Wichtiger Schritt in Richtung Südtiroler Bibliothekenzentrum

Am Montag wurde vom technischen Beirat der Provinz Bozen das Vorprojekt zum neuen Südtiroler Bibliothekenzentrum genehmigt; außerdem wurden die veranschlagten Gesamtkosten von 56,5 Mio Euro als angemessen anerkannt. Das Bibliothekenzentrum soll die deutsche Landesbibliothek „Dr. Friedrich Teßmann“, die italienische Landesbibliothek „Claudia Augusta“ und die Stadtbibliothek Bozen „Cesare Battisti“ unter einem Dach vereinen. Mit der jüngsten Entscheidung ist ein wichtiger Meilenstein auf dem noch langen Weg hin zum Baubeginn gesetzt.

Details in der Pressemitteilung der Südtiroler Landesverwaltung.

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheksbau, Internationales, Landesbibliothek, öffentliche Bücherei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.