Akkus

 

Die meisten Camcorder arbeiten mit Lithium-Ionen-Akkus oder Nickel-Cadmium-Akkus. Es werden verschiedene Größen mit unterschiedlicher Leistung angeboten. Es ist zu empfehlen, immer einen Ersatz-Akku dabei zu haben. Manche Camcorder-Hersteller liefern kein externes Ladegerät mit, die Akkus müssen in der Kamera aufgeladen werden. Bei längeren Drehs ist das natürlich von Nachteil.

 

Beim Kauf eines Ladegerätes lohnt es sich ein Gerät zu wählen, das nicht nur mit 220 V betrieben werden kann (unterschiedliche Netzspannungen in verschiedenen Ländern).

 

Wartung:

  • Der Ladezustand von Li-Io-Akkus soll 40–60 % betragen, kühle, frostfreie Lagerung ist vorteilhaft. Hersteller empfehlen eine Lagerung bei 15 °C. Li-Io-Akkus büßen nach ca. drei Jahren mehr als 50 % ihrer Kapazität ein.
  • Vor den ersten drei Aufladungen sollten Li-Io-Akkus völlig entladen sein, danach kann auch nach Teilentladung aufgeladen werden. Ni-Cd-Akkus sollten vor dem Wiederaufladen immer vollständig entladen werden.
  • Die Kontakte sollten stets sauber gehalten und nicht berührt, extreme Temperaturen vermieden werden.
  • Die ausschließliche Verwendung des Originalladegerätes wird empfohlen.