Aktuelle Zeit: 18.12.2014, 3:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MAK Praktikum Presseabteilung
BeitragVerfasst: 07.10.2010, 10:51 
Offline

Registriert: 22.10.2009, 14:56
Beiträge: 6
Das MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst, eine international bekannte Kulturinstitution mit einer einzigartigen Sammlung und laufender Ausstellungstätigkeit im Bereich angewandter und zeitgenössischer Kunst, vergibt ab
8. November 2010 ein 3-Monatiges Praktikum in der Presseabteilung im Ausmaß von
ca. 20-25 Wochenstunden. Für das Praktikum müssen man sich unbedingt in einem Studium oder in einer Ausbildung befinden. Das Praktikum ist unbezahlt, kann aber für verschiedene Studienrichtungen angerechnet werden.

Als PraktikantIn im Presse- und PR-Büro unterstützt Du die Mitarbeiter der Presseabteilung bei der Aufrechterhaltung und Erweiterung der Presse-, Medien- und PR-Präsenz für alle Ausstellungen und Veranstaltungen sowie bei der Medienbeobachtung (Erstellung und Verteilung des Pressespiegels). Die Betreuung von Filmteams und Fotografen sowie Archivierung gehören ebenso zum Aufgabenbereich wie die Unterstützung des Teams bei Pressekonferenzen.

Du bist eine kommunikative, engagierte und teamorientierte Persönlichkeit? Dann bist Du bei uns richtig.

Bewerbungsunterlagen bis spätestens 18. Oktober 2010 an:
MAK
Mag. Olivia Harrer
Pressebüro
Stubenring 5
A-1010 Wien
Tel: (+43-1)71136-229
E-mail: olivia.harrer@MAK.at
www.MAK.at


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAK Praktikum Presseabteilung
BeitragVerfasst: 07.10.2010, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2004, 10:39
Beiträge: 432
Wohnort: 1130
oliviaharrer hat geschrieben:
Das MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst, eine international bekannte Kulturinstitution mit einer einzigartigen Sammlung und laufender Ausstellungstätigkeit im Bereich angewandter und zeitgenössischer Kunst, vergibt ab
8. November 2010 ein 3-Monatiges Praktikum in der Presseabteilung im Ausmaß von
ca. 20-25 Wochenstunden. Für das Praktikum müssen man sich unbedingt in einem Studium oder in einer Ausbildung befinden. Das Praktikum ist unbezahlt, kann aber für verschiedene Studienrichtungen angerechnet werden.

Als PraktikantIn im Presse- und PR-Büro unterstützt Du die Mitarbeiter der Presseabteilung bei der Aufrechterhaltung und Erweiterung der Presse-, Medien- und PR-Präsenz für alle Ausstellungen und Veranstaltungen sowie bei der Medienbeobachtung (Erstellung und Verteilung des Pressespiegels). Die Betreuung von Filmteams und Fotografen sowie Archivierung gehören ebenso zum Aufgabenbereich wie die Unterstützung des Teams bei Pressekonferenzen.

Du bist eine kommunikative, engagierte und teamorientierte Persönlichkeit? Dann bist Du bei uns richtig.

Bewerbungsunterlagen bis spätestens 18. Oktober 2010 an:
MAK
Mag. Olivia Harrer
Pressebüro
Stubenring 5
A-1010 Wien
Tel: (+43-1)71136-229
E-mail: olivia.harrer@MAK.at
http://www.MAK.at


Dass eine "international bekannt Kulturinstitution" Gratismitarbeiter sucht - für 20-25 Wochenstunden - ist genial!!!!! Ich nehme an, dass Sie liebe Fr. Mag. auch kostenlos für das MAK tätig sind oder ist man "gehaltwürdig" mit einem abgeschlossenem Studium???

Ich finde es immer noch eine Frechheit (und werde diese Meinung niemals ablegen), dass Unternehmen existieren, die Arbeitsleistungen verlangen, ohne dafür zu bezahlen - Anrechenbarkeit für das Studium - unfassbar!

_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Ich träume von Dingen und frage: Warum nicht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAK Praktikum Presseabteilung
BeitragVerfasst: 07.10.2010, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2004, 15:17
Beiträge: 5905
Wohnort: Wien
foxibärli hat geschrieben:
Dass eine "international bekannt Kulturinstitution" Gratismitarbeiter sucht - für 20-25 Wochenstunden - ist genial!!!!! Ich nehme an, dass Sie liebe Fr. Mag. auch kostenlos für das MAK tätig sind oder ist man "gehaltwürdig" mit einem abgeschlossenem Studium???

Ich finde es immer noch eine Frechheit (und werde diese Meinung niemals ablegen), dass Unternehmen existieren, die Arbeitsleistungen verlangen, ohne dafür zu bezahlen - Anrechenbarkeit für das Studium - unfassbar!

seh ich ganz genauso. vor allem, wenn man bedenkt, was man tlw. als praktikant machen darf/muss...


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAK Praktikum Presseabteilung
BeitragVerfasst: 07.10.2010, 14:13 
Offline

Registriert: 17.10.2007, 11:35
Beiträge: 93
Wohnort: Wien
foxibärli hat geschrieben:
Dass eine "international bekannt Kulturinstitution" Gratismitarbeiter sucht - für 20-25 Wochenstunden - ist genial!!!!! Ich nehme an, dass Sie liebe Fr. Mag. auch kostenlos für das MAK tätig sind oder ist man "gehaltwürdig" mit einem abgeschlossenem Studium???


einfach genial...und auf den punkt gebracht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAK Praktikum Presseabteilung
BeitragVerfasst: 07.10.2010, 16:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2004, 14:05
Beiträge: 571
Klingt jetzt vielleicht blöd, aber ich weiß es einfach nicht: Gibt es in Wien eigentlich (verschiedene) Studienrichtungen an Uni/FH, die für diesen Job qualifizieren, für die man ein dreimonatiges Pflichtpraktikum machen muß? (Bei der FH wären es doch wenn verlangt sicher ein ganzes Semester/fünf Monate und damit sind drei auch zu wenig)
Damit wäre die Anrechenbarkeit eigentlich nicht mal in irgendeiner Weise ein Zuckerl für die Gratisarbeit, die man dort verrichtet.

_________________
er sagt "ich kann dich lesen wie ein offenes Buch" und er glaubt, dass er jedes Buch, das er liest auch verstehen kann. [E.Fried]


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAK Praktikum Presseabteilung
BeitragVerfasst: 07.10.2010, 16:31 
Offline

Registriert: 21.07.2009, 11:47
Beiträge: 291
Zitat:
Für das Praktikum müssen man sich unbedingt in einem Studium oder in einer Ausbildung befinden.


Das "Müssen" ist grammatikalisch genauso sinnlos, wie die ganze Job-Anzeige lächerlich ist...

Muss man sich in einem Studium befinden, damit man eure/Ihre grundlegenden Rechtschreib- und Grammatikfehler behebt?

Dass sich überhaupt jemand traut, soetwas zu veröffentlichen. Und dann noch so gut bezahlt... Unfassbar!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAK Praktikum Presseabteilung
BeitragVerfasst: 07.10.2010, 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.11.2008, 19:33
Beiträge: 686
oliviaharrer hat geschrieben:
Für das Praktikum müssen man sich unbedingt in einem Studium oder in einer Ausbildung befinden.


:D Das hab ich zuerst überlesen! Ahaha!
Na im Besten Fall sollte man wohl auch die üblichen 27 Sprachen verhandlungssicher sprechen, oder? :D

_________________
YEAH Baby!


(Truly great madness cannot be achieved without significant intelligence)


Zuletzt geändert von gloomy am 07.10.2010, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAK Praktikum Presseabteilung
BeitragVerfasst: 07.10.2010, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2004, 10:39
Beiträge: 432
Wohnort: 1130
grinsekatzerl hat geschrieben:
Klingt jetzt vielleicht blöd, aber ich weiß es einfach nicht: Gibt es in Wien eigentlich (verschiedene) Studienrichtungen an Uni/FH, die für diesen Job qualifizieren, für die man ein dreimonatiges Pflichtpraktikum machen muß? (Bei der FH wären es doch wenn verlangt sicher ein ganzes Semester/fünf Monate und damit sind drei auch zu wenig)
Damit wäre die Anrechenbarkeit eigentlich nicht mal in irgendeiner Weise ein Zuckerl für die Gratisarbeit, die man dort verrichtet.


das kann ich dir leider auch nicht beantworten, aber: ich war auf einer hbla (auf gut deutsch knedlakademie) und dort MUSSTEN :lol: wir ein pflichtpraktikum absolvieren, 3 monate lang aber aufgepasst: WIR WURDEN BEZAHLT!!!!! und das sogar monatlich!!! jetzt ist fr. MAG. harrer sicher sprachlos :lol: :mrgreen:

_________________
Du siehst Dinge und fragst: Warum?
Ich träume von Dingen und frage: Warum nicht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MAK Praktikum Presseabteilung
BeitragVerfasst: 07.10.2010, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2004, 14:05
Beiträge: 571
Abgesehen von dem Angebot, dass man gratis Arbeiten darf (ja, darf!), irritirt mich dieser Satz mit dem Hinweis der Anrechenbarkeit immer, deshalb die Frage. Auf der PKW/KOWI in Sbg. muss man ja Plichtpraktika machen, soweit ich weiß. Gott sie Dank müssen wir nicht zwangsverpflichtet gratis arbeiten, weshalb ich hoffe, dass sich hier niemand findet, der sich für so etwas hergibt. In meinen Augen sollte von ALLEN Unernehmen, die es sich leisten können, zumindest anstandshalber ein angemessenes Gehalt bezahlt werden ...
@foxibärli: ja, ich weiß, mein Pflichtpraktikum in der HTL war auch bezahlt, und monatlich, denn die Arbeit die ich leiste war damals und ist auch jetzt etwas wert ... etwas, was manche Arbeitgeber scheinbar vergessen.

_________________
er sagt "ich kann dich lesen wie ein offenes Buch" und er glaubt, dass er jedes Buch, das er liest auch verstehen kann. [E.Fried]


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de