Archiv der Kategorie: Literaturhinweis

qz: The secret world of membership libraries

Public libraries are a relatively new phenomenon. Before the 1880s, when Andrew Carnegie started funding the more than 1,600 library buildings that bear his name, most libraries in America were subscription-based, with members funding and shaping the collections. As free … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturhinweis, USA | Hinterlasse einen Kommentar

co.exist: The Future Of Libraries Is Collaborative, Robotic, And Participatory

Libraries can survive these times of technological upheaval, but they’re going to have to change—and fast. … Nachzulesen unter http://www.fastcoexist.com/3053682/the-future-of-libraries-is-collaborative-robotic-and-participatory

Veröffentlicht unter Literaturhinweis, USA | Hinterlasse einen Kommentar

Die Welt: So gefährlich sind heutige Bibliotheken für Bücher

In Neapel bestiehlt ein Direktor seine eigene Bibliothek, in Zürich findet der Chef, dass ein paar Bücher als Attrappen reichen: Müssen wir uns um das gedruckte Buch in der Bibliothek Sorgen machen? … Nachzulesen unter http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article152567530/So-gefaehrlich-sind-heutige-Bibliotheken-fuer-Buecher.html

Veröffentlicht unter Literaturhinweis | Hinterlasse einen Kommentar

digithek blog: Rafael Ball tritt Bibliotheks-Debatte los

Eine – aktuell gehaltene – Auflistung aller Beiträge zur Bibliotheksdiskussion im Gefolge der Ball’schen Äußerungen im digithek blog: Rafael Ball tritt Bibliotheks-Debatte los

Veröffentlicht unter Digitalisierung, Literaturhinweis | 1 Kommentar

Spaces of Knowledge: Wozu Bibliotheken? – Über den freien Zugang zu Informationen und Bildungsräumen

Die Bibliotheksgeschichte ist eine Geschichte der Zäsuren, erwähnenswert sind unter anderem die Erfindung des Papyrus, der Buchdruck mit beweglichen Lettern, der digitale Katalog, das Internet, Wikipedia und das E-Book. Jede dieser Zäsuren scheint gewissen Personen Anlass zu geben, Bibliotheken als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturhinweis | Hinterlasse einen Kommentar

Mumenthaler-Gastkommentar in der NZZ: Bibliotheken im Um- und Aufbruch. Mehr als nur Bücherspeicher

Öffentliche Bibliotheken unterstützen ihre Besucher auch im Umgang mit neuen Medien und neuen Technologien. Je mehr die Digitalisierung auch unserer geistigen Lebenswelt voranschreitet, desto mehr geraten die Bibliotheken in den Fokus. Welche Zukunft soll ihnen beschieden sein? Es gibt Stimmen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturhinweis, Schweiz | Hinterlasse einen Kommentar

wisspub.net: Rafael Ball: Inkompetenz an kompetenter Stelle

Als der Schriftsteller Franz Hohler gefragt wurde, was ihn selbst in seinem Alter noch zornig mache, antwortete er: “Inkompetenz an kompetenter Stelle”. Ich glaube viele können sich zurzeit gut vorstellen was Hohler damit meint. Diverse undifferenzierte Äusserungen des ETH-Bibliotheksdirektor Rafael … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturhinweis | Hinterlasse einen Kommentar

NZZ: Debatte um Bibliotheken – Verfrühter Abgesang

Bibliotheken sind längst mehr als verstaubte Bücherspeicher. Wer meint, die altehrwürdigen Institutionen würden wegen des Internets bald obsolet, irrt sich. meint Marc Tribelhorn. Es braucht sehr viel, bis sich Bibliothekare, diese vermeintlich dick bebrillten, biederen Bücherwürmer, echauffieren. Gelungen ist dies … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturhinweis | Hinterlasse einen Kommentar

Die Klischeebibliothek gibt es nicht (Marie-Christine Doffey, Direktorin der Schweizerischen Nationalbibliothek)

Eine Bibliothek muss heute gedruckte und elektronische Medien anbieten. Es ist falsch, Bücher und Internet gegeneinander auszuspielen. Das schreibt NB-Direktorin Marie-Christine Doffey in einem Leserbrief an die NZZ am Sonntag. Sie weist damit die massive Kritik des Direktors der ETH-Bibliothek … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturhinweis | Hinterlasse einen Kommentar

NZZ: Bibliotheken ohne Bücher? Über eine Zukunftsvision, die ein Horrorszenario sein könnte (Michael Hagner)

Ist die Bibliothek ohne Bücher, die rein «digitale» Bibliothek, das Modell der Zukunft? Hoffentlich nicht. Eine solche Bibliothek wäre nämlich keine mehr. Es gehört zur Aufmerksamkeitsökonomie der umkämpften Medienöffentlichkeit, sich mit steilen Thesen in Stellung zu bringen. Beispielsweise waren es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturhinweis | Hinterlasse einen Kommentar