Jakob Melins Grätzerisches durch Erfahrung geprüftes Kochbuch online

Ein heimlicher Bestseller der österreichische Kochbuchliteratur des ausgehenden 18., beginnenden 19. Jahrhunderts ist das lange Zeit nur anonym bekannte Grätzerische Kochbuch, das nun auf der Grazer Kochbuchplattform als Imagefile zugänglich ist. Ergänzt wird es durch ein umfangreiches Glossar der steirischen / österreichischen Küchensprache der Zeit, und durch ein Rezeptregister (867 Rezepte).

Quelle: http://orbislibrorum.at/WordPress/?p=152

Dieser Beitrag wurde unter Altes Buch, Digitalisierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *