Archiv der Kategorie: Bestandserschließung

DDC deutsch

Jürgen Plieninger verweist im netbib Weblog auf eine Online-Präsentation der Dewey Decimal Classification (DDC) auf deutsch, mit Suchmöglichkeit: http://deweysearchde.pansoft.de/ via https://log.netbib.de/archives/2016/04/25/dewey-decimal-classification-ddc-auf-deutsch-mit-suchmoeglichkeit/

Veröffentlicht unter Klassifikation | Hinterlasse einen Kommentar

Fachklassifikation „Classification System for Knowledge Organization Literature“

Ein Hinweis von Constantin Cazan in der VÖB-Mailingliste: Über die Website der ISKO http://www.isko.org/scheme.php besteht freier Zugriff auf eine Fachklassifikation  „Classification System for Knowledge Organization Literature“ die von Ingetraut Dahlberg (1) der Doyenne der Klassifikation 1974/1993 erstellt wurde deren Klassen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Informationswissenschaft, Klassifikation, Literaturhinweis | Hinterlasse einen Kommentar

Symposium: #VisDom2016 (Visualisierung von Daten und Informationen)

Am 27. und 28. Mai 2016 findet in Potsdam die zweite #VisDom2016 (Visualisierung von Daten und Informationen – Symposium an der FH Potsdam) statt. 2016 ist das Thema “Smart Libraries”. Durchgeführt wird das Symposium vom Fachbereich Informationswissenschaften. Die Leitung des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berufsbild, Bestandserschließung, Bestandsvermittlung, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

WebCat-Produktionsaufnahme für zwei neue ZDB-Einrichtungen im OBV

Das kooperative ZDB-Modell im OBV ist vor kurzem um zwei neue Teilnehmer erweitert worden. Beide erfassen mit dem webbasierten System WebCat die eigenen Titeldaten in der ZDB: Die AK Bibliothek Wien für Sozialwissenschaften ist neuer ZDB-Partner und bringt erstmalig ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AK-Bibliothek, Bibliothekssoftware, Katalogisierung, Kloster-/Kirchenbibliothek, Verbünde (OBVSG ...), Zeitung/Zeitschriften | Hinterlasse einen Kommentar

haferklee: Stirbt der Zettelkatalog?

Stirbt der Zettelkatalog?

Veröffentlicht unter Katalogisierung | Hinterlasse einen Kommentar

OpenGLAM-Informationsveranstaltung „Freedom for information – Von der Macht offener Daten im Kulturbereich“ (Linz, 2. Mai 2016)

Datum und Zeit: Mo., 2. Mai 2016, 10-17 Uhr Veranstaltungsort: Oberösterreichisches Landesarchiv, Anzengruberstraße 19, 4020 Linz Worum geht’s? Die Digitalisierung von Kulturgut aus Archiven, Bibliotheken, Museen und Galerien setzt neue, bisher völlig ungeahnte Potentiale in Nutzung und Verwendung frei. Ihre volle Kraft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitalisierung, Open Access, Open Data, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Retroprojekt der AK Wien erfolgreich abgeschlossen

Die Retrokatalogisierung des Alten Katalogs (bis 1980) der Bibliothek der Arbeiterkammer Wien konnte mit Ende Januar 2016 erfolgreich abgeschlossen werden. In einem Zeitraum von 4 Jahren wurde der gesamte Zettelkatalog durch das OBVSG-Retroteam in den Online-Katalog sowohl des Österreichischen Bibliothekenverbundes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AK-Bibliothek, Bestandserschließung, Katalogisierung, Verbünde (OBVSG ...) | Hinterlasse einen Kommentar

How the Humble Index Card Foresaw the Internet

A 3 x 5 history of the cards that helped catalog all of human knowledge in a way anybody could use. … http://www.popularmechanics.com/culture/a19379/a-short-history-of-the-index-card/

Veröffentlicht unter Katalogisierung | Hinterlasse einen Kommentar

Stuttgarter Zeitung: Von Leibniz lernen – Mehr Ordnung in der Informationsflut

Gottfried Wilhelm Leibniz war ein Netzwerk-Theoretiker und Netzwerk-Praktiker des Barock. Helfen seine Ideen im Umgang mit digitalen Medien heute? Eine Frage zu Leibniz’ Jubiläumsjahr 2016. Auch Bibliothekare können Revolutionäre sein. Als Gottfried Wilhelm Leibniz die herzogliche Bibliothek von Wolfenbüttel übernahm, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bibliotheksgeschichte, Deutschland, Katalogisierung | Hinterlasse einen Kommentar

Projektplan für den Umstieg auf neues OBV-Bibliothekssystem Alma

Nach der Entscheidung für das neue, konsortiale Bibliotheksverwaltungssystem Alma wurde der Projektplan für den Umstieg finalisiert und bereits  im November 2015 auf einer Vollversammlung des Österreichischen Bibliothekenverbundes (OBV) an der WU Wien vorgestellt. Der Wechsel wird demnach in drei Phasen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bestandserschließung, Bibliothekssoftware, Verbünde (OBVSG ...) | Hinterlasse einen Kommentar