Archiv der Kategorie: Web2.0/Bibliothek2.0

ARD: Wikicon 2015 – Wikipedia, das Urheberrecht und die Panoramafreiheit

Rund 200 aktive Wikipedianer – die Autorinnen und Autoren der lexikalischen Artikel – sind an diesem Wochenende nach Dresden zur WikiCon gekommen. Die deutschsprachige WikiPedia-Community versammelte sich im Deutschen Hygiene Museum zu ihrem Jahrestreffen. Von Achim Killer und Manfred Kloiber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

Die Presse: Ein Wiki über die Geschichte Wiens

Online-Archiv. Mit rund 35.000 Artikeln ist das Wien-Geschichte-Wiki heute das größte Stadtgeschichtslexikon seiner Art. Gezählt wurden seit Start mehr als zehn Millionen Zugriffe. Beitragen kann, wer profundes Wien-Wissen bietet. … Zwar ist das System wie jedes Wiki als offene Informationsplattform … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Web2.0/Bibliothek2.0, Wienbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

Zeit online: Eine Million befreite Bilder

Machen sich gut im Wohnzimmer oder im Museum: Der mechanische Kuratorder British Library durchforstet die digitale Sammlung der Bibliothek nach alten Bildschätzen. Sein Geschmack ist vielfältig – Hauptsache die Bilder sind frei zu verwenden. Und so gibt’s auf Flickr bereits … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bilder / Grafik, Digitalisierung, Großbritannien, Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

Versenden von Postkarten aus AKON/ÖNB

Veröffentlicht unter Österreichische Nationalbibliothek, Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

EGMR: kommerzielle Onlineportale haften für anstößige Nutzerkommentare

Urteil der Großen Kammer des EGMR/CASE OF DELFI AS v. ESTONIA: http://hudoc.echr.coe.int/sites/eng/pages/search.aspx?i=001-155105 Kommerzielle Onlineportale haften für anstößige Nutzerkommentare, wenn sie diese nicht hinreichend schnell entfernen. Im vorliegenden Fall waren zwischen den unflätigen Kommentaren auf einem estnischen Portal und deren Entfernung durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

cronenberg: E-BOOKS UND WAS KOMMT DANN?

Kürzlich hatte ich mal wieder Hunger auf Papier. Nicht etwa, dass es mir wie dem Edelverleger Steidl ging, der unlängst in einem Interview Papierbücher wie einen Fetisch feierte. Ich weiß ja, dass der wahre Duft der Bibliotheken nicht von Karl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verlagswesen/Buchhandel, Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

NMC Horizon Report 2015

NMC Horizon Report 2015 Higher Education Edition (Hochschulausgabe) Link: http://www.mmkh.de/fileadmin/dokumente/Publikationen/2015-nmc-horizon-re port-HE-DE.pdf Bring Your Own Device (BYOD); Flipped Classroom; Makerspaces; Wearables; adaptive Lerntechnologien und das Internet der Dinge sind die Trends, die im diesjährigen Horizon Report beschrieben werden. Der jährliche Horizon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

Wo ste­hen hier die E-Books? Monika Reitprecht im Interview über Facebook in Bibliotheken, Erfolg in sozia­len Medien und ihr neues Buch (VÖB-Mitt. 1/2015)

Stefan Alker und Peter Klien: Wo ste­hen hier die E-Books? Monika Reitprecht im Interview über Facebook in Bibliotheken, Erfolg in sozia­len Medien und ihr neues Buch. Zusammenfassung: Monika Reitprecht hat den Facebook-Auftritt der Büchereien Wien mit viel Witz und Originalität … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturhinweis, öffentliche Bücherei, VÖB-Mitteilungen, Web2.0/Bibliothek2.0 | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Hybrid Bookshelf

A 3D Shelf App to present your library data in an exciting new way. Seamless swipe interactions create a simple but exciting search experience. Siehe: http://www.hybridbookshelf.de/

Veröffentlicht unter Bestandserschließung, Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

Die Folien/Volltexte der Vorträge 104. Deutscher Bibliothekartag in Nürnberg 2015 auf dem BIB-OPUS Server

sind hier zu finden: https://opus4.kobv.de/opus4-bib-info/solrsearch/index/search/searchtype/collection/id/16253

Veröffentlicht unter Deutschland, Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar