Archiv der Kategorie: Wienbibliothek

Wienbibliothek Objekt des Monats April 2015: Gewinnen mit der Ringstraße

Bei die­sem Einblattdruck aus der Druckschriftensammlung der Wienbibliothek im Rathaus han­delt es sich um ein Lotterieblatt: Der Ertrag aus dem Verkauf diese Blätter, zum Sammeln oder Verschenken auf­ge­legt, sollte wohl­tä­ti­gen Zwecken («Zum Besten der Armen») zuge­führt wer­den. Die Entstehung der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wienbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

Eröffnung der Ausstellung »VOM WERDEN DER WIENER RINGSTRASSE« (29. April 2015)

Mittwoch, 29. April 2015, 19:00 Uhr Stadtinformationszentrum Wien, Schmidt Halle Rathaus, Eingang Friedrich-Schmidt-Platz 1, 1010 Wien Ab 20:15 Uhr Ausstellungskabinett und Foyer der Wienbibliothek Stiege 6, 1. Stock, 1010 Wien Am 1. Mai 1865 wurde das erste Teilstück der neu pro­jek­tier­ten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellung, Veranstaltung, Wienbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

«Deutschlandradio Kultur»-Interview mit Klaus Kastberger anlässlich des von der Wienbibliothek neu erworbenen Theaterstücks von Ödon von Horváth

Das war ein Schnäppchen: Für 11.000 Euro hat eine Bibliothek in Wien das Stück «Niemand» von Ödon von Horváth erstei­gert. Es wurde 1924 geschrie­ben - und bis heute nie publi­ziert oder auf­ge­führt. Über die Hintergründe spre­chen wir mit dem Horvath-Herausgeber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturarchiv, Nachlässe/Autographen, Wienbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

Wienbibliothek im Rathaus ersteigert unbekanntes Theaterstück Ödön von Horvaths!

Die Wienbibliothek im Rathaus hat ein bis­her unbe­kann­tes Theaterstück von Ödön von Horvath erstei­gert. Das 95-seitige Werk trägt den Titel „Niemand“. Im Manuskript befin­den sich eigen­hän­dige Korrekturen des Autors mit Bleistift. Ersteigert wurde das frühe Werk des österreichisch-ungarischen Dramatikers am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mitteilung, Nachlässe/Autographen, Wienbibliothek | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wienbibliothek-Objekt des Monats März 2015: Elise Richter zum 150. Geburtstag

 …  Im Wintersemester 1897/98 wur­den erst­mals ordent­li­che Hörerinnen an der Philosophischen Fakultät der Universität Wien zuge­las­sen, und es waren genau drei Frauen, die von die­sem Recht Gebrauch mach­ten und inskri­bier­ten. Eine von ihnen war die 1865 in Wien gebo­rene Elise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wienbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

Kurier: Geburtstagsfeier einer Straße

ORF III setzt der Wiener Ringstraße zum 150-Jahr-Jubiläum ein fil­mi­sches Denkmal. … Ausstellungen Zahlreiche Museen wid­men sich 2015 dem Ringstraßen-Jubiläum. Zu modern für die erste Reihe – zur Baugeschichte der Secession: Secession, 19. 3. – 11.  10. Ringstraße – ein jüdi­scher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellung, Österreichische Nationalbibliothek, Wienbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

Adolf Loos als Sexualstraftäter: eine wiederaufgetauchte Strafakte

Der Architekt Adolf Loos (1870-1933) gilt als ein Wegbereiter der Wiener Moderne. Seine kul­tur­theo­re­ti­schen Schriften kann man heute noch in jedem bes­se­ren Wiener Andenkenladen erwer­ben. Dass er 1928 in einem Pädophilie-Prozess bedingt zu vier Monaten stren­gen Arrests wegen Verführung zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachlässe/Autographen, Wienbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

Wienbibliothek-Ausstellung: Der Makart der Musik Carl Goldmark, Paradekomponist der Ringstraßenzeit (13.2.-13.11.2015)

Der Makart der Musik Carl Goldmark, Paradekomponist der Ringstraßenzeit ab 13.2.2015 Eröffnung: 12.2.2015 Der 1830 in Keszthely am Plattensee gebo­rene Carl Goldmark, des­sen Todestag sich am 2. Jänner 2015 zum hun­derts­ten Mal jährte, zählte Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellung, Musik, Nachlässe/Autographen, Wienbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

Wienbibliothek-Objekt des Monats Februar 2015: «…dem Schweben des Vogels ähnlich, der keinen Fittich rührt…». Eislaufen vor zwei Jahrhunderten

«Alles, was Bewegung heißt, wird von der Motion des Eislaufes über­trof­fen». In sei­nem 1810 anonym erschie­nen Eislaufbuch «Die Kunst des Schlittschuhlaufens» zog Franz Gräffer (1785-1852), sei­nes Zeichens frei­schaf­fen­der Schriftsteller, Bibliothekar und Sohn des Buchhändlers August Gräffer, alle poe­ti­schen Register, um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wienbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

Wienbibliothek: Lesebetrieb-Adaptionen im Zuge der Rathaus-Sanierung

Mitte November 2014 begann die Sanierung der Nordfassade des Rathauses in der Felderstraße. In die­sem Bauabschnitt kann es zu Beeinträchtigungen des Lesebetriebes durch Lärm und Staub, durch gerin­gere Naturlicht- und Luftzufuhr sowie durch eine ein­ge­schränkte Benutzbarkeit des Handapparates kom­men. Wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wienbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar