Tagesarchive: 5. Mai 2012

Bibliotheksverband Südtirol – Jahresbericht 2011

http://www.bvs.bz.it/ http://www.facebook.com/bibliotheksverband via http://bibvideo.blogspot.com/2012/05/bibliotheksverband-sudtirol.html

Veröffentlicht unter Südtirol | Hinterlasse einen Kommentar

Bodleian Library in Oxford lässt historische Noten per Crowd Sourcing katalogisieren

 The Bodleian Libraries are looking for your help in increasing access to their music collections. Over four thousand digitised scores, mostly piano music from the nineteenth century, many of which have illustrated covers, have now been made available online. By … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katalogisierung, Sacherschließung, Web2.0/Bibliothek2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

Open Initiatives: Offenheit in der digitalen Welt und Wissenschaft

Ulrich Herb (Hrsg.), Open Initiatives: Offenheit in der digitalen Welt und Wissenschaft. Saarbrücken: universaar 2012, 220 S. ISBN 978-3-86223-062-4. Druckausgabe erhältlich über Monsenstein und Vannerdat Abstract: Open Access zu Texten und Forschungsdaten, Open Science, Open Data, Open Government, OpenStreetMap: Initiativen, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturhinweis, Open Data | 1 Kommentar

Der Standard: WENDELIN SCHMIDT-DENGLERS NACHLASS – Im Labyrinth des Professors

 Am 24. Mai 2012 hätte der 2008 verstorbene Literaturwissenschafter Wendelin Schmidt-Dengler 70. Geburtstag gefeiert – Anmerkungen zu seinem Nachlass (Helmut Neundlinger, Album, DER STANDARD, 5./6.5.2012) … Der ganze Artikel unter http://derstandard.at/1334797074845/Wendelin-Schmidt-Denglers-Nachlass-Im-Labyrinth-des-Professors Am 5. Juni 2012 findet „Ein Abend für Wendelin Schmidt-Dengler“ statt: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literaturarchiv, Nachlässe/Autographen, Österreichische Nationalbibliothek | Hinterlasse einen Kommentar

Die Presse: Urheberrecht: „Keine Kriminalisierung des privaten Nutzers“

Justizministerin Beatrix Karl und Kulturministerin Claudia Schmied versprechen eine Urheberrechtsreform in dieser Legislaturperiode. Abgesehen von einer Abgabe auf Festplatten ist vieles aber noch unklar. … Das volle Interview unter http://diepresse.com/home/techscience/internet/755079/Urheberrecht_Keine-Kriminalisierung-des-privaten-Nutzers?from=suche.intern.portal

Veröffentlicht unter Politik, Urheberrecht | Hinterlasse einen Kommentar

Die DNB ist also eine Präsensbibliothek …!?

das heißt wohl, dass nur im Präsens abgefasste Bücher gesammelt werden, oder? Dieser kleine Lapsus passierte der Frankfurter Rundschau in einem Artikel zu „100 Jahre Nationalbibliothek“. Siehe: http://www.fr-online.de/rhein-main/100-jahre-nationalbibliothek-eine-moderne-hundertjaehrige,1472796,15144556.html

Veröffentlicht unter Humor | Hinterlasse einen Kommentar