Archiv der Kategorie: Handschrift

Buch des Monats der UB Salzburg

Goffredus de Trano (* um 1200 - 1245) war ein ita­lie­ni­scher Jurist, der in Bologna stu­dierte und dort auch als Rechtslehrer unter­rich­tete. Eines sei­ner Hauptwerke ist die hier vor­ge­stellte «Summa super titu­lis Decretalium» … Beschreibung und Abbildungen

Veröffentlicht unter Handschrift | Hinterlasse einen Kommentar

Skandal! Experten von Christie’s befingerten das Rothschild-Gebetbuch - Auktion erbringt 13,6 Mio. $ - «teuerstes Stundenbuch ever»

In der am 29. Jänner statt­ge­fun­de­nen Auktion bei Christie’s in New York wurde das Rothschild-Gebetbuch um 13,6 Millionen US Dollar ver­kauft. 1999 war es von der Republik Österreich/ÖNB an die recht­mä­ßi­gen Erben resti­tu­iert wor­den und auch damals erst­mals bei Christie’s um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bestandsschutz, Handschrift, Restitution | Hinterlasse einen Kommentar

Die Presse: Neue Voynich-Spur?

Der Text des mys­te­riö­ses Manuskripts bleibt unent­zif­fer­bar, doch die Bilder deu­ten nach Mexiko, sagen Botaniker. … Die Story dazu: http://diepresse.com/home/science/1554961/Neue-VoynichSpur?from=gl.home_wissenschaft

Veröffentlicht unter Handschrift | Hinterlasse einen Kommentar

Archivalia zu «Digitalisierte Handschriften in Österreich»

… Fazit: Im Vergleich zu dem tol­len Angebot von e-codices.ch ist, was Öster­reich zu bie­ten hat, beschei­den. 1998, als man von Digitalisaten kom­plet­ter Handschriften nur träu­men konnte, lag Öster­reich mit Blick auf «Handschriftenforschung im Internet» noch in Führung, wie ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitalisierung, Handschrift, Kloster-/Kirchenbibliothek, OÖ Landesbibliothek, Österreichische Nationalbibliothek, UB Graz, UB Klagenfurt, UB Wien, ULB Innsbruck, Wienbibliothek | 1 Kommentar

Das Rothschild-Gebetbuch bei Christies in New York

http://www.christies.com/sales/old-masters-week-featuring-renaissance-january-2014/the-rothschild-prayerbook/ Zum Blättern: http://christies.scene7.com/… Und wenn sie mit­stei­gern wollen: http://www.christies.com/lotfinder/books-manuscripts/the-rothschild-prayerbook-a-book-of-hours-5766082-details.aspx

Veröffentlicht unter Handschrift, Österreichische Nationalbibliothek, Restitution | Hinterlasse einen Kommentar

Der Standard zu momentan stattfindenden spektakulären Auktionen

 … Der Wochensieg wird Christie’s vor­be­hal­ten blei­ben, wo fünf Sitzungen um die 75 Millionen Dollar brin­gen sol­len. Denn hier war­tet bei­spiels­weise das legen­däre Rothschild-Gebetbuch, das 1999 von der Öster­rei­chi­schenNationalbibliothek an die Erben nach Nathaniel und Albert Rotschild resti­tu­iert und im Juli … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Handschrift, Österreichische Nationalbibliothek, Restitution | Hinterlasse einen Kommentar

Miniatur aus einer unserer Sentenzenhandschriften (Cod. 257 (Hübl 262) fol. 5r)/Archiv des Schottenklosters

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=451210551657326&set=a.357439077701141.1073741832.357379937707055&type=1&theater

Veröffentlicht unter Handschrift | Hinterlasse einen Kommentar

Literaturnobelpreisträger, Pergamenthandschriften und Wohnungsbrände …

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=540943925988341&set=a.369711493111586.88754.309267675822635&type=1&theater http://data.onb.ac.at/rec/DZ00011131 Tja, der Mommsen http://www.mgh.de/geschichte/portraitgalerie/theodor-mommsen/ http://www.deutsche-biographie.de/sfz65037.html

Veröffentlicht unter Ausleihe, Bestandsschutz, Bibliotheksgeschichte, Handschrift, Österreichische Nationalbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

Turnierbuch Ritterspiele (BSB München, Cod.icon. 398)

Das Turnierbuch Ritterspiele gehal­ten von Kaiser Friedrich III. und Kaiser Maximilian I. in den Jahren 1489-1511 befin­det sich in der BSB München. Im BSB-OPAC: Katalogeintrag Digitalisat

Veröffentlicht unter Handschrift, Video | Hinterlasse einen Kommentar

e-codices / Schweizer Handschriften auf dem iPad

The Virtual Manuscript Library of Switzerland. Browse through almost 1’000 fully digi­ti­zed medi­eval manu­scripts on your iPhone and iPad. Over 360’000 pages in high reso­lu­tion. Bookmark, down­load and view manu­scripts off­line. Includes scho­larly manu­script descrip­ti­ons from offi­cial cata­logs. APP: https://itunes.apple.com/de/app/e-codices/id493860862?mt=8 http://www.e-codices.unifr.ch/

Veröffentlicht unter Digitalisierung, Handschrift, Schweiz, Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar