Call for Papers "El Pueblo, die Kultur des Widerstands"

Organisatorische Fragen & Infos zu Studium & Universität
(Alles andere findet unten im Bereich "Café Anthropos" Platz)

Call for Papers "El Pueblo, die Kultur des Widerstands"

Beitragvon jex6 » 8. März 2012 11:01

28. Jahrestagung der LAF Austria
1. bis 3. Juni 2012, Strobl am Wolfgangsee


Call for Papers

(bis 31. März 2012)

El Pueblo, die Kultur des Widerstands und soziale Veränderungen in der Globalisierung

In diesem Workshop gehen wir von der Hypothese aus, dass die aktuellen Kulturorte zwischen ihrer sozialen und universalen Konzeption in der Moderne und den transnationalen Anforderungen des Marktes im Zeitalter der Globalisierung hin und her schwanken. Die Transnationalisierung des Kapitals, die von der Transnationalisierung der Kultur begleitet wird, führt zu einem ungleichen Austausch von materiellen und symbolischen Gütern. In diesem Rahmen arbeiten wir in erster Linie mit den theoretischen Konzepten von Arjun Appadurai (global flows), Pierre Bourdieu (kulturelles Kapital – sozialer Raum), Antonio Gramsci (kulturelle Hegemonie), Homi Bhabha (Hybridität und dritter Raum) und von Nestor García Canclini (Culturas híbirdas und Cultura popular). Dabei Werden wir anhand von konkreten Beispielen untersuchen, wie der Prozess der Globalisierung, die Transkulturalität und die Kapitalflüsse die Ungleichheit der kulturellen und symbolischen Produkte in den kulturellen Industrien Lateinamerikas verschärfen, und welche Rolle diese Faktoren bei der Fragmentierung von Identitäten und bei der Hybridisierung von Kulturen spielen.

Ein Schwerpunkt des Workshops ist, wie die Prozesse der Globalisierung, der Transkulturation und der Transnationalisierung der Kultur die Ungleichheit bei der Produktion von kulturellen Produkten verschärfen, angestammte Traditionen ihrer kulturellen Bedeutung berauben und die lokalen Kulturindustrien in Lateinamerika ausgrenzen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Betrachtung, wie sich durch diese Prozesse das kulturelle Kapital verändert und hybridisiert und dabei eine wichtige Rolle bei der Fragmentierung von Identitäten spielt.

Workshop-Sprache/n: Spanisch/Deutsch


Wir laden alle Interessierten ein, Vorschläge für Vorträge im Rahmen des Workshops anzumelden:
Die Einreichung (Abstract und Kurzbiographie) erfolgt bis 31. März 2012 Ein Vortrag sollte maximal als 20 Minuten dauern.
Sprache: Deutsch / Spanisch.
Die Referate selbst sollen nicht länger als 20 Minuten dauern,

Die Abstracts sollten nicht länger als eine Seite sein und die Kurz-CVs max. 10 Zeilen.

Kontakt

jesus.navarivero@univie.ac.at

http://laf-austria.at/jahrestagung/jahrestagung-2012
jex6
Babelfish
 
Beiträge: 45
Registriert: 16. Oktober 2005 16:52

Zurück zu Allgemeines

Ethnomitschriften

 • Upload 1: Anthropologie der Genderforschung von Patricia ZUCKERHUT • Sommersemester 2014 • 18. Oktober 2014 18:51
 • Upload 2: Denkweisen von Werner ZIPS • Sommersemester 2014 • 19. Juli 2014 11:06
 • Upload 3: Kolonialismus, Rassismus und Ethnizität von Ulrike DAVIS-SULIKOWSKI • Sommersemester 2014 • 25. Juni 2014 10:19
 • Update 1: Anthropologie der Mythen von Elke MADER • Sommersemester 2010 • 9. März 2014 21:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron