Menu

Call: Schreibmentoring - verlängerte Deadline!

ACHTUNG, verlängerte Deadline!

Für das nächste Semester werden wieder Schreibmentor*innen gesucht. Für die Tätigkeit lassen sich 4-5 ECTS-Punkte als alternative Erweiterung anrechnen (und im Lebenslauf siehts wahrscheinlich auch ganz nett aus). Skandinavistik-Studierende, die sich für das Schreibmentoring bewerben, können explizit für Skandinavistik (und vermutlich auch Nederlandistik) nominiert werden - dazu einfach Frau Peterbauer (zusätzlich zur Bewerbung) Bescheid sagen. Bis einschließlich 27. Juni könnt ihr euch bewerben. Also ran an den Uni-Job! ;)
Alle Infos zur Bewerbung findet ihr hier.

Die Skandinavistik in der "Presse"

"Nordisch by Nature" - in der Tageszeitung "Die Presse" ist ein Artikel über die Skandinavistik und Finno-Ugristik erschienen - hier geht's zum Artikel.

 

Jobangebote für Graduierte mit skandinavischen Sprachen

Nachfolgend einige Jobangebote für Graduierte mit skandinavischen Sprachkenntnissen:

1. Customer Service Advisor mit Schwedisch in Luton, UK 
http://delegaterecruitment.com/candidates/vacancy/3703-customer-service-advisor/

2. Executive Recruiter mit Schwedisch in Prag, Tschechien 
http://delegaterecruitment.com/candidates/vacancy/3422-graduate-executive-recruiter-swedish-speaker/

3. Inside Sales and Marketing Representative mit Schwedisch in Dublin, Irland 
http://delegaterecruitment.com/candidates/vacancy/3709-inside-sales-and-marketing-representative/

4. Customer Service Advisor mit Norwegisch in Lisabon, Portugal 
http://delegaterecruitment.com/candidates/vacancy/3648-customer-service-advisor/

5. Customer Service Advisor mit Dänisch in Bucharest, Rumänien 
http://delegaterecruitment.com/candidates/vacancy/3264-customer-service-advisor/

Protokoll Infoabend

Hier findet ihr das Protokoll vom Infoabend am 23. Mai 2017. Es sind sehr viele interessante Informationen für alle (!) dabei, also bitte gut durchlesen :)


 

Schreibmentoring

Ihr habt eure erste Proseminararbeit vor euch, aber keinen Plan wie ihr sie angehen sollt?
Eure Bachelorarbeit bringt euch jetzt schon zum Verzweifeln?
Ihr verzettelt euch beim Arbeiten Schreiben immer so, dass die Deadline unerreichbar scheint?

Dann kommt zum Schreibmentoring!

Auch dieses Semester wird erfreuchlicherweise wieder ein Schreibmentoring an der Skandinavistik angeboten. Dabei wird über das ganze Semester hinweg in Schreibgruppen an den jeweiligen Seminararbeiten der Studierenden gearbeitet. Probleme im Lese- und Schreibprozess werden gemeinsam gelöst, verschiedene Textsorten wie Abstract und Rezension besprochen und Schreibblockden entgegengewirkt.

Das Angebot ist gratis und richtet sich an alle Bachelorstudierenden ab dem zweiten Semester.

Bei Interesse einfach am 23. März 2017 um 17:00 in den Seminarraum Skandinavistik zur ersten Einheit des Schreibmentorings kommen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Curricula-Umstellung

Ab dem WS 2016/17 gelten neue Curricula für das Bachelor- und Masterstudium Skandinavistik sowie auch für die Erweiterungscurricula.

Studierende, die im kommenden Semester mit Skandinavistik beginnen, können ganz normal laut den neuen Studienplänen studieren.
Wer allerings jetzt schon ein Bachelor- oder Masterstudium oder ein EC am Laufen hat, sollte sich folgendes Informationsblatt genau durchlesen: LINK .

Laufende Bachelorstudien müssen bis 30. November 2019, Masterstudien bis 30. November 2018 abgeschlossen werden.
Sollte sich das voraussichtlich nicht ausgehen, kann man sich überlegen, gleich in den neuen Studienplan zu wechseln.

Genauere Informationen zur Anrechenbarkeit im neuen Studienplan findet ihr vorläufig hier: ANRECHNUNGEN

Wichtig: Das Lehrangebot für die alten Curricula wird nur noch im kommenden Studienjahr (also WS 2016/17 und SoSe 2017) in vollem Umfang angeboten.
Daher sollte man es möglichst stark ausnutzen! Besonders wichtig ist das für die KuWi-Lehrveranstaltungen, die so im neuen Curriculum nicht mehr vorkommen und daher nach dem SoSe 2017 auch nicht mehr angeboten werden.
Wer also noch VOs oder Proseminare aus KuWi braucht, sollte sie möglichst schnell absolvieren!
 

