Archiv der Kategorie: Bibliotheksbestand

eBook-Sprechstunde im Linzer Wissensturm

Also wenn sie mal mit ihrem eBOOK spre­chen wol­len … ;-)) https://vhskurs.linz.gv.at/index.php?kathaupt=18&suchesetzen=false&kfs_schlagwort=eReader

Veröffentlicht unter Bestandsvermittlung, eBook, öffentliche Bücherei | Hinterlasse einen Kommentar

DHd-Tagung, Graz 2015: Workshop «Automatisierte Handschriftenerkennung»

Aufruf zur Teilnahme an einem Workshop im Rahmen der DHd-Tagung 2015 in Graz: Automatisierte Erkennung hand­schrift­li­cher Dokumente mit der Transcription & Recognition Platform (TRP) Workshop VI, Zeit: Dienstag, 24.02.2015: 13:30 - 17:00 Hintergrund Im Rahmen des Projekts tran­Scrip­to­rium, das sich mit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitalisierung, Handschrift, Veranstaltung | 1 Kommentar

ARD-Videoblog aus Wien: Das Geheimnis der Sternkammern (zum Prunksaal der ÖNB!)

http://www.tagesschau.de/videoblog/von_wien_nach_suedosten/videoblog-bibliotheken-buchkunst-101.html Die Öster­rei­chi­sche Nationalbibliothek ist nicht nur archi­tek­to­nisch beein­dru­ckend, son­dern vor allem die Heimat ganz beson­de­rer Buchschätze. Allein im Prunksaal ste­hen rund 200.000 his­to­ri­sche Bände. Till Rüger hat sich umge­schaut und lüf­tet für Sie ein klei­nes Geheimnis.

Veröffentlicht unter Altes Buch, Österreichische Nationalbibliothek, Video | Hinterlasse einen Kommentar

Khan Academy: Books and the dissemination of knowledge in medieval Europe

Before the inven­tion of print, books were writ­ten by hand and made at the request of a rea­der. Because each book was uni­que, they can tell us about how people con­su­med know­ledge and inter­ac­ted with it. https://www.khanacademy.org/humanities/medieval-world/medieval-book Die Essays sind alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Altes Buch, Bibliotheksgeschichte, Handschrift | Hinterlasse einen Kommentar

Die Presse: Majestät plumpste ins Badewasser

Eugen Ketterl. Der Nachlass von Franz Josephs Leibkammerdiener jetzt in der ÖNB. Zuvor gin­gen viele per­sön­li­che Gegenstände des Hofes durch A[u]ktionen in pri­vate Hände. … Der ganze Beitrag: http://diepresse.com/home/zeitgeschichte/4630330/Majestaet-plumpste-ins-Badewasser Siehe auch http://www.habsburger.net/de/kapitel/der-kaiser-wie-nur-einer-ihn-sah-der-kammerdiener-und-die-menschlichen-seiten-seiner?language=de

Veröffentlicht unter Nachlässe/Autographen, Österreichische Nationalbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

APA OTS: Mehr als 15.000 Bücher im Angebot: AK Oberösterreich startet mit neuer Online-Bibliothek

Linz (OTS) - Die AK Oberösterreich bie­tet seit 1.1.2015 eine neue digi­tale, kos­ten­lose Bibliothek für AK-Mitglieder und alle ande­ren Oberösterreicher/-innen an - und stellt damit gemein­sam mit den ande­ren Arbeiterkammern eine der größ­ten kos­ten­lo­sen Online-Bibliotheken Öster­reichs zur Verfügung. «Wissen ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AK-Bibliothek, eBook | Hinterlasse einen Kommentar

Tagblatt online über die DIBIOST: Die Bibliothek ohne Bücher

Die Skepsis war gross, als die Digitale Bibliothek Ostschweiz 2011 auf Initiative der St. Galler Kantonsbibliothek ins Leben geru­fen wurde. Doch das Ausleihen per E-Reader boomt. 143 Bibliotheken sind im Verbund, 60 000 Medien sind ver­füg­bar. … Der ganze Beitrag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausleihe, eBook, Schweiz | Hinterlasse einen Kommentar

3Sat: Des Teufels Bibel (Samstag, 27. Dezember 2014 12:45)

Der «Codex Gigas» ist die größte mit­tel­al­ter­li­che Handschrift, die sich bis in unsere Zeit erhal­ten hat: Der 75 Kilogramm schwere Wälzer wurde im frü­hen 13. Jahrhundert im böh­mi­schen Kloster Podlazice geschaf­fen und ent­hält neben einer Abschrift der Bibel noch andere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Altes Buch | Hinterlasse einen Kommentar

«Stille Nacht! heilige Nacht!» im Original

Beitrag von Öster­rei­chi­sche Nationalbibliothek.

Veröffentlicht unter Digitalisierung, Musik, Österreichische Nationalbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

Wienbibliothek: zum Gedenken an Udo Jürgens

Beitrag von Wienbibliothek im Rathaus.

Veröffentlicht unter Plakat, Wienbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar