Österreichischer Bibliothekartag in Wien: „Quo vadis Kulturerbe“

BAM Austria am Österreichischer Bibliothekartag in Wien. Slot 4.6 am 16.09.2015.

1. Teil: Vorträge zum Thema „Quo vadis Kulturerbe“ (Moderation: Bruno Bauer)

  • Harald Weigel: BAM Austria – Einheit in Vielfalt?
  • Dietrich Schüller & Rainer Hubert:  Memory of the World. Das UNESCO-Programm zur Sicherung des Dokumentenerbes
  • Heidemarie Uhl: Haus der Geschichte Österreichs

2. Teil: Podiumsdiskussion zum Thema „Kulturerbe – eine gemeinsame Herausforderung“ (Moderation: Lorenz Mikoletzky)

  • Johanna Rachinger, Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek
  • Gabriele Zuna-Kratky, Direktorin des Technischen Museums
  • Thomas Just, Direktor der Abteilung Haus-, Hof- und Staatsarchiv des Österreichischen Staatsarchivs.

Abstracts online