Nordischer Sommerball

Am 9. Juni 2017 veranstaltet der Verband Österreich-Nordische Länder den ersten Nordischen Sommerball im Palais Schönburg in Wien.

Es wird ein buntes Programm vom schwedischen Volkstanz bis zum finnischen Tango geben, eine Tombola, eine Mitternachtseinlage und eine Disco. - Kann man sich schon mal im Kalender notieren! ;)

 

NEUER STANDORT

 
Die Skandinavistik ist umgezogen!

Damit wir uns an unserem neuen Standort wiederfinden, sind hier die neuen Adressen:

 

 

Der Abteilungsstandort:

Augasse 2-6 / 
Stiege D / 5. Stock
1090 Wien

 

Postanschrift:
Universität Wien
EVSL / Abt. Skandinavistik
Universitätsring 1
1010 Wien

 

 

Metal-Chor-Projekt

Der Skandinavische Chor Wien sucht für ein Metal-Nebenprojekt noch interessierte SängerInnen! Die Proben beginnen Anfang des Sommersemesters 2016. Nähere Infos dazu findet ihr unter der Rubrik "Skandinavischer Chor Wien".


 

Online-Plattform für die Suche nach Stipendien

Wir haben diese Information von der ItS Initiative für transparente Studienförderung gemeinnützige UG zugesandt bekommen und leiten sie euch gerne weiter.

Ziel unserer Initiative ist es, insbesondere benachteiligten Studierenden bei der Suche nach einer Finanzierung für ihr Studium zu helfen. Daher haben wir - gemeinsam mit der Europäischen Kommission - die größte Online-Plattform in der EU zur Suche nach Stipendien und anderen Formen der Studienfinanzierung entwickelt: European Funding Guide. Hierfür haben wir mehr als 12.000 Stipendien und andere Programme mit einem Gesamtwert von mehr als 27 Mrd. Euro pro Jahr recherchiert und erfasst. Mehr als 500 dieser Förderungen sind speziell an österreichische Studierende gerichtet. www.european-funding-guide.eu zeigt jedem Studierenden einfach, schnell und kostenlos, welche Stipendien und andere Programme zum eigenen Lebenslauf passen. Mit der Hilfe von inzwischen mehr als 6.800 Unterstützern leisten wir Aufklärungsarbeit zu Stipendien (z. B. zu den größten Mythen, denn es gibt sie nicht nur für Hochbegabte und Engagierte und auch nicht nur für Studienanfänger!).

--
Heinrich Bauer
ItS Initiative für transparente Studienförderung gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)
(engl.: ITS Initiative for Transparent Study Grants)
Head of Communications
Phone: ++49 (0) 176 61 569 278
Rheinsberger Straße 17, D-10115 Berlin
heinrich(dot)bauer(at)european-funding-guide(dot)eu
www.european-funding-guide.eu

 

Grundzüge der neueren skandinavischen Literaturen als pdf herunterladen

Prof. Dr. Fritz Paul stellt das Buch Grundzüge der neueren skandinavischen Literaturen zum Download als pdf zur Verfügung.

Grundzüge der neueren skandinavischen Literaturen. Hrsg. von Fritz Paul. Mit Beiträgen von Alken Bruns, Wolfgang Butt, Wilhelm Friese, Bernhard Glienke, Gert Kreutzer, Otto Oberholzer und Fritz Paul. Darmstadt 1982. 410 S. (= Grundzüge; Bd. 41). 2. unveränd. Aufl. Darmstadt 1991.

Über diese Seite gelangt ihr zum Download der elektronischen Version des Buchs.

 

Skandinavistik-Bücher zu günstigen Preisen

Von Schwedisch backen bis H.C. Andersen - ab sofort sind verschiedene Bücher rund um Skandinavien und Skandinavistik im Sekretariat günstig zu erwerben. Titel und Preise findest du auf der Liste "Bücherflohmarkt".

 

 

Mensen-Pickerl

Mit dem Mensen-Pickerl der ÖH Uni Wien erhältst du 0,8 € Ermäßigung auf jedes Mensa-Menü. Einfach im Beratungszentrum abholen, in den Studierendenausweis einkleben und bei jedem Essen in der Mensa vorzeigen. Das Mensenpickerl für das Wintersemester 2013/14 ist ab 1. Oktober 2013 erhältlich.
 

Copy Card-Unterstützung

Im Beratungszentrum der ÖH Uni Wien (Campus Altes AKH, Hof 1) kannst du dir ein Kopierpickerl pro Semester abholen. Damit erhältst du in jedem Facultas-Shop im Semester drei ÖH-Copycards mit 220 Kopien um 10 €.

 

 

Copyright ©: 2010 Studienvertretung Skandinavistik, Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien, Österreich
Design von Beesign Webdesign | Hintergrundbild: Jean Jannon / pixelio.de | Modifiziert von Birgit Eyrich