Mozarteum erwirbt in London Mozart-Autograph

Die Stiftung Mozarteum konnte im Dezember in einer Auktion in London um 120.000 EUR ein 1783 von Mozart eigenhändig beschriebenes Notenblatt erwerben, welches den Anfang einer Symphonie von Michael Haydn wiedergibt. Der wenig bekannte jüngere Bruder von Joseph Haydn war Hofkonzertmeister in Salzburg und Nachfolger Wolfgang Amadeus Mozarts als Hof- und Domorganist.

Ein Faksimile des Autographen ist für 18 EUR in den Shops der Mozart-Museen und online über www.mozarthaus.biz erhältlich.

Meldungen dazu:

Dieser Beitrag wurde unter Musik, Musikbibliothek, Nachlässe/Autographen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *