English flag

Senat

Der Senat ist neben Rektorat und Universitätsrat oberstes Leitungsorgan der Universität. Bei ihm liegen die wesentlichsten Entscheidungskompetenzen für Studien- und Prüfungsangelegenheiten. Er besteht an der Universität Wien aus 18 Mitgliedern. 

» Webseite des Senats

 

Aktuelle Information

 

Universitäten nicht zur Nebensache der Politik entwerten!

Bei der Plenarkonferenz der österreichischen Senatsvorsitzenden am Freitag, 13. Juni 2014, wurde folgender Beschluss gefasst:

Die Senatsvorsitzenden der 21 öffentlichen Universitäten Österreichs mit 300.000 Studierenden sind höchst besorgt darüber, dass die ordentliche Finanzierung der Universitäten für 2016-18 hinausgeschoben wurde und sich im neuen Bundesfinanzrahmengesetz nicht abbildet. Autonome Universitäten müssen in die Zukunft wirken. Für die Erbringung ihrer Leistungen brauchen sie daher Planungssicherheit. Ihre Vorausfinanzierung für eine Dreijahresperiode ist eine staatliche Aufgabe, ein Gebot des Gemeinwohls, in Artikel 81c der österreichischen Bundesverfassung und im Universitätsgesetz klar verankert. Dennoch wird dieses hohe Anliegen der Republik und des ressortzuständigen Ministers derzeit zur Nebensache der Politik entwertet.

Die politische Diskussion über die Zukunft Österreichs hätte Forschung und Bildungsaufgaben erstrangig in den Blick zu nehmen. Regieren darf nicht zum Selbstzweck werden, sondern steht im Dienst der Verantwortung auch für kommende Generationen. Dafür ist die Sorge um die Erarbeitung neuen Wissens und die Ausbildung der besten Köpfe, wie sie an Universitäten stattfindet, essentiell.

Die Senatsvorsitzenden fordern die Regierung auf, endlich Strukturreformen in Gang zu setzen, um die Finanzierung und das zufriedenstellende Angebot von Wissenschaft und universitärer Lehre in Österreich nachhaltig zu sichern. Um das im Regierungsprogramm deklarierte 2 %-BIP-Ziel für die Stärkung des tertiären Bildungssektors bis 2020 zu erreichen, ist keine Zeit mehr zu verlieren. Die von Minister Mitterlehner geforderte Universitätsmilliarde ist dringend nötig und umgehend gesetzlich zu verankern. Die Senatsvorsitzenden warnen: Mangelnde finanzielle Ausstattung und Wertschätzung der Universitäten würde Wirtschaftswachstum und Innovationsfähigkeit in Österreich nachhaltig und irreparabel beschädigen!

Univ.-Prof. Dr. Gabriele Kucsko-Stadlmayer
Sprecherin der Vorsitzenden der Senate der Österreichischen Universitäten

 

 

Funktionsperiode des Senates 2013 - 2016

Die neue Funktionsperiode läuft von 1. Oktober 2013 bis 30. September 2016.

Dem Senat gehören 18 Mitglieder (UG-Novelle 2009) an.

9 Mitglieder aus der Personengruppe der UniversitätsprofessorInnen:

  • Newerkla Stefan-Michael (Philologisch-kulturwissenschaftliche Fakultät)
  • Schwarz Michael Viktor (Historisch-kulturwissenschaftliche Fakultät)
  • Kucsko-Stadlmayer Gabriele (Rechtswissenschaftliche Fakultät)
  • Steinhauser Othmar (Fakultät für Chemie, Mathematik, Physik)
  • Rinderle-Ma Stefanie (Fakultät für Informatik, Wirtschaftswissenschaften)
  • Wagner Michael (Fakultät für Lebenswissenschaften, Zentrum für Molekulare Biologie)
  • Rosenberger Sieglinde (Fakultät für Sozialwissenschaften)
  • Grasemann Bernhard (Fak. für Geowiss, Geographie und Astronomie)
  • Schober Barbara (Fakultät für Psychologie, Bildungswissenschaft)

4 Mitglieder aus der Personengruppe der UniversitätsdozentInnen und wissenschaftlichen MitarbeiterInnen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb

aus der Liste "Universität gemeinsam neu gestalten" – ULV

  • Schaffhauser-Linzatti Michaela (Fakultät für Wirtschaftswissenschaften)
  • Günter Trettenhahn (Fakultät für Chemie)                     

aus der Liste "Kritische Liste PLUM + GAKU + IG-LektorInnen"

  • Krammer Stefan (Philologisch-kulturwissenschaftliche Fakultät)
  • Reiter-Zatloukal Ilse (Rechtswissenschaftliche Fakultät)

1 Mitglied aus der Personengruppe des Allgemeinen Universitätspersonals  

  • Christian Albert (Berufungsservice)

4 Mitglieder aus der Personengruppe der Studierenden (entsendet von der Universitätsvertretung)  

  • Atasoy Kübra (VSStÖ)
  • Del Pilar Garfias Camila (VSStÖ)
  • Kehrer Georg (GRAS)
  • Krall Bernhard (AG)
Mitglieder des Senats der Universität Wien in der Funktionsperiode 2013-2016

Frühere Funktionsperioden

Funktionsperiode des Senates 2010 - 2013

Dem Senat gehören 18 Mitglieder (UG-Novelle 2009) an.

9 Mitglieder aus der Personengruppe der UniversitätsprofessorInnen:

  • Stefan-Michael Newerkla (Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)
  • Deborah Klimburg-Salter (Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)
  • Helmut Fuchs (Rechtswissenschaftliche Fakultät)
  • Othmar Steinhauser (Fakultät für Chemie)
  • Rudolf Vetschera (Fakultät für Wirtschaftswissenschaften)
  • Michael Wagner (Fakultät für Lebenswissenschaften)
  • Sieglinde Rosenberger (Fakultät für Sozialwissenschaften)
  • Bernhard Grasemann (Fak. für Geowiss, Geographie und Astronomie)
  • Ingeborg Gabriel (Katholisch-Theologische Fakultät)

4 Mitglieder aus der Personengruppe der UniversitätsdozentInnen und wissenschaftlichen MitarbeiterInnen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb

aus der Liste „Universität gemeinsam neu gestalten“ – ULV

  • Holger Daims (Fakultät für Lebenswissenschaften)
  • Günter Trettenhahn (Fakultät für Chemie)
  • Julia Wippersberg (Fakultät für Sozialwissenschaften)                         

aus der Liste PLUM – IG LektorInnen

  • Herbert Hrachovec (Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaften)

1 Mitglied aus der Personengruppe des Allgemeinen Universitätspersonals  

  • Christian Albert (DLE Verwaltungskoordination und Recht)

4 Mitglieder aus der Personengruppe der Studierenden (entsendet von der Universitätsvertretung)  

  • Bernhard Krall (AG)
  • Sophie Lojka (VSStÖ)
  • Flora Eder (GRAS)
  • Robin Tschötschel (GRAS)
1. Reihe (von links nach rechts): Sieglinde Rosenberger (2. Stellvertretende Vorsitzende), Bettina Perthold (Vorsitzende der Rechtsmittelkommission), Gabriele Kucsko-Stadlmayer (1. Stellvertretende Vorsitzende), Günter Trettenhahn.
2. Reihe (von links nach rechts): Julia Wippersberg, Eva-Maria Schönwetter-Fuchs, Andrea Braidt, Gabriela Tröstl.
3. Reihe (von links nach rechts): Othmar Steinhauser, Robin Tschötschel, Ingeborg Gabriel, Stefan-Michael Newerkla,Nicola Roehlich, Walter Gerhard Hatzenbichler.
4. Reihe (von links nach rechts): David Fließer, Bernhard Grasemann, Rudolf Vetschera, Helmut Fuchs (Vorsitzender), Michael Wagner, Christian Albert, Monika Fink.

Funktionsperiode 2009 - 2010

Die Größe des Senates der Universität Wien wurde vom Gründungskonvent mit 18 Mitgliedern festgelegt.

10 Mitglieder aus der Personengruppe der UniversitätsprofessorInnen:

  • Stefan-Michael Newerkla (Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)
  • Deborah Klimburg-Salter (Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)
  • Helmut Fuchs (Rechtswissenschaftliche Fakultät)
  • Othmar Steinhauser (Fakultät für Chemie)
  • Rudolf Vetschera (Fakultät für Wirtschaftswissenschaften)
  • Michael Wagner (Fakultät für Lebenswissenschaften)
  • Sieglinde Rosenberger (Fakultät für Sozialwissenschaften)
  • Bernhard Grasemann (Fak. für Geowiss, Geographie und Astronomie)
  • Ludger Müller (Katholisch-Theologische Fakultät)
  • Lieselotte Ahnert (Fakultät für Psychologie)

2 Mitglieder aus der Personengruppe der UniversitätsdozentInnen und wissenschaftlichen MitarbeiterInnen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb

aus der Liste „Universität gemeinsam neu gestalten“ – ULV

  • Gabriele Kucsko-Stadlmayer (Rechtswissenschaftliche Fakultät)

aus der Liste PLUM/GAKU/UniversitätslektorInnen:

