Archiv der Kategorie: Web2.0/Bibliothek2.0

Wikipedia am IPAD nur mehr mit «das Referenz»!

Vor weni­gen Tagen hat Schmalestroer auf die Streitigkeiten bei Wikipedia hin­ge­wie­sen, wo sich Teile der Community vehe­ment gegen tech­ni­sche Neuerungen und ein zeit­ge­mä­ßes Design sperrt. Als ein gelun­ge­nes Beispiel eines Design-Relaunches nennt er WikiWand, eine Browser-Extension, die ein neues Layout über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

Ank./CfP: Bloggen in Geschichtswissenschaft und Archivwesen (Workshop, Wien, 10.11.2014)

Montag, 10. November 2014 (ganz­tä­gig) Universität Wien Veranstalter: Institut für Öster­rei­chi­sche Geschichtsforschung, Wien Organisation: Maria Rottler (Regensburg), Thomas Stockinger (Wien) Näheres dazu unter: http://ordensgeschichte.hypotheses.org/7788

Veröffentlicht unter Veranstaltung, Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

Tagesspiegel: Interview zur Bibliothek der Zukunft „Wir werden zum Leser kommen“

In der Bibliothek der Zukunft müs­sen Forscher kaum mehr recherchieren: Denn die Bibliothekssysteme wis­sen bereits, was sie lesen wol­len. Das wirft Datenschutzfragen auf. Ein Interview mit Klaus Tochtermann, dem Direktor der Bibliothek des Jahres. Das Interview unter http://www.tagesspiegel.de/wissen/interview-zur-bibliothek-der-zukunft-wir-werden-zum-leser-kommen/10300500.html

Veröffentlicht unter Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

Erleichterung für Upload auf Wikipedia durch BAM-Institutionen

durch ein neues Batch-Upload-Tool: EuropeanaBlog: Helping cul­tu­ral heri­tage insti­tu­ti­ons get their con­tent on Wikipedia http://commons.wikimedia.org/wiki/Commons:GLAMwiki_Toolset Europeana pro­fes­sio­nal: Sharing mul­ti­me­dia on Wikipedia now easier with new tool

Veröffentlicht unter Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

futurezone - PETER GLASER: ZUKUNFTSREICH - Wir basteln uns einen Mythos

Aus den Anfängen der digi­ta­len Post in Europa: Vor 30 Jahren wurde in Karlsruhe die erste E-Mail emp­fan­gen – angeb­lich jeden­falls. … Ganzer Beitrag unter http://futurezone.at/meinung/wir-basteln-uns-einen-mythos/78.017.791

Veröffentlicht unter Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

ORF: 1914-2014: Erster Weltkrieg im Museum

Der 28. Juli 1914: Österreich-Ungarn erklärt dem Königreich Serbien den Krieg. Der Erste Weltkrieg beginnt. Bemerkenswerte Online-Ausstellungen füh­ren zurück in jene Jahre von Tod, Zerstörung und Not und dem Ende dreier Kaiserreiche. … Siehe: http://wien.orf.at/news/stories/2659741/ Erwähnt wer­den: Web-Ausstellung „Der Erste Weltkrieg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellung, Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

Anne Christensen: «Die Discovery-Beziehungskrise - Warum die neuen Kataloge eine Herausforderung für Bibliotheken und BibliothekarInnen sind»

In der inter­nen Fortbildungsreihe «SBB-Kolloquien» stellte Anne Christensen von der UB Lüneburg am 18.6.2014 ihren Vortrag «Die Discovery-Beziehungskrise - Warum die neuen Kataloge eine Herausforderung für Bibliotheken und BibliothekarInnen sind» vor. via http://log.netbib.de/archives/2014/07/24/anne-christensen-die-discovery-beziehungskrise/

Veröffentlicht unter Katalogisierung, Suchmaschine, Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

An Meine Völker!» Österreichische Nationalbibliothek und Europeana eröffnen virtuelle Ausstellung zum Ersten Weltkrieg

Die Öster­rei­chi­sche Nationalbibliothek stellt ihre erfolg­rei­che Ausstellung „An Meine Völker! Der Erste Weltkrieg 1914–1918“ ins Netz. Über 80 her­aus­ra­gende Exponate, die im Original noch bis Anfang November 2014 im Prunksaal gezeigt wer­den, sind seit kur­zem auch auf dem Ausstellungsportal der euro­päi­schen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellung, Österreichische Nationalbibliothek, Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

Enzyklothek, eine Bibliothek historischer Nachschlagewerke

http://www.enzyklothek.de/ Was ist die Enzyklothek? Die Enzyklothek ist eine Literaturdatenbank, die mög­lichst umfas­send die von der Antike bis etwa 1920 ver­fass­ten Nachschlagewerke mit ihren ver­schie­de­nen Ausgaben und Auflagen doku­men­tiert. Aufgenommen wurde eine breite Palette his­to­ri­scher Wissensspeicher: alpha­be­ti­sche und sys­te­ma­ti­sche Nachschlagewerke, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitalisierung, Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

Introduction to digital libraries - definitions, examples, concepts and trends

Introduction to digi­tal libra­ries - defi­ni­ti­ons, exam­ples, con­cepts and trends from Olaf Janssen via http://lonewolflibrarian.wordpress.com/

Veröffentlicht unter Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar