APA OTS: Beste europäische Künstlerbücher gekürt

Europäischer Künstlerbuchwettbewerb «Artists› Books on Tour» im MAK ausgelobt

Wien (OTS) - Eine inter­na­tio­nale Jury kürte am Montag, 27. Juni 2011, im MAK Wien die Sieger des euro­pa­weit aus­ge­schrie­be­nen Künstlerbuchwettbewerbs «Artists› Books on Tour». Aus 158 Projekten aus 26 euro­päi­schen Ländern gin­gen die Arbeiten von fünf Künstlern als Sieger her­vor und wur­den mit je Euro 2.000 aus­ge­zeich­net, 45 wei­tere Arbeiten erhiel­ten einen Anerkennungspreis. 

Der Künstlerbuchwettbewerb ist der Höhepunkt des EU-geförderten Projekts «Artists› Books on Tour - Artist Competition and Mobile Museum», das vom MAK Wien in Kooperation mit dem UPM - Museum of Decorative Arts in Prague und dem MGLC - International Centre of Graphic Arts in Ljubljana im Juni 2010 mit dem Ziel, das wenig beach­tete Genre des Künstlerbuchs als eigen­stän­dige Kunstform stär­ker in den Mittelpunkt des Interesses zu rücken, initi­iert wurde. Mit dem Wettbewerb «Artists› Books on Tour» soll­ten Künstler ani­miert werden, sich mit der Thematik des Künstlerbuchs und sei­nen viel­fäl­ti­gen ästhe­ti­schen Ausdrucksformen aus­ein­an­der­zu­set­zen. Das Künstlerbuch wird dabei als holis­ti­sches künst­le­ri­sches Werk ver­stan­den, das eine Botschaft zu trans­por­tie­ren in der Lage ist.

Bis 2. Mai 2011 konn­ten Künstler aus ganz Europa ihre Beiträge zum Medium Buch in Print- oder digi­ta­ler Form ein­rei­chen. Auch kon­zep­tu­elle Entwürfe noch zu rea­li­sie­ren­der Projekte wur­den akzep­tiert. Ein Hauptanliegen des Wettbewerbs war es, einen Über­blick
über das euro­pa­weite Schaffen im Sektor Künstlerbuch zu gewinnen. Ingesamt wur­den 925 Projekte aus ganz Europa zum Künsterbuchwettbewerb «Artists› Books on Tour» ein­ge­reicht. Nach einer drei­tä­gi­gen Vorjury Ende Mai gin­gen 158 Projekte ins Finale.

Als wei­te­ren zen­tra­len Teil des Projekts aktua­li­siert und erwei­tert das MAK seine Datenbank illus­trier­ter Bücher. Der Bestand in die­sem Bereich, der rund 2.000 Objekte ver­schie­de­ner künst­le­ri­scher Strömungen umfasst - von der Wiener Secession über den
rus­si­schen Konstruktivismus und den Wiener Aktionismus bin hin zu zeit­ge­nös­si­schen Arbeiten - wird digi­ta­li­siert und für die Öffent­lich­keit online zugäng­lich gemacht.

Die Siegerprojekte des Wettbewerbs «Artists› Books on Tour» sowie die Anerkennungspreise wer­den im Rahmen eines mobi­len Museums zwi­schen Oktober 2011 und Mai 2012 in Wien, Prag und Ljubljana gezeigt. Im MAK Wien ist die Ausstellung «Artists› Books on Tour - Artist Competition and Mobile Museum» von 12. Oktober 2011 bis 8. Jänner 2012 im MAK-Kunstblättersaal zu sehen.

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20110627_OTS0240/beste-europaeische-kuenstlerbuecher-gekuert-bild

Dieser Beitrag wurde unter Museumsbibliothek veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>