Archiv der Kategorie: Kunst

»… Wir fingen den Schattenfisch, seht!«

»… Wir fin­gen den Schattenfisch, seht!« Künstlerbücher und Buchskulpturen von Anja Harms und Eberhard Müller-Fries  Dauer der Ausstellung: 6. September bis 8. November 2013 geöff­net: Mo. bis Fr. 10–18 Uhr Susanne Padberg Galerie DRUCK & BUCH Berggasse 21/2, A-1090 Wien http://www.druckundbuch.de/ Eröffnung der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellung, Kunst, Künstlerbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Springerin: Die dehnbare Bibliothek. Bücherdigitalisierung und daran anknüpfende Kunstprojekte

Die dehn­bare Bibliothek Bücherdigitalisierung und daran anknüp­fende Kunstprojekte Alessandro Ludovico In allen Bibliotheken der Welt schwelt ein Konflikt. Erfahrene, effi­zi­ente und aner­kannte BibliothekarInnen alter Schule wer­den von Chefs, die mit schwer­wie­gen­den Budgetkürzungen kon­fron­tiert sind, mit dem Wörtchen „digi­tal“ bedroht, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitalisierung, Kunst | Hinterlasse einen Kommentar

Leserad in der Schweizer Nationalbibliothek

… Formal auf das Minimum redu­ziert, ist Veronika Spierenburgs Leserad ein Verweis auf den Tessiner Ingenieur Agostino Ramelli (1531-1600). Um 1588 zeich­nete Ramelli den Plan einer maschi­nel­len Lesehilfe und publi­zierte die­sen mit 194 Konstruktionszeichnungen im Buch Le diverse et arti­fi­ciose machine. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Schweiz | Hinterlasse einen Kommentar

Mit dem Zug auf Reisen …

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=667745369908625&set=a.318597228156776.96607.123313647685136&type=1&theater

Veröffentlicht unter Kunst | Hinterlasse einen Kommentar

Gepökelte Steinzeugtafeln für die Ewigkeit

Gepökelte Steinzeugtafeln für die Ewigkeit - oder wie lange das halt dau­ert - für schlanke 249,- EUR pro Stück. Wenn das mal nicht eine brauch… - äh halt­bare Idee ist Die ers­ten drei im Salzstollen ein­ge­la­ger­ten und damit für alle Ewigkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Humor, Kunst, Langzeit-/Webarchivierung | Hinterlasse einen Kommentar

Klagenfurt und das Projekt Ingeborg (pingeb.org)

http://youtu.be/cDUaD7Lgw84 Wie eine Künstlerinitiative eine Stadt ohne Stadtbibliothek (Klagenfurt) mit digi­ta­len Inhalten beglückt! An über 100 Stellen in Klagenfurt fin­dest du die knall­gel­ben Sticker von Projekt Ingeborg (pingeb.org). Diese Sticker füh­ren dich zu kos­ten­lo­sen E-Books und Musik. Sie sind Kostproben von Klagenfurter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter eBook, Kunst, Offener Bücherschrank, öffentliche Bücherei | Hinterlasse einen Kommentar

Die Bibliotherkarin …

Sie ist von Beruf Bibliothekarin. In ihrer Freizeit schafft sie unter dem Pseudonym «Die Bibliothekarin» Kunst, und zwar pha­sen­weise aus ganz bestimm­ten Gegenständen. Zur Zeit sind Reclam-Bände ihr Material. Daraus ent­ste­hen ebenso eigen­sin­nige wie wit­zige Objekte. … Siehe dazu http://www.reclam.de/data/media/Die_Bibliothekarin.pdf Quelle: http://www.reclam.de/service/fans

Veröffentlicht unter Kunst | Hinterlasse einen Kommentar

Ausstellung «Im Auftrag der Schrift. Die Sammlung Hartmann» in der Vorarlberger Landesbibliothek verlängert bis 01.09.2012

Ausstellung/Web: http://vlb.vorarlberg.at/was-passiert/ausstellung-im-auftrag-der-schrift.html#c3894 Quelle: http://www.buecher.at/show_content.php?sid=123&detail_id=6145

Veröffentlicht unter Ausstellung, Kunst, Vorarlberger Landesbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

ORF III am 23. August mit Julius Deutschbauer im Festspielinterview

ORF III spe­zial: «Salzburger Festspielinterviews: Julius Deutschbauer» (19.50 Uhr) Seit 1997 betreibt Julius Deutschbauer die Bibliothek unge­le­se­ner Bücher: Ein noma­di­sches Kunstprojekt, in des­sen Rahmen sich seit­her mehr als 500 Interviews zu unge­le­se­nen Büchern ange­sam­melt haben. Das gleich­na­mige Gemälde schmückte über vier Wochen lang das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst | Hinterlasse einen Kommentar

Bücher mit Zuckerguß

Secession: Zwischen Archivarbeit und Alchemie Die Schau «Mutatis Mutandis» zeigt neue Künstler und ihre Welterklärungen. Bibliothek: In der Arbeit „My Father Jim“ umgibt der US-Künstler Edgar Arceneaux eine Reihe von Büchern mit einer Zuckerkruste. Die Lektüre wird dadurch aller­dings nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellung, Kunst | Hinterlasse einen Kommentar