Kultur- und sozialanthropologisches Synthesium

KSA SynthesiumDas „kultur‐ und sozialanthropologische Synthesium“ ist eine Workshop- und Diskussionsplattform, die an zwei bis drei Abenden am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien veranstaltet wird.

Das „Synthesium” wurde von einer Gruppe von Studierenden der Kultur- und Sozialanthropologie ins Leben gerufen,um Räume zu (er)schaffen und anthropologische Diskurse zu ermöglichen, die in dieser Weise in der Lehre, der Wissenschaftspraxis, aber auch im alltäglichen Leben zu kurz kommen.

Durch das „Synthesium“ sollen Studierende, Graduierte, Lehrende und weitere Interessierte aus diversen Kontexten zusammen kommen, um sich über ihre Ideen, aktuellen Forschungen, Interessensgebiete und Beschäftigungsfelder in Form von allen möglichen Präsentationsweisen, Workshops, Round Tables, Arbeitsgruppen, etc. in einem
möglichst hierarchiefreieren Rahmen auszutauschen. Dazu ist die Teilnahme an der Organisation, sowie explizit während der Veranstaltungsabenden des Synthesiums so weit als möglich offen.

Synthesen:
kultur- und sozialanthropologisches
Synthesium 31. Mai
bis 1. Juni 2011

Weitere Fragen oder Informationen erwünscht? Hier ist der Kontakt zum Synthesiums-Kollektiv.