  • Herbert Hrachovec (Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaften)

 Mitglied aus der Personengruppe des Allgemeinen Universitätspersonals: 

  • Christian Albert (DLE Verwaltungskoordination und Recht)

 5 Mitglieder aus der Personengruppe der Studierenden (entsendet von der Universitätsvertretung)

  • Claudia Gattringer (AG)
  • Thomas Fussenegger (AG)
  • Sigrid Maurer (GRAS)
  • Eva-Maria Schönwetter-Fuchs (GRAS)
  • Sophie Lojka (VSStÖ)

Funktionsperiode 2006 - 2009

(Ausnahme: zweijährige Funktionsperiode der Studierendenvertretung gemäß HSG: jeweils 1. Juli bis 30. Juni des zweiten darauffolgenden Jahres.) 

Die Größe des Senates der Universität Wien wurde vom Gründungskonvent mit 18 Mitgliedern festgelegt.

10 Mitglieder aus der Personengruppe der UniversitätsprofessorInnen:

  • Rosita Schjerve-Rindler (Philologisch-Kulturwiss. Fakultät)
  • Johannes Koder (Historisch-Kulturwiss. Fakultät)
  • Constanze Fischer-Czermak (Rechtswiss. Fakultät)
  • Othmar Steinhauser (Fakultät für Chemie)
  • Gerhard Clemenz,  Vorsitz (Fakultät für Wirtschaftswissenschaften)
  • Friedrich Schiemer (Fakultät für Lebenswissenschaften)
  • Sieglinde Rosenberger (Fakultät für Sozialwissenschaften)
  • Heinz Fassmann (Fak. f. Geowiss., Geographie und Astronomie)
  • Ulrike Felt (Fakultät für Sozialwissenschaften)
  • Christian Swertz (Fakultät f. Philosophie und Bildungswissenschaft)

2 Mitglieder aus der Personengruppe der UniversitätsdozentInnen und wissenschaftlichen MitarbeiterInnen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb

  • Gerhard F. Ecker, 1. Stellv. (Fakultät für Lebenswissenschaften)
  • Herbert Hrachovec (Fakultät für Philosophie u. Bildungswissenschaft)

1 Mitglied aus der Personengruppe des Allgemeinen Universitätspersonals   

  • Susanna Brossmann (Historisch-Kulturwiss. StudienServiceCenter)

5 Mitglieder aus der Personengruppe der Studierenden (entsendet von der Universitätsvertretung)  

  • Fanny Rasul (GRAS)
  • Roman Widholm 
  • Jakob Lingg (VSStÖ)
  • Markus Karl Langthaler (AG)
  • Samir Al-Mobayyed  (AG)

Funktionsperiode 2003 - 2006

Die Größe des Senates der Universität Wien wurde vom Gründungskonvent mit 18 Mitgliedern festgelegt.

10 Mitglieder aus der Personengruppe der UniversitätsprofessorInnen:

  • Gerhard Clemenz (Vorsitzender)
  • Heinz Faßmann (Fak. für Geowiss, Geographie und Astronomie)
  • Constanze Fischer-Czermak (2. Stellvertreterin des Vorsitzenden)
  • Ingeborg Gerda Gabriel (Katholisch-Theologische Fakultät)
  • Susanne Heine (Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft)
  • Wolfram Richter (Fak. für Geowiss, Geographie und Astronomie)
  • Herbert Schendl (Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)
  • Othmar Steinhauser (Fakultät für Chemie)
  • Rudolf Thienel (Rechtswissenschaftliche Fakultät)
  • Ekkehard Weber (Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)

2 Mitglieder aus der Personengruppe der UniversitätsdozentInnen und wissenschaftlichen MitarbeiterInnen im Forschungs-, Kunst- und Lehrbetrieb

  • Gerhard Ecker
  • Germain Weber (1. Stellvertreter des Vorsitzenden)

1 Mitglied aus der Personengruppe des Allgemeinen Universitätspersonals

  • Markus Gerhold (Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät)

5 Mitglieder aus der Personengruppe der Studierenden (entsendet von der Universitätsvertretung)  

  • Samir Al-Mobayyed (AG)
  • Karin Glaser
  • Susanne Haslinger (VSStÖ)
  • Daniela Javorics
  • Odin Kröger
Button für Schrift verkleinern Button für Schrift vergrößern Kontrast-Button

Fakultäten/Zentren

Online News

Facebook Twitter YouTube Instagram Google plus