Archiv der Kategorie: Bestandserhaltung

Für die Zukunft kultureller Vielfalt – Internationale ARCHIVIA 14 Konferenz startet am 6. September in Linz

Radio FRO schafft mit der zwei­ten ARCHIVIA Konferenz am 6. und 7. September 2014 in Linzer Wissensturm ein inter­na­tio­na­les Forum zum Thema öffent­li­cher Zugang zum kul­tu­rel­len Erbe und Vielfalt im Internet. Anmeldung hier mög­lich … Vorträge, Podiumsgespräche und Workshops sol­len … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Langzeit-/Webarchivierung, Urheberrecht, Veranstaltung | Hinterlasse einen Kommentar

Was macht man mit 100 Millionen Fotos?

Auf dem digitalpreservation-Blog der Library of Congress ist ein Interview von Trevor Owens mit David A. Shamma erschie­nen: What Do You Do With 100 Million Photos? David A. Shamma and the Flickr Photos Dataset Every day, people from around the world … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotografie, Langzeit-/Webarchivierung | Hinterlasse einen Kommentar

alltech: How Long Do CDs Last? It Depends, But Definitely Not Forever

Back in the 1990s, his­to­ri­cal socie­ties, muse­ums and sym­pho­nies across the coun­try began trans­fer­ring all kinds of infor­ma­tion onto what was thought to be a very dura­ble medium: the com­pact disc. Now, pre­ser­va­tio­nists are worried that a lot of key infor­ma­tion … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bestandserhaltung, Langzeit-/Webarchivierung | Hinterlasse einen Kommentar

Wassereinbruch und Notfallplan der BnF

Angesichts der hei­mi­schen Fälle: ALLAIN, Céline and VALLAS, Philippe (2014) Keep collec­tions alive: The 12th January 2014 flood in the BnF as a les­son for the impro­ve­ment of the Emergency Plan. Paper pre­sen­ted at: IFLA WLIC 2014 – Lyon - Libraries, Citizens, Societies: Confluence for Knowledge in Session … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bestandserhaltung, Bestandsschutz, Desastermanagement, Frankreich | Hinterlasse einen Kommentar

FAZ: Mozart aus der Asche gelesen

 Herzogin Anna Amalia Bibliothek Nicht alles war ganz ver­lo­ren, was 2004 dem Brand in Weimar zum Opfer fiel. Mit neuen Methoden gelingt es jetzt sogar, unles­bar gewor­dene Handschriften wie­der sicht­bar zu machen. … Ganzer Artikel: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/restaurierung-von-handschriften-mozart-aus-der-asche-gelesen-13092899.html

Veröffentlicht unter Desastermanagement, Restaurierung | Hinterlasse einen Kommentar

c’t magazin: Das Riesenpuzzle. Das Projekt Virtuelle Rekonstruktion vorvernichteter Stasi-Akten

Im aktu­el­len c’t maga­zin fin­det sich ein inter­es­san­ter Artikel über die Rekonstruktion der zer­schnipp­sel­ten Stasi-Akten. Berlin ist immer eine Reise wert, sei es zum ame­ri­ka­ni­schen Konsulat oder zum Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK), um sich hier vor Ort über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Desastermanagement | Hinterlasse einen Kommentar

Microsofts erste Website

http://www.microsoft.com/en-us/discover/1994/ Ziemlich retro Vor 20 Jahren star­tete Microsoft seine erste Website. Zum Jubiläum lässt der Softwarekonzern die Homepage wie­der­auf­er­ste­hen. … Siehe dazu: http://futurezone.at/digital-life/microsoft-stellt-seine-erste-website-wieder-online/79.503.897

Veröffentlicht unter Langzeit-/Webarchivierung | Hinterlasse einen Kommentar

49. Bausachverständigentag: «Feuchteschutz und Bauwerksabdichtung» in der Deutschen Nationalbibliothek

Angesichts der in letz­ter Zeit auf­ge­tre­te­nen Wassereintritte in Bibliotheken ist es schon eine Ironie des Schicksals, dass gerade in einer Bibliothek der Bausachverständigentag zum Thema „Feuchteschutz und Bauwerksabdichtung“ statt­fin­det … Am 26. September 2014 fin­det im Kongresszentrum Deutsche Nationalbibliothek in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibliotheksbau, Desastermanagement | Hinterlasse einen Kommentar

Der Standard: Wiener Metro-Kino: Filmischer Tower of Power

Hier zeigt sich das audio­vi­su­elle Gedächtnis der Republik: In der Wiener Johannesgasse ent­steht über dem Metro-Kino ein Kulturhaus, das den Film in sei­nem gan­zen Reichtum und in sei­ner Formenvielfalt aus­stellt. …  Im zwei­ten Stockwerk schließ­lich, das das neue erwei­terte Metro … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bestandserhaltung, Film, Filmarchiv | Hinterlasse einen Kommentar

Rhein-Zeitung: Lassen sich E-Mails für die Nachwelt speichern? Historikern wird der Stoff nicht ausgehen

Koblenz – Der Erste Weltkrieg ist bes­tens doku­men­tiert. Allein in Archiven und auf Speichern schlum­mern Millionen alte Fotos, Feldpostbriefe und Tagebücher. Eine wahre Fundgrube für Historiker. … Der ganze Beitrag unter http://www.rhein-zeitung.de/nachrichten/rz-thema_artikel,-Lassen-sich-E-Mails-fuer-die-Nachwelt-speichern-Historikern-wird-der-Stoff-nicht-ausgehen-_arid,1187756.html#.U90IUfl_t8F

Veröffentlicht unter Langzeit-/Webarchivierung | Hinterlasse einen Kommentar