dbv: Deutschland braucht eine nationale Digitalisierungsstrategie!

Der Deutsche Bibliotheksverband stellte ein Thesenpapier vor, das den Aufbau der «Deutschen Digitalen Bibliothek» (DDB) kon­struk­tiv beglei­ten soll.

Bei einem „Parlamentarischen Abend“ des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) am 17. März prä­sen­tier­ten Vertreter des Bibliotheksverbandes Vertretern der Bundesregierung, des Bundestages sowie der gro­ßen Kultur- und Wissenschaftsorganistionen ihre Position zum wei­te­ren Ausbau der „Deutschen Digitalen Bibliothek“ (DDB). Der Bibliotheksverband stellte ein Thesenpapier vor, das den Aufbau der DDB kon­struk­tiv beglei­ten soll. Die Bibliotheksvertreter for­dern darin vom Bund zusätz­li­che Mittel von etwa 10 Millionen Euro jähr­lich für min­des­tens fünf Jahre, um mit ent­spre­chen­den Digitalisierungsprojekten rele­vante Inhalte in der DDB sicht­bar machen zu können. …

Die ganze Pressemeldung des dbv: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/presse/

Thesenpapier: http://www.bibliotheksverband.de/fileadmin/user_upload/DBV/positionen/

Hinweis bei http://wisspub.net/2011/03/19/deutschland-braucht-eine-nationale-digitalisierungsstrategie/

Dieser Beitrag wurde unter Digitalisierung, Internationales veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>