dradio: Auf der Suche nach dem verschollenen Buch

 Die Uni Duisburg-Essen spart bares Geld durch Detektivarbeit

Von Hilde Braun

Die Prüfung steht kurz bevor, doch in der Universitätsbibliothek ist das wich­tigste Buch nicht zu haben. Ausgeliehen ist es aber nicht. Aber wo genau ist es unter den zwei Millionen ande­ren zu fin­den? Die Universität Duisburg Essen nutzt den inves­ti­ga­ti­ven Ansatz. …

Ganzer Artikel: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/campus/974653/

Dieser Beitrag wurde unter Universitätsbibliothek veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *