Archiv der Kategorie: Bibliotheksbestand

buecher.at: Amazon startet E-Book-Flatrate in Österreich

Nach dem Start in den USA im August ist Amazons E-Book-Flatrate Kindle Unlimited seit heute auch in Öster­reich und Deutschland ver­füg­bar. Amazon ver­spricht damit «unbe­grenz­tes Lesen von mehr als 650.000 Büchern, dar­un­ter mehr als 40.000 in deut­scher Sprache» für 9,99 Euro … Weiterlesen

Veröffentlicht unter eBook, Verlagswesen/Buchhandel | Hinterlasse einen Kommentar

der Standard: 9,99 Dollar: Wie Amazon die Buchbranche zerlegen will

Amazon-Chef Jeff Bezos glaubt zu wis­sen, dass nied­rige E-Book-Preise allen Seiten Profit brin­gen - die Verlage sehen das anders. Sie rascheln nicht beim Blättern und rie­chen nicht nach Druckerschwärze. Die einen sehen darin die Zukunft des Buches, die ande­ren den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter eBook, Verlagswesen/Buchhandel | Hinterlasse einen Kommentar

Buch des Monats der UB Salzburg

Wie ähnlich ein­an­der Mensch und Tier oft sind und was das bedeu­ten könnte, damit beschäf­tigt sich der nea­po­li­ta­ni­sche Universalgelehrte Giambattista della Porta in sei­nem Werk über die Physiognomie des Menschen … Beschreibung und Abbildungen

Veröffentlicht unter Altes Buch | Hinterlasse einen Kommentar

Was weiß mein E-Book über mich? | Kulturjournal | NDR

Hinweis bei http://bibliothekarisch.de/blog/2014/10/01/was-weiss-mein-e-book-ueber-mich/

Veröffentlicht unter eBook | Hinterlasse einen Kommentar

BBC: Moving 750 million pages of print archive to a new home

Zwar schon von Ende 2013 aber den­noch interressant!

Veröffentlicht unter Großbritannien, Zeitung/Zeitschriften | Hinterlasse einen Kommentar

Futurezone: Webbasierter E-Book-Creator gestartet

Das Öster­rei­chi­sche Institut für ange­wandte Telekommunikation (ÖIAT) hat am Dienstag eine web­ba­sierte Anwendung zum Erstellen von E-Books ver­öf­fent­licht. … Siehe: http://futurezone.at/digital-life/webbasierter-e-book-creator-gestartet/88.444.057 Web: http://e-book-creator.at/

Veröffentlicht unter eBook | Hinterlasse einen Kommentar

Video: SOSHANA - Eine Wienerin in Paris (ÖNB, 10.9.2014)

Video zur Lesung in der ÖNB: „Eine Wienerin in Paris» - Lesung aus den Tagebüchern der Künstlerin Soshana (10. September 2014) Begrüßung Johanna Rachinger, Generaldirektorin der Öster­rei­chi­schen Nationalbibliothek Lesung mit Musik Hannah Hohloch liest aus den Tagebüchern der Künstlerin Soshana, Maria Kainz beglei­tet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachlässe/Autographen, Österreichische Nationalbibliothek, Veranstaltung, Video | Hinterlasse einen Kommentar

(Original-)Seiten aus Mozarts Sonate in A-Dur wiederentdeckt

Ein paar Seiten wur­den in der unga­ri­schen Szechenyi-Nationalbibliothek bei Sichtungsarbeiten wie­der­ent­deckt und ergän­zen damit eine Seite, die sich im Mozarteum in Salzburg befin­det. Siehe dazu etwa http://www.tt.com/home/9028195-91/originalschriften-von-mozarts-sonate-entdeckt.csp Krone: http://www.krone.at/Nachrichten/Verschollene_Mozart-Sonate_in_Bibliothek_entdeckt-Epochaler_Fund-Story-421047 Kurier: http://kurier.at/kultur/musik/originalschriften-von-mozart-in-budapest-entdeckt/88.045.033 Salzburger Nachrichten: http://www.salzburg.com/nachrichten/salzburg/kultur/sn/artikel/originalschriften-einer-mozart-sonate-in-budapest-entdeckt-122405/ http://www.lalibre.be/culture/musique/l-original-disparu-d-une-celebre-sonate-de-mozart-decouvert-a-budapest-5424f52135708a6d4d593a6f

Veröffentlicht unter Musik, Nachlässe/Autographen, Ungarn | Hinterlasse einen Kommentar

Vom (Be-)Nutzen der Bücher. Praktiken des Buchgebrauchs in der Frühen Neuzeit (14.–15.11.2014, Düsseldorf)

Tagungsprogramm unter http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/termine/id=25896

Veröffentlicht unter Altes Buch, Bibliotheksgeschichte, Veranstaltung | Hinterlasse einen Kommentar

Kleine Zeitung über die UB Klagenfurt: «Gutes Klima für Papier & Pergament»

Die Bestände der Uni-Bibliothek rei­chen bis weit ins Mittelalter zurück. Nun will man die Schätze, die in Tresoren und kli­ma­ti­sier­ten Magazinen lagern, öffent­lich prä­sen­tie­ren.  Ein Fragment des Nibelungenlieds, das als Falzverstärkung in einer ande­ren Handschrift gefun­den wurde. Die Urschrift des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Altes Buch, UB Klagenfurt | Hinterlasse einen Kommentar