OpenBiblio Principles

Die Open Bibliographic Data Working Group of the Open Knowledge Foundation hat Prinzipien zu offe­nen biblio­gra­phi­schen Daten ver­öf­fent­licht.

Aus der Einleitung:

Producers of biblio­gra­phic data such as libra­ries, publis­hers, uni­ver­si­ties, scho­lars or social refe­rence manage­ment com­mu­nities have an import­ant role in sup­porting the advance of humanity’s know­ledge. For society to reap the full bene­fits from biblio­gra­phic endea­vours, it is impe­ra­tive that biblio­gra­phic data be made open — that is avail­able for anyone to use and re-use fre­ely for any purpose.

Die Prinzipien sol­len einen zen­tra­len Referenztext dar­stel­len für Diskussionen über den zukünf­ti­gen Umgang mit biblio­gra­phi­schen Daten in der Bibliotheks-, Informations- und Wissenschaftsgemeinschaft. Die Unterzeichnung der Prinzipien ist hier mög­lich: http://openbiblio.net/principles/endorse/

[Adrian Pohl, via Inetbib]

Dieser Beitrag wurde unter Mitteilung, Open Access, Open Data, Open Data veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>