Medien, Stämme und Stereotype

Gastkommentar, erschienen in Presse, Printausgabe 7. 9. 2011

Neuerdings ist viel von Stämmen die Rede. Plötzlich taucht ein Begriff wieder auf, der eher in Vergessenheit geraten war. Es geht dabei um islamische Länder: Afghanistan, Pakistan, Jemen, Somalia, Sudan, Libyen. Es sind Länder, in denen die staatlichen Strukturen im Zerfallen sind oder zumindest in Gefahr, in denen Präsidenten und deren Getreue im Wesentlichen noch die Hauptstädte und das Umland kontrollieren.

weiterlesen »