Aktivitäten von BAM-Austria 2016

2016 hat Gabriele Fröschl, Vertreterin der Medienarchive Österreichs (MAA), die Funktion der BAM-Sprecherin von Bruno Bauer, Vertreter der VÖB, übernommen; als Stellvertreter fungiert Alfred Schmidt, Vertreter der Österreichischen Nationalbibliothek.

Im Jahr 2016 fanden im Marchettischlössl der Österreichischen Mediathek drei Sitzungen von BAM-Austria statt (5. April, 4. Oktober und 28. November).

Im Tagungsband zum 32. Bibliothekartag Wien 2015, der 2016 erschienen ist, wurden zwei Beiträge der BAM-Session – von Dietrich Schüller und Rainer Hubert sowie von Harald Weigel – veröffentlicht.

Arbeitsschwerpunkt von BAM-Austria war 2016 das Thema Objekterschließung an Bibliotheken, Archiven und Museen. Um fundierte Erkenntnisse über die Praxis der Objekterschließung an diesen Einrichtungen in Österreich zu erhalten, wurde eine Projektarbeit im Rahmen des Universitätslehrgangs „Library and Information Studies“ an der Österreichischen Nationalbibliothek angeregt.