Mozarteum erwirbt in London Mozart-Autograph

Die Stiftung Mozarteum konnte im Dezember in einer Auktion in London um 120.000 EUR ein 1783 von Mozart eigen­hän­dig beschrie­be­nes Notenblatt erwer­ben, wel­ches den Anfang einer Symphonie von Michael Haydn wie­der­gibt. Der wenig bekannte jün­gere Bruder von Joseph Haydn war Hofkonzertmeister in Salzburg und Nachfolger Wolfgang Amadeus Mozarts als Hof- und Domorganist.

Ein Faksimile des Autographen ist für 18 EUR in den Shops der Mozart-Museen und online über www.mozarthaus.biz erhältlich.

Meldungen dazu:

Dieser Beitrag wurde unter Musik, Musikbibliothek, Nachlässe/Autographen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>