Archiv der Kategorie: Buch-/Medienwissenschaft

Der Standard: Leonhard Dobusch: «Es existiert nur, was digital gefunden wird»

Sehr lesens­wer­tes Interview mit Leonhard Dobusch: Online brachte keine schöne neue Wissenswelt und auch nicht mehr Schund, als es schon gab, meint Webexperte Leonhard Dobusch … Quelle: http://derstandard.at/1395364466705/Leonhard-Dobusch-Es-existiert-nur-was-digital-gefunden-wird

Veröffentlicht unter Buch-/Medienwissenschaft, Digitalisierung, Langzeit-/Webarchivierung, Literaturhinweis, Open Access | Hinterlasse einen Kommentar

Peter R. Frank - 90. Geburtstag

Prof. Dr. Peter R. Frank, unermüdlicher Erforscher der Buchwissenschaft und -geschichte Öster­reichs und der Habsburgermonarchie insb. des spä­ten 18. und frü­hen 19. Jahrhunderts (Buchwesen in Wien 1750-1850, 2008), Mitbegründer und lang­jäh­ri­gen Vorstand der Gesellschaft für Buchforschung in Öster­reich, Curator eme­ri­tus of Germanic Collections … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibliotheksgeschichte, Buch-/Medienwissenschaft, Personalia | Hinterlasse einen Kommentar

Konferenz: Books in Motion in Early Modern Europe. Beyond Production, Circulation and Consumption (28.-31.05.2014, Gotha, Schloss Friedenstein)

This inter­na­tio­nal con­fe­rence is desi­gned as a reflec­tion on the history of the early modern book in Europe, and aims to open dis­cus­sion bet­ween experts that are working in the inter­di­sci­pli­nary field of book history. … Mit einem Vortrag von: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibliotheksgeschichte, Buch-/Medienwissenschaft, Veranstaltung | Hinterlasse einen Kommentar

ELINET (European Literacy Policy Network) - Eröffnungskonferenz war in Wien

ELINETDAS EUROPÄISCHE LITERACY-NETZWERK Besser lesen und schrei­ben ler­nen Das von der Europäischen Kommission neu initi­ierte European Literacy Policy Network (ELINET) soll in den kom­men­den Jahren die Lese- und Schreibfähigkeiten der EU-BürgerInnen för­dern. Es gehört zu den wich­tigs­ten Zielen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseforschung/-förderung | Hinterlasse einen Kommentar

Lesen kann Ignoranz gefährden .…

Beitrag von Arbeitsgemeinschaft der Kunst- und Museumsbibliotheken (AKMB).

Veröffentlicht unter Humor, Leseforschung/-förderung | Hinterlasse einen Kommentar

OÖN: 850 Bücher in einem Jahr gelesen – Jakob ist Dauergast in der Bibliothek

ALTSCHWENDT. Neunjähriger Altschwendter Volksschüler ver­schlingt ein Buch nach dem ande­ren. «Ich bin eine Leseratte», sagt der neun­jäh­rige Volksschüler Jakob Heinzl über sich selbst. Dass dies keine Über­trei­bung ist, bestä­tigt die Leiterin der Volksschule Altschwendt, Elisabeth Altmann: «Jakob hat in einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseforschung/-förderung, Schulbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

Leseverhalten weltweit

Öster­reich bleibt ein wei­ßer Fleck auf der Leselandkarte … Hours rea­ding per week per per­son 1. India — 10 hours, 42 minu­tes 2. Thailand — 9:24 3. China — 8:00 4. Philippines — 7:36 5. Egypt — 7:30 6. Czech Republic — 7:24 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseforschung/-förderung | 1 Kommentar

Spiegel Online: Mythos oder Medizin: Schadet Lesen im Dunkeln den Augen?

Mein Vater warnte mich als Kind immer davor, im Dunkeln zu lesen, denn dann würde ich mir die Augen ver­der­ben, schreibt Matthias Wessel. Sollte man die­sem weit ver­brei­te­ten Rat fol­gen? … Fazit: Tatsächlich erhöht dau­er­haft zu wenig Licht das Risiko, kurz­sich­tig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseforschung/-förderung | Hinterlasse einen Kommentar

Kennen Sie die Wiener Kakao-Bibliotheken?

Also ich kannte sie nicht. Gerald Schleiwies hat im Blog der Stadtbibliothek Salzgitter zur Aufklärung beige­tra­gen und auf einen Beitrag von Susanne Blumesberger (Sesam öffne dich. Die Leseräume der Helene Scheu Riesz. Eine Vision einer moder­nen Bibliothek für Kinder nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibliotheksgeschichte, Leseforschung/-förderung, Literaturhinweis, Schulbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

meineschule1: Präsentation des Projektes „netguides“ im Camineum/ÖNB

Das war ein auf­re­gen­der Termin. Wir waren näm­lich zur Präsentation unse­rer Arbeiten zum Projekt net­gui­des in die  Nationalbibliothek ein­ge­la­den. So rich­tig fei­er­lich war das! Mit Ansprache der Direktorin der Nationalbibliothek und einer Urkunde für jeden von uns. Nachher muss­ten wir uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leseforschung/-förderung, Österreichische Nationalbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar