache :roll:

Wieso bitte war das unbezahlt? Ich dachte dafür gibts eh Kohle?
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: aufregen

Beitragvon kuschelweich_w » 17. April 2012, 13:33

Morgaine le Fay hat geschrieben:Respekt und Dankbarkeit sind halt ned jedermanns Sache :roll:

Wieso bitte war das unbezahlt? Ich dachte dafür gibts eh Kohle?


ja, für externe, nicht für mich, weil mitarbeiterin der agentur. mit seeehr viel glück darf ich mir zeitausgleich nehmen.
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: aufregen

Beitragvon Morgaine le Fay » 18. April 2012, 16:41

Fürn Popo! :roll:
Was arbeitetst du denn jetzt eigentlich?
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: aufregen

Beitragvon kuschelweich_w » 23. April 2012, 11:21

Morgaine le Fay hat geschrieben:Fürn Popo! :roll:
Was arbeitetst du denn jetzt eigentlich?


bin in einer event- und werbeagentur mit hauseigenem verlag (universum magazin, vinaria, laufsport,...) und assistentin im event management und client service. ;)
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: aufregen

Beitragvon Morgaine le Fay » 23. April 2012, 18:19

Woosh! Das klingt irgendwie so....erwachsen :grin:
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: aufregen

Beitragvon kuschelweich_w » 25. April 2012, 16:32

Morgaine le Fay hat geschrieben:Woosh! Das klingt irgendwie so....erwachsen :grin:


schön wärs, ich werd hier eh nicht ernstgenommen, ws. wieder weil ich so jung ausschau ^^
aber ich hab ja nicht umsonst studium fertig und jetzt doch schon etwas harte berufserfahrung gesammelt...
Bildung ist wie eine Geschlechtskrankheit: sie macht einen für die meisten Berufe ungeeignet und man verspürt das Bedürfnis, sie weiterzugeben.

Ich habe mich nicht verirrt. Ich bin nur ... richtungsmäßig herausgefordert.

(by Terry Pratchett)
Benutzeravatar
kuschelweich_w
Posting Addict
Posting Addict
 
Beiträge: 792
Registriert: 19. April 2006, 11:47
Wohnort: St. Pölten
Studium: Medienmanagement

Re: aufregen

Beitragvon Morgaine le Fay » 26. April 2012, 17:46

Selbiges Problem hab/hatte ich auch immer.
Nur jetzt ist es einfach voll hilfreich (also nicht das nicht-ernst-genommen-werden, sondern das jung-aussehen ) :lol:
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Re: aufregen

Beitragvon historische.sprachen » 30. April 2012, 11:34

Morgaine le Fay hat geschrieben:Scheißverdammte Uni-Bib!
Sagt einem nicht Bescheid, wenns Zeit ist ein Buch zurückzubringen. Schickt die 1. Mahnung ins Burgenland, wo ich sie nen knappen Monat später seh. Lässt die zweite Mahnung aus und schickt direkt die Dritte mit der Rechtsanwalt-Drohung. Und den ganzen Schmarrn wegen ws unter 10 Euro.

(Ja, ich weiß eh - Selber Schuld, aber es fuckt mich trotzdem an!!!)



Ist aber in erster Linie Deine Angelegenheit, auf die Entlehnfrist zu achten und die Adresse zu aktualisieren. Die Erinnerung ist ein freiwilliges Service. Jemand, der studiert, sollte schon in der Lage, sein, drauf zu achten. Du kannst ja auch online in Dein Konto schauen. Das steht sogar so in der Benutzungsordnung.

Die drohen schon bei der dritten Mahnung mit dem RA? Normalerweise drohen die Bibs erst mit der zuständigen Uni-Abteilung, wenn das Buch bis zu einem bestimmten Termin nicht zurück ist. Mit RAs und Gerichten wird erst in der vierten gedroht, wenns jemand so weit kommen lässt.
BA mit Schwerpunkt Antikes Nordafrika, MA-Student mit Schwerpunkt Altorientalistik und Pädagogik
historische.sprachen
MegaUser
MegaUser
 
Beiträge: 501
Registriert: 4. März 2008, 14:08
Studium: BA, Altsemitist und Afrikanist

Re: aufregen

Beitragvon Morgaine le Fay » 30. April 2012, 16:05

Hab ich irgendwem außer mir die Schuld gegeben?
Außerdem studier ich Publizistik, das kann man auch mit einem IQ von 75 erfolgreich abschließen. :P

Bei mir sind original 2 Mahnungen eingelangt. Die wie vielte das für die Uni ist, stand nicht dabei und im zweiten Brief stand eindeutig Rechtsanwalt. Der ganze Schmafu für € 10,irgendwas :roll:
Dance with your heart and your body will follow...
Benutzeravatar
Morgaine le Fay
Posting Master
Posting Master
 
Beiträge: 1310
Registriert: 6. Februar 2006, 16:42

Vorherige

Zurück zu Lounge



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast