ÖNB: Flugblätter online

Daniel Chodowiecki: Wercke der Finsternis oder Beytrag zur Geschichte des Buchhandels in Deutschland. Allegorisch vorgestellt zum besten, auch zur Warnung aller ehrliebenden Buchhändler. Berlin: Christian Friedrich Himburg 1781 Radierung 21,4 x 28 cm, ÖNB F 500.081-A

Seit 2009 besteht die Möglichkeit, den Altbestand an Flugblättern, Kalendern, Einblattdrucken und Amtsdruckschriften des 16. bis 17. Jh. der Flugblätter-, Plakate-, und Exlibris-Sammlung in einem vom Druckschriftenkatalog abgekapselten Flugblätterkatalog online über die Homepage der Österreichischen Nationalbibliothek zu recherchieren.

Das Medium „Flugblatt“, das seit den Anfängen des Buchdrucks, besonders während der Reformation und in Kriegs- und Revolutionszeiten, eine wichtige Rolle spielte, wird somit nicht nur lokal, sondern auch im Österreichischen Verbundkatalog und in Bibliotheksportalen (z. B. im Karlsruher Verbundkatalog, KVK) angeboten und wird so einer wissenschaftlichen Benützung zugänglich gemacht.

Angereichert werden die Katalogisate via DigiTool mit digitalisierten Images der Originalexemplare, die im PDF-Format von den BenutzerInnen kostenlos ausgedruckt werden können.

Für die Recherche im Katalog werden den Online-BenutzerInnen auf der Homepage der ÖNB die vertrauten Sucheinstiege geboten, inklusive einer Einschränkungsmöglichkeit  für einzelne Suchkriterien mit Vorauswahl. Diese Suchmöglichkeiten wurden, soweit es in Aleph 500 möglich war, den Charakteristika der Flugblätter, Einblattdrucke und Amtsdruckschriften angepasst. Selbstverständlich werden den LeserInnen spezielle Suchtipps für die Recherchemöglichkeiten im Flugblätterkatalog zur Verfügung gestellt.

Neben der laufenden Katalogisierung der Neuerwerbungen sollen demnächst auch die Einblattdrucke des 18. Jh. folgen.

Flugblätterkatalog online:
http://aleph.onb.ac.at/F?func=file&file_name=login&local_base=flu

 

[Nachtrag: Die Suche ist nunmehr via QuickSearch zu bewerkstelligen!]

Quelle: ÖNB

Dieser Beitrag wurde unter Altes Buch, Flugblatt, Österreichische Nationalbibliothek veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.