visions of community viscom workgroup ringvorlesung


Visions of Community

Gemeinschaftsvorstellungen und soziale Kohärenz im mittelalterlichen Europa, Südarabien und Tibet im Vergleich



Although the Visions of Community (VISCOM) research project consists of an exciting array of topics and approaches to the study of communities in the medieval world, this series of lectures comprises two themes that highlight some of the comparisons being made among the different world regions. The first theme follows the interaction between religious and political communities as well as how the texts that they produce help to shape their identity and authority. The second theme explores the role of conflict as a social practice in the formation and reformation of communities. Altogether these lectures offer new perspectives on what belonging to a community means and how this varies across time and space



Aus der Vielfalt von Forschungen zur Formierung und Bedeutung von Gemeinschaften in verschiedenen Regionen der mittelalterlichen Welt, die im SFB „VISCOM“ durchgeführt werden, greift diese Ringvorlesung zwei Themenfelder vergleichend heraus. Der erste Teil der Vorlesung beschäftigt sich mit der Interaktion zwischen religiösen und politischen Gemeinschaften und den Texten, mit deren Hilfe sie ihre Identität im Spannungsfeld zwischen Religion und Politik verhandeln.

Der zweite Teil untersucht Konflikt als Praxis und Mechanismus der Bildung und Umgestaltung von Gemeinschaften. Die Vorlesungsreihe eröffnet so neue Perspektiven darauf, was Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft zu verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Orten bedeuten konnte.



Program

Hörsaal 34 – Universität Hauptgebäude – 13h15-14h45

IGL/Materialien

6.3. Andre Gingrich/Walter Pohl/Christina Lutter

Einführung: Visions of Community


Gemeinschaften zwischen Religion und Politik:
Spannungsfelder und Wechselwirkungen

13.3. Gerda Heydemann/Richard Corradini

Soziale Metaphern in Krisenzeiten:
Bibel und Politik im frühmittelalterlichen Europa


20.3. Veronika Wieser

Apocalypse, not now!
Eine Kulturgeschichte der Apokalypse im Frühmittelalter – religiöse und politische Ordnungen


10.4. Rutger Kramer/Irene van Renswoude

Dissens, Debatte und Diskurs:
Kirche und Imperium in der Karolingerzeit (englisch)


17.4. Eirik Hovden

Islamische Gruppen im mittelalterlichen Südarabien (englisch)


24.4. Mathias Fermer

Hagiographie in Tibet:
Monastische Gemeinschaften im Schatten buddhistischer Meister


8.5. Christina Lutter/Dan Mahoney/Gerda Heydemann

Gemeinschaft, Religion und Konflikt: Zwischenbilanz


Gemeinschaften im Konflikt:
Gemeinschaftsvorstellungen und soziale Praktiken

15.5. Francesco Borri

Ein lokales Imperium: Macht und Identitäten im frühmittelalterlichen Adriaraum (englisch)


22.5.  Fabian Kümmeler/Sascha Attia

Der Strafe zum Trotz: Gemeinschaft und Konflikt auf Korčula (15. Jahrhundert)


29.5. Daniel Mahoney

Konflikte in der tribalen Gemeinschaft des mittelalterlichen Südarabien (englisch)


5.6. Maria Mair/Elisabeth Gruber

Konflikte und Strategien der Konfliktbewältigung im spätmittelalterlichen Wien


12.6. Christian Opitz

Bildproduktion als Medium der Identitätsstiftung in süddeutschen Bettelordensklöstern des 14. Jahrhunderts


19.6. Walter Pohl/Oliver Schmitt

Zusammenfassung: Visions of Community – Vergleichende Perspektiven


26.6. Prüfung
 


 


 

Lsst Update: 09.02.16