VÖB   Aktuelles

Aktuelles

  • ODOK 2016: DOKUMENT – DIENSTLEISTUNG - DIGITAL
    27. bis 29. September 2016 in Eisenstadt, Tagungswebsite
  • «Prekäre Arbeitsverhältnisse im Bibliothekswesen»  - Gründung einer VÖB-Arbeitsgruppe
    Die bibliothekarische Arbeitswelt durchläuft sein einigen Jahren einen tiefgreifenden Wandel, der dabei sowohl an den traditionellen Grundfesten des Berufs rüttelt, aber auch neue Fragen zur gegenwärtigen Arbeitssituation der Bibliothekarinnen und Bibliothekare aufwirft. Angeregt durch intensive Diskussionen während und nach dem letzten Österreichischen Bibliothekartag möchte die Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare die damit verbundenen Problemstellungen durch die Bildung einer Arbeitsgruppe aufnehmen.
    Einer ersten Sitzung fand am Mittwoch, 13. Januar 2016 statt.
  • VÖB-Vorstandswahl
    Neben dem neuen Vorstandsgremium wur­den Dr. Werner Schlacher, Leiter der UB Graz, zum Präsidenten, Mag.a Eva Ramminger, Leiterin der UB der TU Wien, zur 1. Vizepräsidentin, sowie Dr. Gerhard Zechner, Erwerbungsleiter der Vorarlberger Landesbibliothek, zum 2. Vizepräsidenten der VÖB wiedergewählt.
  • Die vorwissenschaftliche Arbeit im Fokus österreichischer Bibliotheken. Eine neue Publikation hrsg. von Markus Feigl, Nikolaus Hamann, Werner Schlacher und Werner Schöggl.
    Online Version
  • Band 13 der Schriftenreihe der VÖB zum Thema „Universitätsbibliotheken im Fokus: Aufgaben und Perspektiven der Universitätsbibliotheken an öffentlichen Universitäten in Österreich“ (2013) online zugänglich!
    Online-Version
  • Erfolgreicher Österreichischer Bibliothekartag 2015 in Wien - Kritik der VÖB an prekären Arbeitsverhältnissen im Bibliothekswesen 
    Neuer Rekordbesuch beim 4-tägigen Bibliothekskongress an der UB Wien. Dabei wurde auch das stei­gende Unbehagen gegen zuneh­mende pre­käre Arbeitsverhältnisse zum Ausdruck gebracht.
    Presseaussendung OTS0200, 21. September 2015
    (siehe auch VÖBBLOG)
  • Österreichischer Bibliothekartag 2015 
    Der 32. Öster­rei­chi­sche Bibliothekartag an der Universität Wien war mit 1026 Teilnehmenden plus 115 Firmenvertretern der bis­her größte sei­ner schon lang­jäh­ri­gen Geschichte. 196 Vortragende prä­sen­tier­ten und dis­ku­tier­ten aktu­elle Fragestellungen und Entwicklungsperspektiven des öster­rei­chi­schen wie auch inter­na­tio­na­len Bibliotheks- und Informationswesens.
    Alles über den Bibliothekartag
  • Urheberrecht: Petition der Bibliotheksverbände
    Die deutschsprachigen Verbände der Bibliotheken und Dokumentationsstellen begrüßen, dass der Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments den Bericht von Julia Reda für eine Änderung des Europäischen Urheberrechts angenommen hat. Am 9. Juli 2015 stimmt das Plenum des Europäischen Parlaments darüber ab.

  • Weitere aktuelle Nachrichten zum nationalen und internationalen Bibliothekswesen finden Sie im VÖBBLOG!

Copyright 2009-2015 | Powered by TYPO3 | Seite aktualisiert: 14.06.2016, 08:42