fragen zur ex

fragen zur ex

Beitragvon angeline » 18. Oktober 2004 07:48

Ich hab irgendwie noch nicht verstanden, wie das mit der Ex. genau ist und nachdem ich nächstes Sem. im 2. Abschnitt bin würd es mich schon sehr interessieren, deshalb ein paar Grundlegende Fragen:
* Wie lang muss diese mind. dauern?
*muss sie von institut angeboten werden oder kann ich auch privat was machen, das mir angerechnet wird?
*wie oft werden vom institut Exkursionen angeboten?
*die sind ja während dem sem oder? Wie ist das in dem Sem. mit laufenden LV? Bin ich da entschuldigt in der Zeit der Ex? Weil ich kann ja in einem Sem. nicht nur 2 SWS absolvieren...
angeline
Gefräßiger Plapperkäfer von Traal
 
Beiträge: 1261
Registriert: 16. Oktober 2004 16:29

Beitragvon babsii » 18. Oktober 2004 12:14

hallo angeline,

also soweit ich weiß, gibts folgende möglichkeiten:

-exkursion, die vom institut angeboten wird (dauert meistens so um die zehn tage). jedes sommersemester gibts eine ex. abwechselnd: d.h. ein jahr in europ. ausland (billiger), ein jahr ins außereurop. ausland (dementsprechend teurer, aber man bekommt glaub ich einen zuschuss).
- ethnobotanische exkursion nach guatemala: wird laut stuko beschluss angerechnet, dauert 3 wochen, im sommer oder in den semesterferien, infos dazu: http://www.geocities.com/playa_diana/ank.html
- KONAK exkursionen nach lateinamerika auch in den ferien (angeblich auch anrechenbar, darüber weiß ich nichts genaues, hab aber eher schlechtes darüber gehört)

private "exkursionen" sind nicht oder nur sehr schwer anrechenbar

da die exkursionen vom institut ja höchstens zwei wochen dauern, ist es nicht so schlimm wegen den versäumten stunden. die seminare im zweiten abschnitt sind ja eh meistens geblockt, dann suchst dir halt welche aus, die nicht grad in den exkursionstermin fallen bzw. bist du dann eh entschuldigt.

hoffe, ich hab ein bissl geholfen
babsii
Babelfish
 
Beiträge: 84
Registriert: 16. Oktober 2004 18:31

Beitragvon angeline » 18. Oktober 2004 13:46

Vielen Dank, kenne mich jetzt schon mal besser aus. :D
Das klingt eigentlich alles schon sehr gut. Nur das es nur 1 Ex pro Jahr gibt, find ich etwas wenig. Wieviel früher werden denn die Termine immer angekündigt?
angeline
Gefräßiger Plapperkäfer von Traal
 
Beiträge: 1261
Registriert: 16. Oktober 2004 16:29

Beitragvon Fanta » 19. Oktober 2004 08:15

Ach, ich dachte, wenn man privat was macht (sagen wir mal im Sommer 3 Monate wohin düst - ist ja viiieeelll länger als Institutsinterne G'schichten...) und dann darüber einen Bericht schreibt, dann gilt das auch??!?!?
Doch nicht? Und macht eigentlich der Mückler noch immer diese Sachen mit den anrechenbaren Dingen?
Fanta
Babelfish
 
Beiträge: 142
Registriert: 17. Oktober 2004 20:42

Beitragvon zölesta » 19. Oktober 2004 11:55

Fanta hat geschrieben:Ach, ich dachte, wenn man privat was macht (sagen wir mal im Sommer 3 Monate wohin düst - ist ja viiieeelll länger als Institutsinterne G'schichten...) und dann darüber einen Bericht schreibt, dann gilt das auch??!?!?
Doch nicht? Und macht eigentlich der Mückler noch immer diese Sachen mit den anrechenbaren Dingen?


Naja meiner Info nach, hängts davon ab, wie du deinen Aufenhalt gestaltest . Solltest du dort, in irgendeiner Weise produktiv tätig sein, kannst es dir schon anrechnen lassen . Das Aufenthaltsminimum liegt bei 5 Wochen . Eine Freundin von mir war 6 Wochen in Mexiko und hat dort eine kleine Strassenausstellung mitgestaltet - sie hatte keine Probleme, sich den Aufenhalt als Auslandsex anzurechnen ........................

Andre Frage :
Weiss irgendwer wanns nach Zypern geht bzw . ob man ein bestimmtes Seminar absolvieren muss, um mitzufahren ? Ausserdem würd mich interessieren, mit wieviel Euro ich ca. rechnen muss :roll:
zölesta
Larvenstadium
 
Beiträge: 9
Registriert: 19. Oktober 2004 11:48

Beitragvon wüstenstern » 19. Oktober 2004 22:35

weiß jemand, wo und wann man erfährt, wohin die nächste Exkursion geht?
wüstenstern
Gefräßiger Plapperkäfer von Traal
 
Beiträge: 384
Registriert: 18. Oktober 2004 18:26

Beitragvon PinkLemon » 26. Oktober 2004 14:42

nächste exkursion geht nach zypern.
laut mückler ist es so, dass private sachen nicht angerechnet werden können, aber sie warten mal ab, wie viele sich für zypern bewerben, und dann überlegen sie das nochmal. und da ich glaube, dass sich viiiiiel zu viele anmelden, MUSS einfach die möglichkeit einer privaten exkursion gegeben werden!
PinkLemon
New User
 
Beiträge: 24
Registriert: 26. Oktober 2004 14:34
Wohnort: praterstern

Beitragvon angeline » 26. Oktober 2004 16:28

Wo stehn denn diese Infos, wann und wohin die nächste Exkursion geht? Ich hätte auf jeden Fall auch Interesse...
Liebe besteht nicht darin, daß man einander ansieht, sondern daß man gemeinsam in die gleiche Richtung blickt.
angeline
Gefräßiger Plapperkäfer von Traal
 
Beiträge: 1261
Registriert: 16. Oktober 2004 16:29

Beitragvon lunja » 26. Oktober 2004 17:33

daweil steht noch niergends etwas... ;)) ist ja erst beginn des semesters... und somit zu früh um SoSe zu verplanen...
lunja
Babelfish
 
Beiträge: 246
Registriert: 17. Oktober 2004 16:31

Beitragvon angeline » 9. November 2004 10:44

Ich hab jetzt das ganze Institut abgesucht nach Infos zum Thema Exkursion. Aber nirgends steht, welche Bedingungen, wann sie stattfindet und vor allem WER IST ZUSTÄNDIG?????
Liebe besteht nicht darin, daß man einander ansieht, sondern daß man gemeinsam in die gleiche Richtung blickt.
angeline
Gefräßiger Plapperkäfer von Traal
 
Beiträge: 1261
Registriert: 16. Oktober 2004 16:29


Zurück zu Auslandsexkursion

Ethnomitschriften

 • Upload 1: Anthropologie der Genderforschung von Patricia ZUCKERHUT • Sommersemester 2014 • 18. Oktober 2014 18:51
 • Upload 2: Denkweisen von Werner ZIPS • Sommersemester 2014 • 19. Juli 2014 11:06
 • Upload 3: Kolonialismus, Rassismus und Ethnizität von Ulrike DAVIS-SULIKOWSKI • Sommersemester 2014 • 25. Juni 2014 10:19
 • Update 1: Anthropologie der Mythen von Elke MADER • Sommersemester 2010 • 9. März 2014 21:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast